fussball.de
powered by
Bundesliga bei t-online.deDFBnet

...

Hammer-Angebot: BVB bietet um de Bruyne mit

15.04.2013, 17:18 Uhr | FUSSBALL.DE

Kevin de Bruyne gehört zu den Leistungsträgern bei Werder Bremen. (Quelle: imago\pmk)

Kevin de Bruyne gehört zu den Leistungsträgern bei Werder Bremen. (Quelle: pmk/imago)

Der Poker um Kevin de Bruyne geht in die heiße Phase. Der Belgier, der aktuell vom FC Chelsea an Werder Bremen ausgeliehen ist, soll auch bei Borussia Dortmund zu den Wunschspielern gehören. Nach Information der "Rheinischen Post" ist der BVB bereit, 17 Millionen Euro für das Top-Talent zu bezahlen.

Neben Dortmund ist auch Leverkusen interessiert. Im Gespräch war zuletzt ein Transfer von André Schürrle zu den Blues, mit dem de Bruyne verrechnet werden könnte. Eine Alternative wäre ein weiteres Leihgeschäft. Genau da könnte der Haken beim BVB-Angebot liegen. Bislang hat Chelsea nicht die Absicht geäußert, den Belgier dauerhaft abzugeben, für Trainer Jürgen Klopp und die BVB-Bosse kommt aber nur ein Kauf infrage.

De Bruyne würde passen

Sollte Robert Lewandowski den BVB noch im Sommer verlassen, könnte de Bruyne zu Dortmunds Joker in der Stürmerfrage werden. Der Belgier würde auf Götzes Position hinter den Spitzen spielen, der als "falscher Neuner" ins Sturmzentrum rückt. Sollte Klopp weiter auf einen echten Stoßstürmer setzen, wäre weiter Edin Dzeko von Manchester City ein Kandidat. De Bruyne müsste sich dann dem Konkurrenzkampf auf den Offensivpositionen stellen und es mit Götze, Marco Reus, Jakub Blaszczykowski und Kevin Großkreutz aufnehmen.

Bei Werder ist de Bruyne einer der wenigen Lichtblicke in dieser Saison. Mit seinem temporeichen Spiel und seinen technischen Fertigkeiten würde er perfekt ins Dortmunder Offensivspiel passen. In Bremen agierte der 21-Jährige auch auf der Sechserposition.

Foto-Show im Überblick
Spielerlegenden von Borussia Dortmund
4 von 16 Bildern

Quelle: FUSSBALL.DE

Leserbrief An die Redaktion
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"Bundesliga: Borussia Dortmund steigt in Poker um Kevin de Bruyne ein" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Bundesliga: Borussia Dortmund steigt in Poker um Kevin de Bruyne ein" gefallen hat.

 
Neues Fußballbuch
Traumberuf Profi? "Das ist die Hölle"

Spieler, Eltern und Co. sprechen Klartext.

mehr
"Mia san dran"
Mit Lahm & Müller: Zwei waschechte Bayern

Die Stars plaudern aus dem Nähkästchen.

mehr
Top 5 aus Brasilien
Ex-Wolf d'Alessandro mit Traum-Freistoß

Der ehemalige Buli-Kicker trifft sehenswert.

mehr
Torvorlage
Kickerin überrascht mit spektakulärem Einwurf

Damit hat die gegnerische Abwehr nicht gerechnet.

mehr

Anzeigen

Aktuelle Videos

Top 5 aus Brasilien
Ex-Wolf d'Alessandro mit Traum-Freistoß

Der ehemalige Buli-Kicker trifft sehenswert.

mehr
Torvorlage
Kickerin überrascht mit spektakulärem Einwurf

Damit hat die gegnerische Abwehr nicht gerechnet.

mehr
Anzeige
 
Aktuelle Spiele
 
BL
 
2. BL
 
3.Liga
 
Pokal
 
CL
 
EL
 
ENG
 
ESP
 
TÜR
 
ITA
 



Anzeige