fussball.de
powered by
Bundesliga bei t-online.deDFBnet

...

Eintracht Frankfurt im Schongang gegen Bochum

30.03.2012, 22:10 Uhr | FUSSBALL.DE, dpa

Jubel über die Tabellenführung: Die Spieler von Eintracht Frankfurt.  (Quelle: dpa)

Jubel über die Tabellenführung: Die Spieler von Eintracht Frankfurt. (Quelle: dpa)

Eintracht Frankfurt lässt es in der 2. Bundesliga weiter krachen: Gegen den VfL Bochum gewann die Eintracht am 28. Spieltag 3:0 (3:0) und ist damit zumindest vorübergehend wieder Tabellenführer. In den letzten vier Partien hat Frankfurt insgesamt 15 Tore erzielt.

Der SC Paderborn sucht dagegen weiter vergeblich den Weg zurück in die Erfolgsspur. Paderborn, als Fünfter zwei Zähler hinter dem Relegationsrang, schaffte bei Eintracht Braunschweig nur ein 0:0, punktete aber immerhin erstmals nach zwei Niederlagen wieder. Alemannia Aachen kommt im Tabellenkeller nicht vom Fleck, der Tabellen-16. unterlag Dynamo Dresden 0:1 (0:0). Es ist das achte sieglose Spiel in Serie.

Nach 35 Minuten alles klar

Für Frankfurt machten Mohamadou Idrissou (18), Alexander Meier (32.) und Erwin Hoffer (35.) schon vor der Pause alles klar. Gegen offensiv gehemmte und defensiv unsichere Bochumer kamen die Gastegber auch darüber hinaus zu zahlreichen Torchancen, nutzten diese jedoch nicht.

2. Bundesliga
Die Bilder des 28. Spieltags
4 von 18 Bildern

Die Alemannia fand zwar den besseren Start in die Partie, aber nur selten den Weg in den Dresdner Strafraum. Zlatko Dedic entschied die Partie mit seinem Treffer in der 59. Minute.

Schwache Partie in Braunschweig

In Braunschweig neutralisierten sich die Teams vor der Pause. Die beste Möglichkeit hatten die Hausherren, für die Pierre Merkel in der 33. Minute per Kopf nur die Latte traf. Für die Gäste vergab Nick Proschwitz eine gute Gelegenheit (22.). Auch nach dem Seitenwechsel war es eine Partie mit wenig Chancen auf überschaubarem Niveau.

Quelle: FUSSBALL.DE, dpa

Leserbrief An die Redaktion
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"2. Bundesliga: Jetzt ist wieder Eintracht Frankfurt ganz oben" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "2. Bundesliga: Jetzt ist wieder Eintracht Frankfurt ganz oben" gefallen hat.

 
TRAINING UND WISSEN
Sommerzeit ist Vorbereitungszeit!

Checkliste für die optimale Saisonvorbereitung.

mehr
"Das T steht für Coach"
Jetzt bewerben!

Hans Sarpei sucht 10 neue Teams für "Hans Sarpei - das T steht für Coach"

mehr