fussball.de
powered by
Bundesliga bei t-online.deDFBnet

...

Dubai-Bänker wollen Leeds United übernehmen

10.10.2012, 13:12 Uhr | FUSSBALL.DE

Der irre Vergleich des Investors sorgt auf der Insel für Schmunzeln. (Quelle: Quelle: dpa / imago)

Der irre Vergleich des Investors sorgt auf der Insel für Schmunzeln. (Quelle: Quelle: dpa / imago)

Der englische Traditionsklub Leeds United soll von einer Dubaier Investment-Bank übernommen werden. 60 Millionen Euro soll sich die "GFH Capital" den Schlüssel zur Elland Road angeblich kosten lassen. Da solche Millionen-Übernahmen im Mutterland des Fußballs selten gut ankommen, hat GFH-Chef David Haigh mit einem flotten Spruch die Kritiker besänftigt: Er verglich den englischen Zweitligisten mit Ex-Baywatch-Star Pamela Anderson.

Der nach eigenen Angaben eingefleischte United-Fan sagte laut der "Sun": "Leeds ist wie die junge Pamela Anderson: Super in Form, mit ausgezeichneten Anlagen und einer großartigen Zukunft vor sich".

Damit sorgte der CEO der Bank für Schmunzeln auf der Insel. Dass er mit seiner Aussage den richtigen Ton traf, überrascht nicht: Haigh stammt aus dem Norden Englands, seine Eltern kommen aus Leeds.

"Wir sind fast am Ziel"

Nicht nur deshalb geht die GFH den Deal vorsichtig an: "Wie bei jedem großen Geschäft müssen wir gründlich sein. Wir arbeiten wahnsinnig hart, um den Deal klarzumachen, doch es gibt auch Abläufe und Regeln, denen wir Folge leisten müssen. Aber wir sind fast am Ziel, binnen drei Wochen könnte alles durch sein", so Haigh.

Bei seinem Stadionbesuch in der letzten Woche versprach er den Fans laut "Sun", dass Trainer Neil Warnock auch weiterhin "der Schlüssel für die Zukunftspläne" sei. "Wir werden dem Klub finanzielle Mittel geben", so Haigh, der direkt versucht hatte, den Fans die Sorgenfalten von der Stirn zu zaubern: "Wir sind eine Bank aus dem Mittleren Osten, und wir tun Dinge sensibel."

Arbeiterklub war zwischenzeitlich drittklassig

Leeds United, aktuell auf Rang Sieben der zweiten Liga, spielte zuletzt während der Saison 2003/2004 in der Premier League. Zwischenzeitlich war der Arbeiterklub, bei dem schon Stars wie Eric Cantona und Anthony Yeboah spielten, sogar in die dritte Liga abgestürzt.

Quelle: FUSSBALL.DE

Leserbrief An die Redaktion
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"England: Leeds United ist "wie die junge Pamela Anderson"" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "England: Leeds United ist "wie die junge Pamela Anderson"" gefallen hat.

 
Neues Fußballbuch
Lewis Holtby lebt seinen Traum

Der Profi kennt auch die Schattenseiten des Jobs.

mehr
"Mia san dran"
Mit Lahm & Müller: Zwei waschechte Bayern

Die Stars plaudern aus dem Nähkästchen.

mehr
Beeindruckendes Tor
Diesen Nachwuchskicker sollte man sich merken

Mit vier Kontakten foppt der 18-Jährige Este die Abwehr.

mehr
Top 5 aus Brasilien
Ex-Wolf d'Alessandro mit Traum-Freistoß

Der ehemalige Buli-Kicker trifft sehenswert.

mehr

Anzeigen
Anzeigen
Anzeigen

Aktuelle Videos

Beeindruckendes Tor
Diesen Nachwuchskicker sollte man sich merken

Mit vier Kontakten foppt der 18-Jährige Este die Abwehr.

mehr
Top 5 aus Brasilien
Ex-Wolf d'Alessandro mit Traum-Freistoß

Der ehemalige Buli-Kicker trifft sehenswert.

mehr
 
Aktuelle Spiele
 
BL
 
2. BL
 
3.Liga
 
CL
 
EL
 
ENG
 
ESP
 
TÜR
 
ITA
 
Anzeige

Aktuelle News

"Keine Hochachtung"
Rummenigge: "Eiszeit mit Borussia Dortmund"

Streit zwischen FCB und dem BVB geht weiter.

mehr
Vorsicht FC Bayern!
Hochmut kommt vor dem Fall

Letzte Glanzleistung liegt schon eine Weile zurück.

mehr
Vor dem Duell gegen FCB
Real: Ronaldo rechtzeitig fit, aber Bangen um Bale

Ein Superstar kehrt zurück, ein anderer meldet sich ab.

mehr



Anzeige