fussball.de
powered by
Bundesliga bei t-online.deDFBnet

...

Cristiano Ronaldo führt Real zum Sieg

10.02.2013, 11:20 Uhr | dpa

Cristiano Ronaldo feiert zusammen mit Fabio Coentrao (li.) einen seiner Treffer. (Quelle: Reuters)

Cristiano Ronaldo feiert zusammen mit Fabio Coentrao (li.) einen seiner Treffer. (Quelle: Reuters)

Ein glänzend aufgelegter Cristiano Ronaldo hat Real Madrid zu einem souveränen 4:1 gegen den FC Sevilla in der spanischen Meisterschaft geführt. Der portugiesische Superstar erzielte drei Tore und stockte sein Trefferkonto in der Primera Division auf 24 auf.

Vor der Ronaldo-Gala mit den Toren in der 26., 46. und 59. Minute hatte der Franzose Karim Benzema Real in Führung gebracht (18.). Sevilla kam durch Manu del Moral zum Ehrentreffer (87.).

Özil und Khedira werden geschont

Die beiden deutschen Nationalspieler Sami Khedira und Mesut Özil kamen nicht zum Einsatz und durften sich für das Chamions-League-Spiel gegen den englischen Rekordmeister Manchester United am Mittwoch schonen.



Quelle: dpa

Leserbrief An die Redaktion
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"Cristiano Ronaldo führt Real Madrid mit drei Treffern zum Sieg" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Cristiano Ronaldo führt Real Madrid mit drei Treffern zum Sieg" gefallen hat.

 
TRAINING UND WISSEN
Sommerzeit ist Vorbereitungszeit!

Checkliste für die optimale Saisonvorbereitung.

mehr
"Das T steht für Coach"
Jetzt bewerben!

Hans Sarpei sucht 10 neue Teams für "Hans Sarpei - das T steht für Coach"

mehr

Aktuelle Videos

Wahnsinn!
Götze schießt DFB-Team zum Weltmeistertitel

Deutsche Fans feiern den vierten Stern.

mehr

Aktuelle News

FCB-Doc schlägt Alarm
"Schweinsteiger bräuchte sechs Wochen Pause"

Für die Stars wird laut Müller-Wohlfahrt die Zeit knapp.

mehr
Problemzone rechts hinten
Das sind die Kandidaten für die Lahm-Nachfolge

Wer wird neuer Rechtsverteidiger?

mehr
Weitere Neue möglich
Bayern-Sportvorstand Sammer schlägt Alarm

Personell könnte sich noch etwas tun.

mehr
 (Quelle: abc)