fussball.de
powered by
Bundesliga bei t-online.deDFBnet

...

Watzke schließt Lewandowski-Wechsel nicht mehr aus

09.11.2012, 17:19 Uhr | dpa

Neue Ziele im Blick? Dortmunds Stürmerstar Robert Lewandowski. (Quelle: imago)

Neue Ziele im Blick? Dortmunds Stürmerstar Robert Lewandowski. (Quelle: imago)

Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke vom deutschen Meister Borussia Dortmund schließt einen vorzeitigen Weggang von Stürmer Robert Lewandowski nicht mehr aus. "Wenn Robert seinen Vertrag bis zum Ende der Saison nicht verlängert, dann machen wir es wie immer: Wir setzen uns zusammen und diskutieren über das weitere Vorgehen. Das Ergebnis ist dabei völlig offen!, sagte Watzke zu "Spiegel Online".

Ziel sei es, mit Lewandowski über das Jahr 2014 hinaus zu verlängern. Sollte sich der Pole aber nicht mit dem BVB einigen, könnte Dortmund wohl nur noch im kommenden Sommer eine angemessene Ablösesumme für den 24-Jährigen erzielen.

Bricht der dritte Eckpfeiler weg?

Watzke jedenfalls kündigte an, seinen besten Stürmer nicht "für ein x-beliebiges Angebot" abzugeben. In der Vergangenheit hatte es immer wieder Wechselgerüchte um Lewandowski gegeben. So sollen die englischen Top-Klubs Manchester United und Manchester City, der spanische Rekordmeister Real Madrid und auch Bayern München Interesse am Stürmer gezeigt haben.

Watzke hatte bislang einen Verkauf kategorisch ausgeschlossen. Der BVB hatte bereits im Sommer Mittelfeldstar Shinji Kagawa nicht halten können. Der Japaner war für 16 Millionen Euro zu Manchester United gewechselt. Im Jahr zuvor hatte Nuri Sahin Dortmund für zehn Millionen Euro Ablöse in Richtung Real Madrid verlassen.

Bundesliga - Videos
Naldo spricht sich für Allofs-Verpflichtung aus

Weitere News: BVB-Stürmer Robert Lewandowski steht wohl vor dem Absprung, Linksverteidiger Alaba bei Bayern zufrieden. zum Video

Quelle: dpa

Leserbrief An die Redaktion
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"Bundesliga: Robert Lewandowski bei Borussia Dortmund vor dem Absprung" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Bundesliga: Robert Lewandowski bei Borussia Dortmund vor dem Absprung" gefallen hat.

 
Neues Fußballbuch
Traumberuf Profi? "Das ist die Hölle"

Spieler, Eltern und Co. sprechen Klartext.

mehr
"Mia san dran"
Mit Lahm & Müller: Zwei waschechte Bayern

Die Stars plaudern aus dem Nähkästchen.

mehr
Top 5 aus Brasilien
Ex-Wolf d'Alessandro mit Traum-Freistoß

Der ehemalige Buli-Kicker trifft sehenswert.

mehr
Torvorlage
Kickerin überrascht mit spektakulärem Einwurf

Damit hat die gegnerische Abwehr nicht gerechnet.

mehr

Anzeigen

Aktuelle Videos

Top 5 aus Brasilien
Ex-Wolf d'Alessandro mit Traum-Freistoß

Der ehemalige Buli-Kicker trifft sehenswert.

mehr
Torvorlage
Kickerin überrascht mit spektakulärem Einwurf

Damit hat die gegnerische Abwehr nicht gerechnet.

mehr
Anzeige
 
Aktuelle Spiele
 
BL
 
2. BL
 
3.Liga
 
Pokal
 
CL
 
EL
 
ENG
 
ESP
 
TÜR
 
ITA
 



Anzeige