fussball.de
powered by
Bundesliga bei t-online.deDFBnet

...

Dortmund und Schalke marschieren in Runde drei

30.10.2012, 23:30 Uhr | sid, FUSSBALL.DE

Dortmunds Mario Götze (re.) ist vor Aalens Martin Dausch (li.) am Ball. (Quelle: dpa)

Dortmunds Mario Götze (re.) ist vor Aalens Martin Dausch (li.) am Ball. (Quelle: dpa)

Leichte Übungen für die Favoriten: In der zweiten Runde des DFB-Pokals hatte Borussia Dortmund beim VfR Aalen überhaupt keine Mühe und mit 4:1 (2:0) gewonnen. Erzrivale Schalke 04 war ebenfalls erfolgreich. Die Königsblauen besiegten den SV Sandhausen mit 3:0 (1:0). Der FSV Mainz 05 setzte sich gegen Erzgebirge Aue mit 2:0 (1:0) durch. (Die DFB-Pokal-Ergebnisse im Überblick)

Einzig der VfL Bochum tat sich schwerer. Der Zweitligist geriet gegen den Viertligisten TSV Havelse zunächst in Rückstand, glich aber noch vor der Halbzeitpause aus. In der 73. Minute erlöste Marc Rzatkowski die Bochumer mit seinem Tor zum 2:1. In der Nachspielzeit erhöhte der VfL noch auf 3:1 (1:1), nachdem Havelse noch einmal alles nach vorne geworfen hatte. (Köln zittert sich in Runde drei - zu den 19.00-Uhr-Partien)

Foto-Show
Die Bilder der 2. Pokal-Runde
4 von 15 Bildern

Marica trifft per Fallrückzieher

Dortmund nahm Aalen nicht auf die leichte Schulter und legte schon vor der Pause durch Tore der Nationalspieler Mats Hummels (22.) und Marcel Schmelzer (32.) den Grundstein zum Sieg. Mario Götze legte in der 50. Minute nach. Julian Schieber erzielte für den BVB sein erstes Pflichtspieltor (79.), Michael Klauß (87.) gelang der Ehrentreffer für die Gastgeber.

Der fünfmalige Pokalsieger Schalke tat sich gegen extrem defensive Gäste nur in der ersten Halbzeit etwas schwerer. Ibrahim Afellay (11.), Ciprian Marica per Fallrückzieher (62.) und Klaas-Jan Huntelaar (79.) sorgten mit ihren Treffern aber für klare Verhältnisse und den vierten Sieg der Königsblauen binnen elf Tagen. Trainer Huub Stevens rotierte kräftig und ließ gleich acht Stammspieler draußen.

Mainz war gegen den unterklassigen Gegner von Beginn an sehr konzentriert. Der Österreicher Andreas Ivanschitz traf zur beruhigenden Führung (18.). Yunus Malli sorgte kurz nach der Pause für die Entscheidung (47.).

Bochum müht sich zum Sieg

Karsten Neitzel hat bei seinem Debüt als Interimstrainer des kriselnden VfL Bochum einen mühsamen Pflichtsieg gefeiert. Neitzel ersetzt zumindest vorübergehend Cheftrainer Andreas Bergmann, den der VfL nach der 1:6-Pleite am Samstag bei Erzgebirge Aue entlassen hatte.

Amateurtor der Woche
Vom Anstoß weg ins gegnerische Tor

FUSSBALL.DE sucht das schönste Tor im deutschen Amateurfußball. Jetzt abstimmen und aus drei Treffern aus Deutschlands Amateurligen wählen! zum Video

Havelse, das in Runde eins Bundesligist 1. FC Nürnberg nach Verlängerung ausgeschaltet hatte (3:2), ging bereits in der 17. Minute durch Patrick Posipal, Enkel des 54er-Weltmeisters Jupp Posipal, in Führung. Bochums Routinier Alexander Iaschwili (30.) glich mit einem Gewaltschuss aus 25 Metern aus, doch auch nach dem Treffer fand der Favorit gegen den gut postierten und leidenschaftlich kämpfenden Außenseiter kein Mittel.

Nach dem Wechsel baute Bochum aber zunehmend Druck auf und wurde in der 73. Minute belohnt. Nach Vorarbeit von Ex-Nationalspieler Paul Freier drückte Youngster Marc Rzatkowski den Ball aus kurzer Distanz über die Torlinie. In der Nachspielzeit sah VfL-Akteur Christoph Kramer Gelb-Rot wegen einer Unsportlichkeit (90.+2), dann stellte Michael Ortega den Endstand her (90.+4).

Auslosung am Sonntag

DFB-Sportdirektor Robin Dutt und Nationalspielerin Saskia Bartusiak werden am Sonntag im Rahmen der ARD-Sportschau die Auslosung der Achtelfinalpartien vornehmen. Die Runde der letzten 16 ist für den 18. und 19. Dezember 2012 terminiert.

Quelle: sid, FUSSBALL.DE

Leserbrief An die Redaktion
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"Dortmund und Schalke marschieren in Pokal-Runde drei" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Dortmund und Schalke marschieren in Pokal-Runde drei" gefallen hat.

 
TRAINING UND WISSEN
Sommerzeit ist Vorbereitungszeit!

Checkliste für die optimale Saisonvorbereitung.

mehr
"Das T steht für Coach"
Jetzt bewerben!

Hans Sarpei sucht 10 neue Teams für "Hans Sarpei - das T steht für Coach"

mehr