fussball.de
powered by
Bundesliga bei t-online.deDFBnet

...

Kagawa erzielt sein Premieren-Tor für Manchester United

25.08.2012, 20:40 Uhr | sid

Shinji Kagawa bejubelt seinen ersten Treffer für ManUnited. (Quelle: Reuters)

Shinji Kagawa bejubelt seinen ersten Treffer für ManUnited. (Quelle: Reuters)

Shinji Kagawa hat mit seinem ersten Tor für Manchester United einen großen Anteil zum ersten Dreier des englischen Rekordmeisters beigetragen. Am zweiten Spieltag erzielte der Japaner beim 3:2 (3:1) gegen den FC Fulham ebenso seinen Premieren-Treffer wie Neuzugang Robin van Persie. Der vom FC Arsenal verpflichtete Niederländer (10.) und der aus Dortmund gekommene Spielmacher (35.) drehten die Partie nach dem frühen Rückstand durch Damien Duff (3.). Damit blieb der Mannschaft von Teammanager Alex Ferguson nach dem 0:1 beim FC Everton zu Saisonbeginn ein weiterer Rückschlag erspart.

Rafael (41.) schoss das dritte Tor für ManUnited. Nemanja Vidic (64.) brachte sein Team mit einem Eigentor zwar noch mal in Bedrängnis, doch am Ende reichte es für die Red Devils zum ersten Saisonsieg. Und das, obwohl Ferguson in der Startaufstellung auf den bisherigen Superstürmer Wayne Rooney verzichtetet. Der englische Nationalspieler musste Neuzugang van Persie weichen - wohl dem, der eine solche Auswahl im Kader hat. Auf der Gegenseite standen bei Fulham mit dem aus Köln gekommenen Sascha Riether und dem vom Hamburger SV verpflichteten Mladen Petric zwei ehemalige Bundesliga-Kicker in der Startelf.

Zwei Überraschungsteams mit Chelsea ganz oben

Das Überraschungs-Team der Liga bleibt allerdings Swansea City. Das walisische Team des deutschen Ersatzkeepers Gerhard Tremmel kam nach dem 5:0 zum Auftakt bei den Queens Park Rangers nun zu einem 3:0 (2:0) gegen West Ham United. Tabellenführer sind die "Schwäne" damit allerdings nicht. Denn der FC Chelsea gewann ebenfalls und ist aufgrund einer weiteren vorgezogenen Partie, die die Blues ebenfalls gewonnen hatten, mit nun schon neun Punkten ganz vorne. Gegen Newcastle United gewann der Champions-League-Sieger mit 2:0. Dritter im Bunde an der Tabellenspitze ist Everton, das nach dem Überraschungs-Erfolg gegen Manchester diesmal mit 3:1 (3:0) bei Aston Villa gewann.

Derweil blickten diverse Fans des Hamburger SV erwartungsvoll an die White Hart Lane. Dort spielte Tottenham Hotspur gegen West Brom 1:1. Weniger von Interesse waren da allerdings die Tore durch Benoit Assou-Ekotto (73.) für die Spurs und der späte Ausgleich durch James Morrison (90.). Entscheidend war, dass der potentielle HSV-Neuzugang Rafael van der Vaart in der Startelf der Spurs stand, nach 61 Minuten allerdings durch Emmanuell Adebayor ersetzt wurde.

Quelle: sid

Leserbrief An die Redaktion
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"Kagawa trifft erstmals für Manchester United" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Kagawa trifft erstmals für Manchester United" gefallen hat.

 
Neues Fußballbuch
Traumberuf Profi? "Das ist die Hölle"

Spieler, Eltern und Co. sprechen Klartext.

mehr
"Mia san dran"
Mit Lahm & Müller: Zwei waschechte Bayern

Die Stars plaudern aus dem Nähkästchen.

mehr
Top 5 aus Brasilien
Ex-Wolf d'Alessandro mit Traum-Freistoß

Der ehemalige Buli-Kicker trifft sehenswert.

mehr
Torvorlage
Kickerin überrascht mit spektakulärem Einwurf

Damit hat die gegnerische Abwehr nicht gerechnet.

mehr

Anzeigen
Anzeigen
Anzeigen

Aktuelle Videos

Top 5 aus Brasilien
Ex-Wolf d'Alessandro mit Traum-Freistoß

Der ehemalige Buli-Kicker trifft sehenswert.

mehr
Torvorlage
Kickerin überrascht mit spektakulärem Einwurf

Damit hat die gegnerische Abwehr nicht gerechnet.

mehr
 
Aktuelle Spiele
 
BL
 
2. BL
 
3.Liga
 
Pokal
 
CL
 
EL
 
ENG
 
ESP
 
TÜR
 
ITA
 
Halbfinale, 15.04. - 16.04.
Anzeige

Aktuelle News

Sensationswoche
Dortmund mit Kampf und klaren Worten ins Finale

Gündogans neuer Vertrag und ein lebendiger Traum.

mehr
FCK-Trainer Runjaic
"Nicht nur nach München, um Trikots zu tauschen"

Die Lauterer versuchen Zuversicht auszustrahlen.

mehr
Wechselverbot
Machtwort von Sammer: Mandzukic bleibt

"Es braucht keiner anzuklopfen", sagt Sammer.

mehr



Anzeige