fussball.de
powered by
Bundesliga bei t-online.deDFBnet

...

Deutschland ist die aktuelle Nummer eins in Europa

23.11.2012, 10:26 Uhr | dpa

Borussia Dortmund und die anderen Bundesliga-Teams mischen Europa auf. (Quelle: imago)

Borussia Dortmund und die anderen Bundesliga-Teams mischen Europa auf. (Quelle: imago)

Die Bundesliga macht in der Fünfjahreswertung der UEFA weiter Boden im Kampf um Platz zwei gut. Dank der Ausbeute der zurückliegenden Europapokal-Woche mit vier Siegen, zwei Unentschieden und nur einer Niederlage verringerte sich der Rückstand der drittplatzierten deutschen Klubs auf England von 4,492 auf 3,921 Punkte.

In der laufenden Saison sind die deutschen Klubs sogar die Nummer eins in Europa und liegen mit 9,785 Punkten vor der spanischen Primera Division (9,571) und der englischen Premier League (8,857).

Maßgeblich für die Verteilung der europäischen Startplätze

Angeführt wird die UEFA-Wertung weiterhin von Spanien. Italien als Vierter des Rankings liegt bereits 13,490 Zähler hinter der Bundesliga zurück.

Die Fünfjahreswertung der UEFA ist maßgeblich für die Verteilung der Startplätze in der Champions League. Nur die ersten Drei erhalten in der Königsklasse drei feste Plätze. Daneben kann sich auch der Liga-Vierte über Playoff-Spiele für die Champions League qualifizieren.

Quelle: dpa

Leserbrief An die Redaktion
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"Fünfjahreswertung: Bundesliga aktuelle Nummer eins in Europa" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Fünfjahreswertung: Bundesliga aktuelle Nummer eins in Europa" gefallen hat.

 

Aktuelle Videos

Wahnsinn!
Götze schießt DFB-Team zum Weltmeistertitel

Deutsche Fans feiern den vierten Stern.

mehr

Aktuelle News

Wieder Lauftraining
BVB-Star Marco Reus macht Fortschritte

Nach der verpassten WM arbeitet Reus am Comeback.

mehr
SCP-Coach Breitenreiter
"Sind der größte Außenseiter aller Zeiten"

Paderborns Coach André Breitenreiter im Interview.

mehr
Kein Mitleid für Bayern
Tönnies: FCB hat "keinen Grund zum Jammern"

Der Schalke-Boss sieht den Rekordmeister als Favorit.

mehr
 (Quelle: abc)