fussball.de
powered by
Bundesliga bei t-online.deDFBnet

...

Jose Mourinho spuckt wieder große Töne

13.07.2013, 12:48 Uhr | dpa

Jose Mourinho strahlt wieder Selbstbewusstsein aus. (Quelle: dpa)

Jose Mourinho strahlt wieder Selbstbewusstsein aus. (Quelle: dpa)

Jose Mourinho ist zurück: Nach den überraschend leisen Tönen während der Vorstellung bei seinem neuen Verein FC Chelsea hat der exzentrische Trainer nun seinem Image wieder alle Ehre gemacht. "Ich denke, die grauen Haare sind in meinem Fall ein gutes Zeichen. Das bedeutet, dass ich nun besser als zuvor bin", sagte der 50-Jährige bei einer Pressekonferenz in Bangkok im Rahmen der Asien-Tour der Blues.

"Ich denke, dass ich besser bin, weil in meinem Job Erfahrung eine große Rolle spielt", erklärte der neue Coach des deutschen Nationalspielers Andre Schürrle anschließend und zählte die Vereine nach seiner ersten Amtszeit (2004 bis 2007) bei Chelsea auf: "Ich hatte zwei Jahre in Italien (Inter Mailand, Anmerkung der Redaktion), drei Jahre in Spanien (Real Madrid). Dort habe ich viel Fußball-Kultur erlebt und bin deshalb in besserer Verfassung als früher."

Aus "The Special One" wird "The Happy One"

Bei seiner Vorstellung in London im Juni hatte sich der Portugiese noch bescheiden, fast schon demütig präsentiert. "Ich will einfach nur ruhig bleiben, jeden Tag hart arbeiten und mein Bestes geben", sagte er und bezeichnete sich als "The Happy One" - in Anlehnung an seinen Spitznamen "The Special One", den er sich bei seiner Präsentation 2004 selbst verpasst hatte.



Quelle: dpa

Leserbrief An die Redaktion
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"Jose Mourinho spuckt wieder große Töne" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Jose Mourinho spuckt wieder große Töne" gefallen hat.

 
Neues Fußballbuch
Traumberuf Profi? "Das ist die Hölle"

Spieler, Eltern und Co. sprechen Klartext.

mehr
"Mia san dran"
Mit Lahm & Müller: Zwei waschechte Bayern

Die Stars plaudern aus dem Nähkästchen.

mehr
Top 5 aus Brasilien
Ex-Wolf d'Alessandro mit Traum-Freistoß

Der ehemalige Buli-Kicker trifft sehenswert.

mehr
Torvorlage
Kickerin überrascht mit spektakulärem Einwurf

Damit hat die gegnerische Abwehr nicht gerechnet.

mehr

Anzeigen
Anzeigen
Anzeigen

Aktuelle Videos

Top 5 aus Brasilien
Ex-Wolf d'Alessandro mit Traum-Freistoß

Der ehemalige Buli-Kicker trifft sehenswert.

mehr
Torvorlage
Kickerin überrascht mit spektakulärem Einwurf

Damit hat die gegnerische Abwehr nicht gerechnet.

mehr
 
Aktuelle Spiele
 
BL
 
2. BL
 
3.Liga
 
Pokal
 
CL
 
EL
 
ENG
 
ESP
 
TÜR
 
ITA
 
Halbfinale, 15.04. - 16.04.
Anzeige

Aktuelle News

Sensationswoche
Dortmund mit Kampf und klaren Worten ins Finale

Gündogans neuer Vertrag und ein lebendiger Traum.

mehr
FCK-Trainer Runjaic
"Nicht nur nach München, um Trikots zu tauschen"

Die Lauterer versuchen Zuversicht auszustrahlen.

mehr
Wechselverbot
Machtwort von Sammer: Mandzukic bleibt

"Es braucht keiner anzuklopfen", sagt Sammer.

mehr



Anzeige