fussball.de
powered by
Bundesliga bei t-online.deDFBnet

...

Zuck schießt Kaiserslautern auf Rang zwei

16.11.2012, 20:58 Uhr | sid, FUSSBALL.DE

Boubacar Sanogo (re.) schirmt den Ball vor Kaiserslauterns Dominique Heintz ab.  (Quelle: dpa)

Boubacar Sanogo (re.) schirmt den Ball vor Kaiserslauterns Dominique Heintz ab. (Quelle: dpa)

Knapper Sieg im Duell der Verfolger: Durch ein umkämpftes 1:0 über Energie Cottbus hat der 1. FC Kaiserslautern zumindest für zwei Tage den zweiten Tabellenplatz in der 2. Bundesliga erobert. Hendrick Zuck gelang der einzige Treffer bereits in der 13. Minute. Der Tabellendritte Hertha BSC hat am Montag die Chance, mit einem Sieg über St. Pauli wieder an den Roten Teufeln vorbeizuziehen.

Außerdem setzte sich Dynamo Dresden mit 2:1 gegen den FSV Frankfurt durch. Damit feierten die Dresdner nach zuletzt vier Niederlagen in Folge wieder ein Erfolgserlebnis.

Foto-Show im Überblick
Foto-Show: die besten Bilder des 14. Spieltags
4 von 18 Bildern

Lautern übernimmt früh das Kommando

29.662 Zuschauer auf dem Betzenberg sahen eine über weite Strecken zähe Partie, in der Kaiserslautern die aktivere Mannschaft war. Defensiv standen die Gastgeber sicher, nach vorne präsentierte sich der beste Angriff der Liga allerdings harmlos. Ein Geniestreich reichte dennoch zur Pausenführung: Nach einem Doppelpass mit Toptorjäger Mohamadou Idrissou lupfte Zuck aus kurzer Distanz zu seinem vierten Saisontor ein.

Idrissou (43.) und Alexander Baumjohann (79.) verpassten die Gelegenheit, vorzeitig alles für die Roten Teufel klarzumachen.

Dresden kann doch noch siegen

Mann des Tages in Dresden war Sebastian Schuppan. Der Mittelfeldspieler erzielte beide Tore und beendete die Niederlagenserie der Sachsen von zuletzt vier Pleiten in Folge fast im Alleingang. Schuppan, der in 65 Zweitligaspielen zuvor nur einmal getroffen hatte, war in der fünften Minute nach einer Ecke und nur wenig später per Foulelfmeter (15.) erfolgreich. Nach dem Seitenwechsel traf der 26-Jährige bei seinem zweiten Foulelfmeter zudem den Pfosten (63.).

Im Gegenzug verkürzte der Australier Mathew Leckie nach einem Solo auf 1:2 (64.). Der Dresdner Mickael Pote (85.) und der Frankfurter Yannick Stark (88.) sahen in der hitzigen Schlussphase die Gelb-Rote Karte. Dynamo verbesserte sich mit zwölf Punkten auf den 14. Tabellenplatz. Frankfurt verpasste es dagegen, mit einem Sieg den Abstand zu den Aufstiegsplätzen zu verkürzen. Dresdens Trainer Loose hätte bei einer weiteren Niederlage der Rauswurf gedroht.

Quelle: sid, FUSSBALL.DE

Leserbrief An die Redaktion
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"2. Bundesliga: Kaiserslautern siegt im Spitzenspiel " verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "2. Bundesliga: Kaiserslautern siegt im Spitzenspiel " gefallen hat.

 
TRAINING UND WISSEN
Sommerzeit ist Vorbereitungszeit!

Checkliste für die optimale Saisonvorbereitung.

mehr
"Das T steht für Coach"
Jetzt bewerben!

Hans Sarpei sucht 10 neue Teams für "Hans Sarpei - das T steht für Coach"

mehr