fussball.de
powered by
Bundesliga bei t-online.deDFBnet

...

Als der FC Tarp-Oeversee nach Gran Canaria flog

17.01.2013, 10:02 Uhr | FUSSBALL.DE

Der FC Tarp-Oeversee erlebte ein ganz besonderes Trainingslager. (Quelle: privat)

Der FC Tarp-Oeversee erlebte ein ganz besonderes Trainingslager. (Quelle: privat)

Von Benjamin Crisolli

Etwa alle sechs Monate beginnt für Fußballer die Zeit der Leiden. Kondition bolzen ist dann erst einmal angesagt, wenn sich die Teams auf die neue Saison oder verbleibende Rückrunde vorbereiten. Auch auf Amateurebene bereitet man sich akribisch vor. FUSSBALL.DE stellt Vereine vor, die im Trainingslager etwas ganz Besonderes erlebt haben. Im Teil eins der Serie geht es um den FC Tarp-Oeversee (Kreis Schleswig-Flensburg). Der Verein bereitete sich vor etwa einem Jahr auf der kanarischen Insel Gran Canaria auf seine Rückrunde vor.

Die Kicker des FC Tarp-Oeversee waren wirklich zu beneiden. 22 Grad, Sonnenschein und beste Bedingungen hatte der Schleswig-Flensburger Kreisligist bei seinem Winter-Trainingslager im Februar 2012 auf der kanarischen Sonneninsel Gran Canaria vorgefunden. Im heimischen Fußball-Kreis krächzten die Akteure der benachbarten Vereine hingegen. Mit Minus zehn Grad war es zu dieser Zeit in Deutschland klirrend kalt.

FC-Gönner Willi Petersen stellt Kontakte her

Möglich gemacht hatte das besondere Trainingslager FC-Gönner Willi Petersen, der über gute Kontakte auf der Insel verfügt. Als früherer Spieler von UD Las Palmas gründete dieser 1978 in Oeversee den Fanklub "Teufel des Nordens", dem sich zuerst seine Familie, dann nach und nach immer mehr Menschen anschlossen. Heute zählt der Fanklub etwa 70 Personen.

Foto-Show im Überblick
Ex-Bundesligastars im Amateurfußball
4 von 19 Bildern

Die Idee eines Rückrunden-Trainingslagers auf der Insel war daher naheliegend. Schließlich laufen die Amateurkicker in der heimischen Kreisliga mit "Gran Canaria"-Schriftzug auf der Brust auf. Petersen hatte die Trikots gesponsert. Der FC Tarp-Oeversee machte fortan gratis Werbung für die Sonneninsel.

Testspiel gegen UD Las Palmas wird zum Highlight

Sieben Tage verbrachten die Fußballer im Trainingslager im Süden, wo sie professionellste Bedingungen vorfanden. Nur zwei Minuten vom Hotel Koala in Maspalomas entfernt lagen die Kunstrasenplätze, auf dem schweißtreibenden Fitness-Einheiten und einige Testspiele absolviert wurden. "Wir spielten sogar gegen eine gemischte Mannschaft von Las Palmas. Bis zur Halbzeit hielten wir gut mit und lagen nur 1:0 hinten, dann sind wir eingebrochen und haben noch 8:0 verloren. Doch das war ein riesiges Erlebnis für uns", berichtet der Mittelfeldspieler Alexander Römke vom Spiel gegen den spanischen Zweitligisten.

Neben zwei weiteren Freundschaftsspielen gegen spanische Teams (Club Pedro Hidalgo 1:5; CF Carriza 3:2) besuchte der FCTO auch ein Liga-Heimspiel von UD Las Palmas gegen Guadalajara und bekam eine Stadionführung vom Präsidenten des Klubs im "Estadio de Gran Canaria". Darüber hinaus machten die Tarper beim Klub CF Carnevali, der nach dessen Schirmherr Daniel Carnevali benannt ist, Station. Der argentinische Ex-Torhüter stand bei der WM 1974 in Deutschland für sein Land zwischen den Pfosten und stellte den Deutschen seinen Verein vor.

Der FC Tarp-Oeversee mit Maskottchen vor dem Stadion von UD Las Palmas. (Quelle: privat)Der FC Tarp-Oeversee mit Maskottchen vor dem Stadion von UD Las Palmas. (Quelle: privat)

TV-Sender und Zeitungen berichten

Doch nicht nur für die Tarper war die Reise nach Spanien etwas Besonderes. Auch die Canarios, wie die Inselbewohner genannt werden, freuten sich über den Besuch aus dem hohen Norden. So strahlte ein Kamerateam des ansässigen TV-Senders "Gran Canaria Sur" ein Showtraining der Tarper aus, die es auf der Insel innerhalb kürzester Zeit wegen ihres ungewöhnlichen Trikotsponsors zu einiger Berühmtheit schafften. Ein Besuch in der Redaktion von "Canarias 7", gleichzeitig ein Zeitungsverlag und TV-Sender, taten ihr übriges. Unterdessen wurden die Daheimgebliebenen von einem freien Redakteur des "Flensburger Tageblatts" auf dem Laufenden gehalten. "Das waren tolle Erlebnisse und die gesamte Reise super spannend", fasst Römke zusammen.

Ihr habt auch Besonderes während der Vorbereitung auf die neue Saison oder die Rückrunde erlebt? Dann schreibt uns eine Mail mit dem Betreff "Trainingslager" an team@FUSSBALL.DE.

Quelle: FUSSBALL.DE

Leserbrief An die Redaktion
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"Als der FC Tarp-Oeversee nach Gran Canaria flog " verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Als der FC Tarp-Oeversee nach Gran Canaria flog " gefallen hat.

 

Aktuelle Videos

Wahnsinn!
Götze schießt DFB-Team zum Weltmeistertitel

Deutsche Fans feiern den vierten Stern.

mehr

Mobil

Fußball Liveticker App Herzrasen

Herzrasen: Deutschlands schnellste Liveticker App

mehr

Mobil

Jetzt die Android App für die neue Saison 13/14 updaten

Zum Saisonstart 13/14 wurde die App auf zahlreichen Positionen verbessert!

mehr
 (Quelle: abc)