fussball.de
powered by
Bundesliga bei t-online.deDFBnet

...

Favre: "Was Bonhof sagt, interessiert mich nicht!"

05.04.2013, 10:05 Uhr | FUSSBALL.DE

Der Trainer und sein Boss: Gladbach-Coach Lucien Favre (li.) und 2. Präsident Rainer Bonhof.  (Quelle: imago/Christoph Reichwein)

Der Trainer und sein Boss: Gladbach-Coach Lucien Favre (li.) und 2. Präsident Rainer Bonhof. (Quelle: imago/Christoph Reichwein)

Liegen bei Borussia Mönchengladbach zum Saison-Endspurt in der Bundesliga die Nerven blank? Zumindest scheint Fohlen-Coach Lucien Favre seinem Unmut über Kritik aus dem eigenen Lager Luft zu machen: "Mich interessiert nicht, was Bonhof sagt!" Das berichtet "Bild.de".

Was war passiert? Anfang der Woche hatte Gladbach-Vize Rainer Bonhof seinen Trainer öffentlich durch ein auf der Borussia-Homepage veröffentlichtes Interview kritisiert. Darin bemängelt er die ängstliche Spielweise der Mannschaft am vergangenen Wochenende bei der 0:2-Pleite gegen Freiburg und den fehlenden Mut zur Risiko-Bereitschaft. Die Spieler sollten nicht nur von Europa sprechen, sondern endlich auch etwas dafür tun.

Deutlich Worte gegen Bonhof

Favre scheint die Kritik seines Bosses bitter aufzustoßen, reagiert gereizt: "Ich habe das gar nicht gelesen. Aber es interessiert mich auch nicht, was er sagt." Deutlich Worte gegen Bonhof. Doch Favre bekommt Rückendeckeng vom Manager. Auch Max Eberl verteidigt seine Mannschaft und bezieht Position: "Rainer ist ein Kämpfer, er sieht, dass mehr möglich ist. Dann öffentlich solche Duftmarken zu setzen, ist okay, aber man sollte ihnen nicht zu viel Bedeutung beimessen."

Doch wie lange können sich Trainer und Manager noch vor ihre Mannschaft stellen? In der Liga muss am Wochenende ein Sieg gegen Tabellen-Schlusslicht Greuther Fürth her, um noch eine Chance auf einen Europa-League-Platz zu haben. Die Fohlen liegen mit 38 Punkten auf Platz acht - einen Punkt Abstand auf Europa.

Quelle: FUSSBALL.DE

Leserbrief An die Redaktion
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"Borussia Mönchengladbach: Lucien Favre genervt von Bonhof" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Borussia Mönchengladbach: Lucien Favre genervt von Bonhof" gefallen hat.

 
TRAINING UND WISSEN
Sommerzeit ist Vorbereitungszeit!

Checkliste für die optimale Saisonvorbereitung.

mehr
"Das T steht für Coach"
Jetzt bewerben!

Hans Sarpei sucht 10 neue Teams für "Hans Sarpei - das T steht für Coach"

mehr

Aktuelle Videos

Wahnsinn!
Götze schießt DFB-Team zum Weltmeistertitel

Deutsche Fans feiern den vierten Stern.

mehr
 (Quelle: abc)