fussball.de
powered by
Bundesliga bei t-online.deDFBnet

...

Arsenal unterliegt Chelsea - ManUnited nur Remis

20.01.2013, 20:12 Uhr | sid, dpa

Per Mertesacker (li.) und Thomas Vermaelen nehmen Chelsea-Spieler Oscar in die Zange. (Quelle: dpa)

Per Mertesacker (li.) und Thomas Vermaelen nehmen Chelsea-Spieler Oscar in die Zange. (Quelle: dpa)

Ohne den kranken Lukas Podolski, aber mit Per Mertesacker hat der FC Arsenal im Kampf um die 16. Champions-League-Qualifikation in Folge einen weiteren herben Rückschlag erlitten. Die Gunners verloren das 152. Derby beim FC Chelsea verdient mit 1:2 (0:2) und haben nun bereits elf Punkte Rückstand auf die Blues, die als Dritter den letzten direkten Champions-League-Platz belegen. Marko Marin kam bei Chelsea in den letzten beiden Minuten zu seinem erst vierten Liga-Einsatz in dieser Saison.

Die Tore für Champions-League-Sieger Chelsea erzielten Juan Mata (6.) und Frank Lampard (16., Foulelfmeter). Arsenal verkürzte nur noch durch Nationalspieler Theo Walcott (58.), der seinen Vertrag unter der Woche bis 2016 verlängert hatte.

Mata entwischt Mertesacker

Podolski war wegen Krankheit im am häufigsten gespielten Derby der englischen Liga-Geschichte zum Zuschauen verurteilt. Dafür rückte Mertesacker wieder in die Startelf, nachdem in den letzten drei Liga-Spielen zunächst auf der Bank gesessen hatte. Der frühe Rückstand war für Arsenal doppelt bitter. Zum einen hatte Olivier Giroud Sekunden zuvor das 0:1 auf dem Fuß, zum zweiten wurde Francis Coquelin vor dem Tor gefoult. Schiedsrichter Martin Atkinson pfiff nicht, der spanische Europameister Mata entwischte Mertesacker in dessen Rücken und erzielte sein achtes Saisontor.

In der Folge spielte Chelsea den Stadtrivalen bis zur Pause an die Wand und Arsenal hatte Glück, dass es nur 0:2 stand. Und hatte auch Glück, dass Torhüter Wojciech Szczesny nach einem Foul an Ramires im Strafraum nur Gelb sah, Lampard verwandelte den fälligen Strafstoß jedoch sicher. Nach der Pause wurde Arsenal immer stärker, kam aber nur noch zum Tor durch Walcott.

ManUnited muss sich mit Remis bei den Spurs begnügen

Derweil trotzte Tottenham Hotspur dem englischen Rekordmeister Manchester United ein Last-Minute-Remis ab und macht somit das Premier-League-Titelrennen wieder spannend. Zum Abschluss des Super Sunday erzielte der US-Nationalstürmer Clint Dempsey in der zweiten Minute der Nachspielzeit den verdienten 1:1 (0:1)-Endstand an der White Hart Lane. Superstar Robin van Persie hatte die Red Devils bei teils dichtem Schneefall in Nord-London in Führung geköpft (25. Minute). Für den niederländischen Liga-Topscorer war es bereits der 18. Saisontreffer.

Damit schmolz der Vorsprung von Spitzenreiter United (56) auf fünf Zähler vor Manchester City (51). Meister City hatte bereits am Samstag einen 2:0 (1:0)-Heimsieg gegen den FC Fulham vorgelegt. Dritter bleibt der FC Chelsea (45). Die Spurs sind weiter Vierter (41). Damit haben die sechstplatzierten Gunners (34) bei einer ausstehenden Nachholpartie bereits sieben Punkte Rückstand auf die Champions-League-Plätze.

Quelle: sid, dpa

Leserbrief An die Redaktion
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"Arsenal unterliegt Chelsea im Londoner Derby " verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Arsenal unterliegt Chelsea im Londoner Derby " gefallen hat.

 
Neues Fußballbuch
Traumberuf Profi? "Das ist die Hölle"

Spieler, Eltern und Co. sprechen Klartext.

mehr
"Mia san dran"
Mit Lahm & Müller: Zwei waschechte Bayern

Die Stars plaudern aus dem Nähkästchen.

mehr
Top 5 aus Brasilien
Ex-Wolf d'Alessandro mit Traum-Freistoß

Der ehemalige Buli-Kicker trifft sehenswert.

mehr
Torvorlage
Kickerin überrascht mit spektakulärem Einwurf

Damit hat die gegnerische Abwehr nicht gerechnet.

mehr

Anzeigen
Anzeigen
Anzeigen

Aktuelle Videos

Top 5 aus Brasilien
Ex-Wolf d'Alessandro mit Traum-Freistoß

Der ehemalige Buli-Kicker trifft sehenswert.

mehr
Torvorlage
Kickerin überrascht mit spektakulärem Einwurf

Damit hat die gegnerische Abwehr nicht gerechnet.

mehr
 
Aktuelle Spiele
 
BL
 
2. BL
 
3.Liga
 
Pokal
 
CL
 
EL
 
ENG
 
ESP
 
TÜR
 
ITA
 
Halbfinale, 15.04. - 16.04.
Anzeige

Aktuelle News

Rückschlag verhindert
Atletico Madrid baut seine Serie aus

Der Hauptstadtklub setzt sich gegen den FC Elche durch.

mehr
WM-Favoriten im Check
Ist Spaniens Ära vorbei? Und was kann Belgien?

Wer sonst noch zu den Titelanwärtern gehört.

mehr
Neuer Trainerjob
Marco van Basten tritt Advocaat-Nachfolge an

Ex-Topstürmer wird neuer Coach bei AZ Alkmaar.

mehr



Anzeige