fussball.de
powered by
Bundesliga bei t-online.deDFBnet

...

Last-Minute-Treffer schockt den FC St. Pauli

18.03.2012, 16:23 Uhr

Der FC St. Pauli hat wichtige Punkte im Kampf um den Aufstieg in die Bundesliga verloren. Beim FC Erzgebirge Aue unterlagen die Norddeutschen mit 1:2 (1:0).

Florian Bruns hatte die Gäste nach 21 Minuten verdient in Führung geschossen. Ronny König markierte vor 11.500 Zuschauern den Ausgleich (55.). In der Nachspielzeit schaffte der eingewechselte Enrico Kern per Kopf den umjubelten Auer Siegtreffer. Die Sachsen blieben damit auch im dritten Heimspiel unter dem neuen Trainer Karsten Baumann ungeschlagen und konnten im Kampf gegen den Abstieg Boden gut machen.

Kein Sieger im Kellerduell

Für den Karlsruher SC und Hansa Rostock wird es dagegen immer enger. Der Tabellenvorletzte und der Tabellenletzte trennten sich im Kellerduell vor 15.055 Zuschauern mit 2:2 (1:1). Beide Teams verpassten dadurch den ersehnten Befreiungsschlag.

Die Rostocker gingen durch ein Eigentor von Timo Staffeldt (36.) und einen 25-Meter-Schuss von Freddy Borg (61.) zweimal in Führung. Alexander Iaschwili erzielte in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit sowie per Handelfmeter (79.) jeweils den Ausgleich für den überlegenen KSC.

Foto-Show
2. Bundesliga: Die Bilder des 26. Spieltags
4 von 14 Bildern

Duisburg kann doch noch gewinnen

Mit dem ersten Sieg nach sieben Spielen hat der MSV Duisburg einen wichtigen Erfolg gefeiert. Der Tabellen-15. gewann gegen den VfL Bochum mit 2:1 (1:1) und vergrößerte den Abstand zum Relegationsplatz auf drei Punkte.

Vor 15.727 Zuschauern in der Duisburger Arena erzielten Nika Gelasschwili per Eigentor (26. Minute) und Maurice Exslager (78.) die Treffer für die Duisburger; Takashi Inui traf für den seit vier Spielen sieglosen VfL.


Leserbrief An die Redaktion
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"Last-Minute-Treffer schockt den FC St. Pauli" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Last-Minute-Treffer schockt den FC St. Pauli" gefallen hat.

 
TRAINING UND WISSEN
Sommerzeit ist Vorbereitungszeit!

Checkliste für die optimale Saisonvorbereitung.

mehr
"Das T steht für Coach"
Jetzt bewerben!

Hans Sarpei sucht 10 neue Teams für "Hans Sarpei - das T steht für Coach"

mehr