fussball.de
powered by
Bundesliga bei t-online.deDFBnet

...

Münster sorgt für neue Spannung

20.04.2013, 18:14 Uhr | sid, dpa

Matchwinner: Münster Matthew Taylor traf im Spitzenspiel doppelt. (Quelle: imago/Baumann)

Matchwinner: Münster Matthew Taylor traf im Spitzenspiel doppelt. (Quelle: imago/Baumann)

Es ist wieder richtig spannend: Preußen Münster hat das Top-Spiel der 3. Liga gegen Tabellenführer Karlsruher SC gewonnen und einen weiteren Schritt in Richtung 2. Bundesliga gemacht. Torjäger Matthew Taylor (7./61.) traf beim 2:1 (1:0) vor 15.000 Zuschauern im ausverkauften Preußenstadion doppelt, für den KSC verkürzte Gaetan Krebs (74.). Konkurrent Arminia Bielefeld verlor dagegen beim 1. FC Heidenheim nicht nur die Partie mit 0:3 (0:1), sondern auch zwei Spieler wegen Roter Karten.

Durch die Karlsruher und Bielefelder Niederlagen ist die Tabellenspitze wieder zusammengerückt. Der KSC führt mit 69 Punkten vor Münster (68) und der Arminia (67). Auch Heidenheim (64) und der VfL Osnabrück (64) nach dem 2:1 (1:1) beim Halleschem FC mischen vier Spieltage vor Saisonende wieder im Aufstiegsrennen mit.

Bielefeld: drei Gegentreffer, zwei Platzverweise

Bielefeld erlebte in Heidenheim eine desaströse erste Halbzeit. Marc Lorenz (21.) flog wegen einer Notbremse vom Platz, den anschließenden Elfmeter hielt Keeper Patrick Platins. Vor dem 0:1 duch Florian Niederlechner (35.) reklamierten die Arminen Handspiel.

Die Stimmung war derart aufgeheizt, dass sich Torjäger Fabian Klos (37.) zu einem bösen Foul hinreißen ließ und ebenfalls mit Rot vom Platz musste. Im zweiten Abschnitt machte Heidenheim erneut durch Niederlechner (47.) und Florian Krebs (63./Foulelfmeter) alles klar.

Amateurtor der Woche
Vom Anstoß weg ins gegnerische Tor

FUSSBALL.DE sucht das schönste Tor im deutschen Amateurfußball. Jetzt abstimmen und aus drei Treffern aus Deutschlands Amateurligen wählen! zum Video

Hansa verschafft sich Luft

Im Tabellenkeller schaffte Hansa Rostock mit einem 2:0 (0:0) gegen Borussia Dortmund II den Befreiungsschlag und liegt mit 40 Zählern nun acht Punkte vor den Abstiegsrängen. Dort sorgen sich der BVB (32), der SV Darmstadt 98 (31) nach dem 1:2 (0:0) gegen den 1. FC Saarbrücken und Schlusslicht Alemannia Aachen (26).

Auch die Stuttgarter Kickers (32) und der SV Babelsberg (33) bleiben in höchster Gefahr. Die Kickers trennten sich bei der SpVgg Unterhaching 1:1 (1:0), Babelsberg kam gegen Rot-Weiß Erfurt ebenfalls nicht über ein 1:1 (0:1) hinaus.

Quelle: sid, dpa

Leserbrief An die Redaktion
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"3. Liga: Münster bezwingt im Topspiel den Karlsruher SC" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "3. Liga: Münster bezwingt im Topspiel den Karlsruher SC" gefallen hat.

 
TRAINING UND WISSEN
Sommerzeit ist Vorbereitungszeit!

Checkliste für die optimale Saisonvorbereitung.

mehr
"Das T steht für Coach"
Jetzt bewerben!

Hans Sarpei sucht 10 neue Teams für "Hans Sarpei - das T steht für Coach"

mehr

Aktuelle Videos

Wahnsinn!
Götze schießt DFB-Team zum Weltmeistertitel

Deutsche Fans feiern den vierten Stern.

mehr
 (Quelle: abc)