fussball.de
powered by
Bundesliga bei t-online.deDFBnet

...

Hummels könnte Kapitän Carles Puyol beerben

27.03.2013, 13:01 Uhr | FUSSBALL.DE, sid

BVB-Verteidiger Mats Hummels.  (Quelle: imago/Contrast)

BVB-Verteidiger Mats Hummels steht angeblich beim FC Barcelona auf der Wunschliste. (Quelle: imago/Contrast)

Achtung, BVB! Der FC Barcelona soll sein Interesse an Nationalspieler Mats Hummels vom deutschen Meister Borussia Dortmund verstärkt haben. Der Sportdirektor der Katalanen, Raul Sanllehi, habe intern den Auftrag erhalten, den Abwehrchef der Dortmunder zu verpflichten, berichtet die "Sport Bild". Demnach soll der 24-Jährige die Nachfolge des bereits 34-jährigen spanischen Welt- und Europameisters Carles Puyol antreten.

"Ich habe keinen Kontakt zum FC Barcelona. Das Gerücht habe ich allerdings auch schon gehört. Oftmals ist da ja was dran", sagte Berater und Vater Hermann Hummels und fügte an: "Jeder ambitionierte Vollblutfußballer hat immer einige europäische Klubs im Fokus, für die er sich vorstellen kann zu spielen. Dazu gehören unter anderem Real Madrid, der FC Barcelona oder Manchester United. Das heißt aber nicht gleichbedeutend, dass der Spieler auch wechselt."

Kontrakt beim BVB bis 2017

Die Katalanen wollen den Borussen bereits nach dieser Saison ein Angebot unterbreiten. Hummels hat seinen Vertrag beim BVB allerdings erst im vergangenen Sommer bis Juni 2017 verlängert. "Wir planen langfristig mit Mats", sagte derweil Sportdirektor Michael Zorc und erteilte gleich allen Abwerbe-Versuchen eine Absage. Der Marktwert von Hummels wird auf 24 Millionen Euro geschätzt.

Der 24-Jährige selbst will derweil mit allen Spekulationen nichts zu tun haben: "Das ist Sache meines Beraters. Ich konzentriere mich jetzt nur auf meine schnelle Rückkehr auf den Platz", sagte Hummels.

Quelle: FUSSBALL.DE, sid

Leserbrief An die Redaktion
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"FC Barcelona angeblich an Mats Hummels dran " verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "FC Barcelona angeblich an Mats Hummels dran " gefallen hat.

 
Neues Fußballbuch
Traumberuf Profi? "Das ist die Hölle"

Spieler, Eltern und Co. sprechen Klartext.

mehr
"Mia san dran"
Mit Lahm & Müller: Zwei waschechte Bayern

Die Stars plaudern aus dem Nähkästchen.

mehr
Top 5 aus Brasilien
Ex-Wolf d'Alessandro mit Traum-Freistoß

Der ehemalige Buli-Kicker trifft sehenswert.

mehr
Torvorlage
Kickerin überrascht mit spektakulärem Einwurf

Damit hat die gegnerische Abwehr nicht gerechnet.

mehr

Anzeigen
Anzeigen
Anzeigen

Aktuelle Videos

Top 5 aus Brasilien
Ex-Wolf d'Alessandro mit Traum-Freistoß

Der ehemalige Buli-Kicker trifft sehenswert.

mehr
Torvorlage
Kickerin überrascht mit spektakulärem Einwurf

Damit hat die gegnerische Abwehr nicht gerechnet.

mehr
 
Aktuelle Spiele
 
BL
 
2. BL
 
3.Liga
 
Pokal
 
CL
 
EL
 
ENG
 
ESP
 
TÜR
 
ITA
 
Halbfinale, 15.04. - 16.04.
Anzeige

Aktuelle News

WM-Favoriten im Check
Ist Spaniens Ära vorbei? Und was kann Belgien?

Wer sonst noch zu den Titelanwärtern gehört.

mehr
Neuer Trainerjob
Marco van Basten tritt Advocaat-Nachfolge an

Ex-Topstürmer wird neuer Coach bei AZ Alkmaar.

mehr
FCB im Finale, aber…
Sammer poltert: "Wir brennen nicht"

Der Zauber ist verschwunden.

mehr



Anzeige