fussball.de
powered by
Bundesliga bei t-online.deDFBnet

...

Die Top-Klubs siegen locker

19.01.2013, 21:21 Uhr | FUSSBALL.DE

Dortmunder Jubel in Bremen. (Quelle: Reuters)

Dortmunder Jubel in Bremen. (Quelle: Reuters)

Borussia Dortmund hat sich zum Bundesliga-Rückrunden-Auftakt eindrucksvoll zurückgemeldet. Mit 5:0 gewann das Team von Jürgen Klopp bei Werder Bremen. Auch der FC Bayern München ist erfolgreich gestartet. Der Tabellenführer gewann am 18. Bundesliga-Spieltag gegen die SpVgg Greuther Fürth mit 2:0. Auch Bayer Leverkusen blieb siegreich. Der Werksklub bremste beim 3:1 den Höhenflug der Frankfurter Eintracht. Während sich der VfL Wolfsburg mit 2:0 gegen den VfB Stuttgart durchsetzen konnte, endeten die Partien zwischen Mainz 05 und SC Freiburg sowie Hoffenheim und Borussia Mönchengladbach torlos.

Der FC Bayern tat sich dagegen beim 2:0 (1:0) gegen den extrem defensiv eingestellten Aufsteiger aus Fürth lange Zeit schwer. Mario Mandzukic, der vor Mario Gomez den Vorzug erhielt, brachte mit einem Doppelpack die Gastgeber letztlich auf die Siegerstraße. Mit neun Punkten Vorsprung bleiben die Münchner das Maß der Dinge in der Bundesliga vor dem Zweitplatzierten aus Leverkusen.  

Spielunterbrechung in Leverkusen

Das Bayer-Team entschied die Partie gegen Frankfurt dank eines Doppelschlags durch Sebastian Boenisch und Stefan Kießling innerhalb von zwei Minuten bereits in der ersten Hälfte für sich. Am Ende hieß es 3:1 (2:0) für Leverkusen. Für Aufsehen sorgte Schiedsrichter Wolfgang Stark, der nach einer Viertelstunde die Partie für einige Minuten unterbrach, nachdem vermeintlich Frankfurter Fans bengalisches Feuer abgebrannt hatten.

Nürnbergs ehemaliger Coach Dieter Hecking konnte beim 2:0 (0:0)-Erfolg gegen den VfB Stuttgart ein gelungenes Debüt auf der Trainerbank des VfL Wolfsburg feiern. Diego leitete mit seinem Treffer den Sieg der Niedersachsen gegen harmlose Gäste ein.

Remis in Hoffenheim und Mainz

Ein Dreier blieb dagegen Marco Kurz bei seiner Premiere als Trainer der TSG Hoffenheim verwehrt. Die Kraichgauer kamen gegen Borussia Mönchengladbach nicht über ein 0:0 hinaus. Beide Mannschaften offenbarten noch viel Luft nach oben. Joselu vergab die größte Chance für die Gastgeber.

Ebenfalls torlos endete das Spiel der beiden bisherigen Überraschungsteams Mainz und Freiburg. Die Rheinhessen verloren kurz vor Schluss Shawn Parker, der mit einer Gelb-Roten Karte vom Platz gestellt wurde.

18. Spieltag

FC Schalke 04

-

Hannover 96

5:4

zum Spielbericht

Bayer Leverkusen

-

Eintracht Frankfurt

3:1

zum Spielbericht

TSG 1899 Hoffenheim

-

Borussia Mönchengladbach

0:0

zum Spielbericht

VfL Wolfsburg

-

VfB Stuttgart

2:0

zum Spielbericht

1. FSV Mainz 05

-

SC Freiburg

0:0

zum Spielbericht

FC Bayern München

-

SpVgg Greuther Fürth

2:0

zum Spielbericht

SV Werder Bremen

-

Borussia Dortmund

0:5

zum Spielbericht

1. FC Nürnberg

-

Hamburger SV

1:1

zum Spielbericht

Fortuna Düsseldorf

-

FC Augsburg

2:3

zum Spielbericht

Quelle: FUSSBALL.DE

Leserbrief An die Redaktion
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"Bundesliga: Borussia Dortmund fertigt Bremen - FC Bayern startet mit Sieg" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Bundesliga: Borussia Dortmund fertigt Bremen - FC Bayern startet mit Sieg" gefallen hat.

 
Neues Fußballbuch
Lewis Holtby lebt seinen Traum

Der Profi kennt auch die Schattenseiten des Jobs.

mehr
"Mia san dran"
Mit Lahm & Müller: Zwei waschechte Bayern

Die Stars plaudern aus dem Nähkästchen.

mehr
Beeindruckendes Tor
Diesen Nachwuchskicker sollte man sich merken

Mit vier Kontakten foppt der 18-Jährige Este die Abwehr.

mehr
Top 5 aus Brasilien
Ex-Wolf d'Alessandro mit Traum-Freistoß

Der ehemalige Buli-Kicker trifft sehenswert.

mehr

Anzeige

Aktuelle Videos

Beeindruckendes Tor
Diesen Nachwuchskicker sollte man sich merken

Mit vier Kontakten foppt der 18-Jährige Este die Abwehr.

mehr
Top 5 aus Brasilien
Ex-Wolf d'Alessandro mit Traum-Freistoß

Der ehemalige Buli-Kicker trifft sehenswert.

mehr
Anzeige



Anzeige