fussball.de
powered by
Bundesliga bei t-online.deDFBnet

...

Manchester United beobachtet René Adler

23.03.2011, 08:37 Uhr | FUSSBALL.DE, FUSSBALL.DE

René Adler steht mit Bayer Leverkusen auf Rang zwei der Bundesliga. (Foto: imago)

René Adler steht mit Bayer Leverkusen auf Rang zwei der Bundesliga. (Foto: imago)

Steht ab Sommer ein Deutscher im Tor von Manchester United? Der englische Klub hat seine Fühler nach Keeper René Adler von Bayer Leverkusen ausgestreckt. Im Match gegen den FC Schalke 04 (2:0) saß Eric Steele, der Torwart-Trainer des Tabellen-Ersten aus England, auf der Tribüne, um Adler und sein Gegenüber Manuel Neuer zu beobachten. Bei ManU wird der Platz zwischen den Pfosten frei, weil Torhüter-Legende Edwin van der Sar im Alter von 40 Jahren seine Karriere nach dieser Spielzeit beenden will. Die beiden DFB-Auswahlsspieler zählen neben dem 20-jährigen David de Gea von Atletico Madrid zu den heißesten Kandidaten für seine Nachfolge.

"Adler ist seit seiner Kindheit Fan von Manchester United. Es gibt für ihn eine Ausstiegsklausel nur für Manchester United. Die Ablöse - wenn er zu Manchester United will - liegt bei weit über 20 Millionen Euro", hatte Bayer-Sportchef Rudi Völler Ende Januar im "Sport1-Doppelpass" erklärt. Nach "Bild"-Informationen soll die Ausstiegsklausel bei exakt 24 Millionen Euro liegen, Adlers Vertrag beim Werksklub läuft noch bis 2012.

Völler: "Wir wollen ihn halten"

Für den Ersatzkeeper der Nationalmannschaft würde mit einem Wechsel nach Manchester ein Traum in Erfüllung gehen. "Der frühere United-Torwart Peter Schmeichel war in meiner Jugend mein Idol“, hatte Adler unlängst gesagt. Doch Völler will um seine Nummer eins kämpfen: "Wir wollen ihn aber halten, sind da auch in ordentlichen Gesprächen und wollen, dass er noch einige Jahre bleibt. Aber auch wenn er geht, wird es bei Leverkusen weitergehen."

Holzhäuser: "Wenn ManU kommt, wird es schwer"

Bayer-Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser bestätigt, dass der Bundesliga-Zweite die Verhandlungen mit Adler aufgenommen hat: "Es hat erste Gespräche zwischen uns und Adler gegeben. Die Vorstellungen liegen aber noch weit auseinander." Holzhäuser weiß aber auch, dass es ein schwieriges Unterfangen wird, den Torwart zu halten: "Wenn ein Klub wie ManU ankommen würde, wäre es sehr schwer für uns.“

(Video: Michael Ballack droht Strafe)

Quelle: FUSSBALL.DE, FUSSBALL.DE

Leserbrief An die Redaktion
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"Bayer Leverkusen: United beobachtet René Adler" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Bayer Leverkusen: United beobachtet René Adler" gefallen hat.

 

Aktuelle Videos

Wahnsinn!
Götze schießt DFB-Team zum Weltmeistertitel

Deutsche Fans feiern den vierten Stern.

mehr
 (Quelle: abc)