fussball.de
powered by
Bundesliga bei t-online.deDFBnet

...

Reus und Lewandowski erledigen Augsburg

10.11.2012, 18:31 Uhr | sid

Dortmunds Robert Lewandowski (re.) behauptet den Ball gegen Augsburgs Sebastian Langkamp. (Quelle: Reuters)

Dortmunds Robert Lewandowski (re.) behauptet den Ball gegen Augsburgs Sebastian Langkamp. (Quelle: Reuters)

Nach den begeisternden Europapokal-Auftritten kommt Borussia Dortmund auch in der Bundesliga langsam besser in die Spur. Schon eine durchschnittliche Leistung reichte dem Doublesieger zu einem klaren 3:1 (1:0) beim Schlusslicht FC Augsburg. Mit seinem zweiten Auswärtssieg der Saison arbeitete sich der BVB zumindest vorübergehend auf Tabellenplatz vier vor.

Eine halbe Woche nach dem starken Remis in der Champions League bei Real Madrid ließen die Kicker von Trainer Jürgen Klopp allerdings nur im Ansatz ihre Klasse aufblitzen. Wenige lichte Momente reichten ihnen in Kombination mit großer Effizienz trotzdem zu drei Punkten. Auch deshalb, weil die Schwaben ihrerseits reihenweise gute Möglichkeiten ausließen. Marco Reus (9. Spielminute) und Torjäger Robert Lewandowski (51./70.) stellten den BVB-Erfolg sicher, der wiedergenesene Sascha Mölders (81.) traf spät für Augsburg.

Augsburg nutzt Chancen nicht

Die frühe Führung durch den Fußballer des Jahres Reus blieb in der ersten Hälfte allerdings für lange Zeit die beste Aktion der Gäste. Ohne die letzte Einsatzbereitschaft und den kurzfristig ausgefallenen Kapitän Sebastian Kehl (Kapselreizung im Knie) kamen die Borussen vor allem defensiv immer wieder in Bredouille. Der flinke Tobias Werner konnte sich gleich mehrmals in Szene setzen, scheiterte bei seiner Großchance (6.) aber ebenso an Torwart Roman Weidenfeller wie später Matthias Ostrzolek (11.) und Daniel Baier (44.). Torsten Oehrl zielte zu ungenau (18./35.), Knowledge Musona traf den Pfosten (61.).

BVB beginnt gemächlich

Der BVB - mit fünf aktuellen oder ehemaligen deutschen Nationalspielern allein im Mittelfeld angetreten - ging die Aufgabe wesentlich gemächlicher an. Und das, obwohl Klopps Truppe mit nur einem Sieg aus den jüngsten vier Bundesligapartien angereist war und schon weit hinter dem FC Bayern liegt. Wenn Reus und Mario Götze aber mal richtig antraten, entstanden auch prompt vielversprechende Situationen: Einerseits bei Reus' Führungstreffer, dem ein Foul an ihm selbst an der Strafraumgrenze vorangegangen war; andererseits bei Götzes Pfostenschuss kurz vor dem Halbzeitpfiff.

Die technisch limitierten Augsburger bestachen durch Disziplin und taktische Cleverness. Gegen die flinken BVB-Offensivkräfte machten die Schwaben das Spielfeld vor 30 660 Fans bewusst eng, die Vierer-Abwehrkette rückte vor allem in der Anfangsphase sehr weit heraus, um Reus & Co. wenig Platz für ihre Dribblings zu lassen.

Lewandowski mit Doppelpack

Letztlich nützte das Konzept nichts. Im erst dritten Pflichtspielduell beider Teams überhaupt reichte es nicht zum zweiten Punkt, immerhin aber zum ersten FCA-Tor durch den eingewechselten Mölders. Trotzdem lag der wesentliche Unterschied in der Abschlussstärke, die der BVB mitgebracht hatte. Das demonstrierte Lewandowski kurz nach der Pause eindrucksvoll, als er nach einem weiten Abschlag Weidenfellers zusammen mit Vorlagengeber Götze konsequent nachsetzte und sein viertes Saisontor erzielte. 20 Minuten vor Schluss legte der Pole noch sein fünftes gegen zusehends schwächelnde Augsburger nach, ehe Mölders bei seinem Bundesliga-Comeback zum 1:3 verkürzte.

11. Spieltag

1. FSV Mainz 05

-

1. FC Nürnberg

2:1

zum Spielbericht

FC Bayern München

-

Eintracht Frankfurt

2:0

zum Spielbericht

FC Schalke 04

-

SV Werder Bremen

2:1

zum Spielbericht

SC Freiburg

-

Hamburger SV

0:0

zum Spielbericht

FC Augsburg

-

Borussia Dortmund

1:3

zum Spielbericht

Fortuna Düsseldorf

-

TSG 1899 Hoffenheim

1:1

zum Spielbericht

VfL Wolfsburg

-

Bayer Leverkusen

3:1

zum Spielbericht

VfB Stuttgart

-

Hannover 96

2:4

zum Spielbericht

SpVgg Greuther Fürth

-

Borussia Mönchengladbach

2:4

zum Spielbericht

Quelle: sid

Leserbrief An die Redaktion
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"Augsburg - Dortmund: Reus und Lewandowski erledigen Pflichtaufgabe" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Augsburg - Dortmund: Reus und Lewandowski erledigen Pflichtaufgabe" gefallen hat.

 
TRAINING UND WISSEN
Sommerzeit ist Vorbereitungszeit!

Checkliste für die optimale Saisonvorbereitung.

mehr
"Das T steht für Coach"
Jetzt bewerben!

Hans Sarpei sucht 10 neue Teams für "Hans Sarpei - das T steht für Coach"

mehr