fussball.de
powered by
Bundesliga bei t-online.deDFBnet

...

FC Bayern: Bei den Edelreservisten brodelt es

29.01.2013, 11:35 Uhr | FUSSBALL.DE

Arjen Robben ist mit seiner Rolle als Reservist beim FC Bayern unzufrieden. (Quelle: imago\mis)

Arjen Robben ist mit seiner Rolle als Reservist beim FC Bayern unzufrieden. (Quelle: mis/imago)

Dass Arjen Robben mit seiner momentanen Situation beim FC Bayern München unzufrieden ist, weiß spätestens seit Sonntagabend ganz Fußball-Deutschland. Dass der Holländer im Bayern-Training seinem Frust freien Lauf lässt, ist neu. Bei den Edelreservisten des Rekordmeisters gärt es.

Denn nicht nur Robben, auch Mario Gomez und Jerome Boateng teilen das Schicksal des Bankdrückers. Doch während sich die beiden deutschen Nationalspieler - noch - zurückhalten, kann der Niederländer seinen Ärger und seine Unzufriedenheit kaum mehr verstecken. Im Training rastete Robben jetzt aus.

Foto-Show im Überblick
Foto-Show: Legendäre Spieler des FC Bayern
4 von 15 Bildern

"Rede nicht mit mir"

Wie diverse Münchner Zeitungen übereinstimmend berichteten, lief es bei der Übungseinheit für Robben wieder einmal nicht rund. Nach Trainingsende brach es aus dem Flügelflitzer heraus, er fluchte wüst und drosch einen Ball in Richtung FCB-Geschäftsstelle. Dort traf er eine Fensterscheibe, ein lauter Knall war die Folge. Glas kam jedoch nicht zu Bruch.

Es brodelt an der Säbener Straße. Als Co-Trainer Peter Hermann nach dem Ausraster und vor dem Auslaufen auf Robben zuging, um ein paar klärende Worte zu sprechen, raunzte Robben ihn an: "Rede nicht mit mir!“ Man muss kein Prophet sein, um zu wissen, dass dieser Zwischenfall noch lange nicht das Ende der Fahnenstange ist.

Foto-Show im Überblick
Foto-Show: Alle Trainer des FC Bayern
4 von 21 Bildern

Einzelschicksale spielen keine Rolle

Denn bereits am Sonntag, nachdem Robben 90 Minuten zuschauen musste und die letzten Minuten in Stuttgart schmollend mit verschränkten Armen an der Bande gelehnt hatte, hatte Sportvorstand Matthias Sammer bei Sky die Sachlage geschildert: "Fakt ist bei Arjen: Das Momentum spricht aktuell gegen ihn, die anderen haben einen Vorsprung."

Klare Sache: Auf Einzelschicksale wurde und wird beim Rekordmeister keine Rücksicht genommen. "Es geht um Bayern München. Ich will nichts hören", sagte Sammer, und Trainer Jupp Heynckes stellte unmissverständlich klar: "Bei uns hat der Sieg Priorität und nicht, ob man einem Spieler noch 20 Minuten gibt.“

Quelle: FUSSBALL.DE

Leserbrief An die Redaktion
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"FC Bayern München: Bei den Edelreservisten um Arjen Robben brodelt es" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "FC Bayern München: Bei den Edelreservisten um Arjen Robben brodelt es" gefallen hat.

 
Neues Fußballbuch
Lewis Holtby lebt seinen Traum

Der Profi kennt auch die Schattenseiten des Jobs.

mehr
Beeindruckendes Tor
Diesen Nachwuchskicker sollte man sich merken

Mit vier Kontakten foppt der 18-Jährige Este die Abwehr.

mehr
Top 5 aus Brasilien
Ex-Wolf d'Alessandro mit Traum-Freistoß

Der ehemalige Buli-Kicker trifft sehenswert.

mehr

Anzeigen

Aktuelle Videos

Beeindruckendes Tor
Diesen Nachwuchskicker sollte man sich merken

Mit vier Kontakten foppt der 18-Jährige Este die Abwehr.

mehr
Top 5 aus Brasilien
Ex-Wolf d'Alessandro mit Traum-Freistoß

Der ehemalige Buli-Kicker trifft sehenswert.

mehr
Anzeige
 
Aktuelle Spiele
 
BL
 
2. BL
 
3.Liga
 
CL
 
EL
 
ENG
 
ESP
 
TÜR
 
ITA
 



Anzeige