fussball.de
powered by
Bundesliga bei t-online.deDFBnet

...

Kultkonferenz für weitere vier Jahre gesichert

19.03.2013, 16:37 Uhr | dpa

WDR-Reporterin Sabine Töpperwien in Aktion. (Quelle: dpa)

WDR-Reporterin Sabine Töpperwien in Aktion. (Quelle: dpa)

Fußballfans können die Bundesliga-Konferenz im Radio auch zukünftig samstags in der ARD hören. Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat die erstmals ausgeschriebenen Radiorechte nach einer kleinen Zitterpartie an die ARD vergeben. Die öffentlich-rechtlichen Sender erhielten in der zweiten Ausschreibungsrunde den Zuschlag für die vier Spielzeiten von 2013/14 bis 2016/17.

Neuer Partner der DFL für das Internet-Radio ist Sport1.

Wettstreit mit den Privatsendern gewonnen

"Das ist eine gute Nachricht für alle Fußballfans in Deutschland", kommentierte der ARD-Vorsitzende Lutz Marmor die Einigung. "Kaum ein Medium vermag es, Fußball so packend und so emotional zu vermitteln wie das Radio. Die DFL hat das offenbar auch so gesehen", ergänzte WDR-Hörfunkdirektor Wolfgang Schmitz. Er hatte die Verhandlungen mit dem Ligavorstand geführt. Das Ergebnis bestätigte im Großen und Ganzen den bisherigen Status.

Die Berichterstattung durch die ARD-Sender ist derzeit durch einen sogenannten Kooperationsvertrag geregelt und kostet geschätzte sieben Millionen Euro pro Saison. Ein Verbund von Privatsendern hätte zwar in Konkurrenz treten können. Letztlich machte aber die traditionsreiche ARD-Konferenz das Rennen. Sie erreicht seit vielen Jahren samstags ein Millionenpublikum.

"90elf" verliert die Internetrechte

Eine Änderung gibt es bei den Internet-Übertragungen im Radio. Hier löst Sport1 den Radiosender "90elf" als Rechteinhaber ab. Das Paket umfasst Audio-Verwertungsrechte für Web und Mobile. Inbegriffen sind auch die 90-minütige Berichterstattung über jedes Einzelspiel und die Konferenzen in voller Länge.

Quelle: dpa

Leserbrief An die Redaktion
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"Bundesliga-Konferenz im Radio bei ARD" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Bundesliga-Konferenz im Radio bei ARD" gefallen hat.

 

Aktuelle Videos

Top 5 aus Brasilien
Ex-Wolf d'Alessandro mit Traum-Freistoß

Der ehemalige Buli-Kicker trifft sehenswert.

mehr
Torvorlage
Kickerin überrascht mit spektakulärem Einwurf

Damit hat die gegnerische Abwehr nicht gerechnet.

mehr
Anzeige



Anzeige