fussball.de
powered by
Bundesliga bei t-online.deDFBnet

...

Wolfsburg will Schaaf und Allofs verpflichten

10.11.2012, 12:14 Uhr | T-Online.de

Angeblich will der VfL Wolfsburg das Werder-Führungsduo Thomas Schaaf (li.) und Klaus Allofs (re.) zum Werksklub lotsen. (Quelle: imago)

Angeblich will der VfL Wolfsburg das Werder-Führungsduo Thomas Schaaf (li.) und Klaus Allofs (re.) zum Werksklub lotsen. (Quelle: imago)

Bei Werder Bremen geht die Angst um. Allen Dementis zum Trotz, gilt der Wechsel von Manager Klaus Allofs zum Liga-Konkurrenten VfL Wolfsburg als sehr wahrscheinlich. Doch auf Werder wartet möglicherweise ein weiterer Schock: Nach Medieninformationen will Wolfsburg angeblich Allofs im Doppelpack mit SVW-Trainer Thomas Schaaf zum Werksklub holen.

In den zurückliegenden Jahren hatte es bereits immer Versuche von Wolfsburg gegeben den Werder-Manager abzuwerben. Zudem tauchte auf der VfL-Wunschliste immer wieder der Name von Schaaf auf.

Das Duo steht hinter der Werder-Erfolgsgeschichte

Allofs und Schaaf waren in den letzten 13 Jahren die Macher des sportlichen Erfolgs an der Weser. Und nach eben dieser Kontinuität sucht der VfL nach den Kurz-Anstellungen der Übungsleiter Armin Veh, Steve McClaren, Dieter Hoeneß und Felix Magath. Die Werder-Doppelspitze würde aus Wolfsburger Sicht perfekt in das Anforderungsprofil des Klubs passen.

In Bremen sind die Verantwortlichen nun dabei die Situation zu analysieren. Noch steht das Dementi von Klaus Allofs im Raum: "Mir liegt kein Angebot des VfL Wolfsburg vor. Es hat auch keine Gespräche gegeben." Und Werder Bremens Aussichtsratschef Willi Lemke sagt: "Klaus hat mich angerufen. Was er gesagt hat, ist ganz klar eine Entwarnung." Allererdings sagte VfL-Aufsichtsrats-Vize Stephan Grühsem gegenüber der "Welt" : "Klaus Allofs ist mit seinem Profil ein Manager, der sicher jedem Klub gut zu Gesicht stehen würde."

Werder droht der sportliche Absturz

Die Sorgen an der Weser sind groß, dass bei einem Wechsel von Allofs und Schaaf der Verein wieder in unruhige Fahrwasser gerät. Denn nach der 14-jährigen Trainer-Ära von Otto Rehagel folgte unter den Trainern wie Aad de Mos und Dixie Dörner der sportliche Niedergang, der erst durch das Duo Allofs/Schaaf aufgehalten wurde.

Quelle: T-Online.de

Leserbrief An die Redaktion
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"Angeblich hat der VfL Wolfsburg nach Werder-Manager Klaus Allofs auch Trainer Thomas Schaaf im Blick" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Angeblich hat der VfL Wolfsburg nach Werder-Manager Klaus Allofs auch Trainer Thomas Schaaf im Blick" gefallen hat.

 
Neues Fußballbuch
Traumberuf Profi? "Das ist die Hölle"

Spieler, Eltern und Co. sprechen Klartext.

mehr
"Mia san dran"
Mit Lahm & Müller: Zwei waschechte Bayern

Die Stars plaudern aus dem Nähkästchen.

mehr
Beeindruckendes Tor
Diesen Nachwuchskicker sollte man sich merken

Mit vier Kontakten foppt der 18-Jährige Este die Abwehr.

mehr
Top 5 aus Brasilien
Ex-Wolf d'Alessandro mit Traum-Freistoß

Der ehemalige Buli-Kicker trifft sehenswert.

mehr

Anzeigen

Aktuelle Videos

Beeindruckendes Tor
Diesen Nachwuchskicker sollte man sich merken

Mit vier Kontakten foppt der 18-Jährige Este die Abwehr.

mehr
Top 5 aus Brasilien
Ex-Wolf d'Alessandro mit Traum-Freistoß

Der ehemalige Buli-Kicker trifft sehenswert.

mehr
Anzeige
 
Aktuelle Spiele
 
BL
 
2. BL
 
3.Liga
 
Pokal
 
CL
 
EL
 
ENG
 
ESP
 
TÜR
 
ITA
 



Anzeige