fussball.de
powered by
Bundesliga bei t-online.deDFBnet

...

Ahn von Teamkollegen angefeindet

16.01.2013, 13:01 Uhr | sid

Ausgerechnet Italien: Für sein entscheidendes Tor bei der WM 2002 gegen die Squadra Azzurra (links Francesco Totti) musste Ahn Jung-Hwan büßen. (Quelle: imago/Ulmer)

Ausgerechnet Italien: Für sein entscheidendes Tor bei der WM 2002 gegen die Squadra Azzurra (links Francesco Totti) musste Ahn Jung-Hwan büßen. (Quelle: imago/Ulmer)

Das ging unter die Haut. Der frühere südkoreanische Nationalspieler Ahn Jung-Hwan hat während seiner Zeit beim italienischen Erstligisten AC Perugia angeblich zahlreiche Anfeindungen seiner Mitspieler ertragen müssen. Unter anderem habe ihn sein damaliger Teamkollege Marco Materazzi unangemessen behandelt.

"Er platzte in die Kabine herein und schrie mich an. Vor allen anderen sagte er, dass ich nach Knoblauch stinke", gestand der Ex-Duisburger Ahn (36) in einer südkoreanischen Talkshow.

Vertrag nach Treffer aufgelöst

Ahn hatte bei der WM 2002 mit seinem Golden Goal zum 2:1-Sieg ausgerechnet gegen Italien für das vorzeitige Aus der Squadra Azzurra gesorgt. Danach hatte Perugias Klubbesitzer Luciano Gaucci den Vertrag mit dem Stürmer aufgelöst. "Er kam zu mir und sagte, dass er niemandem Gehalt zahlen wolle, der den italienischen Fußball ruiniert habe", erklärte Ahn.

Schon vor seinem legendären Auftritt bei der WM-Endrunde hatte sich Ahn in Italien unfair behandelt gefühlt. "Auch wenn ich frei vor dem Tor stand, haben sie mir nie den Ball abgespielt. Auch nicht, als sie selbst in einer aussichtslosen Situation waren", sagte Ahn. Nach Stationen in Japan und Frankreich war Ahn 2006 für eine Spielzeit zum MSV Duisburg gewechselt, ehe er nach Asien zurückkehrte und seine Karriere 2011 beendete.

Quelle: sid

Leserbrief An die Redaktion
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"Fußball: Ex-Duisburger Ahn auch von Materazzi gemobbt" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Fußball: Ex-Duisburger Ahn auch von Materazzi gemobbt" gefallen hat.

 
TRAINING UND WISSEN
Sommerzeit ist Vorbereitungszeit!

Checkliste für die optimale Saisonvorbereitung.

mehr
"Das T steht für Coach"
Jetzt bewerben!

Hans Sarpei sucht 10 neue Teams für "Hans Sarpei - das T steht für Coach"

mehr

Aktuelle Videos

Wahnsinn!
Götze schießt DFB-Team zum Weltmeistertitel

Deutsche Fans feiern den vierten Stern.

mehr

Aktuelle News

Saisonauftakt in 3. Liga
Erfolgreicher Start für Dresden und Bielefeld

Die Absteiger geben keine Blöße.

mehr
Wieder Lauftraining
BVB-Star Marco Reus macht Fortschritte

Nach der verpassten WM arbeitet Reus am Comeback.

mehr
SCP-Coach Breitenreiter
"Sind der größte Außenseiter aller Zeiten"

Paderborns Coach André Breitenreiter im Interview.

mehr
 (Quelle: abc)