fussball.de
powered by
Bundesliga bei t-online.deDFBnet

...

TV Jahn Hiesfeld: Sohn von "Tante Käthe" im Anmarsch

07.03.2013, 11:07 Uhr | FUSSBALL.DE

Rudi Völler (li.) mit seinem Sohn Kevin. (Quelle: imago\MIS)

Rudi Völler (li.) mit seinem Sohn Kevin. (Quelle: MIS/imago)

Der TV Jahn Hiesfeld hat sich prominent verstärkt. Vom KFC Uerdingen, für den 2010 auch Ex-Bundesliga-Torschützenkönig Ailton auflief, wechselt Kevin Völler zum Oberligisten aus Dinslaken. Der ehemalige Junioren-Bundesligaspieler und Sohn des Ex-DFB-Teamchefs und Weltmeisters Rudi Völler unterschrieb einen Zwei-Jahres-Vertrag beim TV.

"Kevin ist ein junger, talentierter Spieler, der unser Anforderungsprofil erfüllt", sagte Trainer Christoph Schlebach zu "Reviersport.de". "Mit Fabian Gombarek hat er einen guten Freund hier in der Mannschaft, der uns auf ihn aufmerksam gemacht hat. Er hat einen guten Schuss und kann uns auch von seiner körperlichen Struktur weiterhelfen", setzt der Coach hohe Erwartungen in seinen Neuzugang.

Unregelmäßiges Training

Aus beruflichen Gründen kann der 20-jährige Offensivspieler mit dem als Aufsteiger feststehenden KFC nicht den Weg in die Regionalliga mitgehen. Aktuell spielt er nur in der zweiten Mannschaft.

Foto-Show im Überblick
Berühmte Fußballer und ihre Söhne: Das Runde fällt nicht weit vom Stamm
4 von 12 Bildern

Ein Studienaufenthalt in London und ein anschließendes Praktikum beim Fernsehsender RTL verhinderten regelmäßiges Training des 1,90 Meter großen Nachwuchsakteurs, weshalb er beim in Uerdingen nicht richtig zum Zug kam. In Hiesfeld will der Sportmanagement-Student nun aber den Durchbruch in der Oberliga schaffen.

Fußballerische Ausbildung bei Bayer Leverkusen

Bevor Kevin Völler im zweiten A-Jugendjahr zum KFC Uerdingen wechselte, durchlief er sämtliche Jugendmannschaften des TSV Bayer 04 Leverkusen, wo sein Vater bekanntlich seit einigen Jahren Sportdirektor ist. Er kam im Werksclub auch in der B- und A-Jugend-Bundesliga zum Einsatz.

"Ich baue jetzt eine Mannschaft mit den Söhnen alter Nationalspieler zusammen", spaßte Jahn-Manager Harald Plank. Denn Alexander Schreier, der Sohn des ehemaligen Profis Christian Schreier, spielt bereits am Niederrhein. Der frühere Offensivspieler absolvierte 331 Bundesliga-Partien - und einen Einsatz für die deutsche Nationalmannschaft. Mit Kevin Völler wurde nun der zweite Nationalspieler-Sohn nach Dinslaken gelockt.

Quelle: FUSSBALL.DE

Leserbrief An die Redaktion
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"Amateure: Oberligist holt Sohn von Rudi Völler" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Amateure: Oberligist holt Sohn von Rudi Völler" gefallen hat.

 
Anzeigen

Anzeige

Aktuelle Videos

Top 5 aus Brasilien
Ex-Wolf d'Alessandro mit Traum-Freistoß

Der ehemalige Buli-Kicker trifft sehenswert.

mehr
Torvorlage
Kickerin überrascht mit spektakulärem Einwurf

Damit hat die gegnerische Abwehr nicht gerechnet.

mehr

Mobil

Fußball Liveticker App Herzrasen

Herzrasen: Deutschlands schnellste Liveticker App

mehr

Mobil

Jetzt die Android App für die neue Saison 13/14 updaten

Zum Saisonstart 13/14 wurde die App auf zahlreichen Positionen verbessert!

mehr
Anzeige



Anzeige