fussball.de
powered by
Bundesliga bei t-online.deDFBnet

...

Holtby: "Ich freue mich auf eine geile Saison"

19.08.2013, 18:23 Uhr | FUSSBALL.DE

Lewis Holtby freut sich, dass die Sommerzeit endlich vorbei ist und der Ball wieder rollt. (Quelle: dpa)

Lewis Holtby freut sich, dass die Sommerzeit endlich vorbei ist und der Ball wieder rollt. (Quelle: dpa)

Hey Leute,

hier ist wieder einmal Lewis Holtby. Die fußballfreien Monate - und meine Verletzungspause - sind endlich vorbei. Heute ist mein Tag der Comebacks! Ich habe zum ersten Mal seit neun Wochen wieder auf dem Trainingsplatz gestanden und melde mich zum ersten Mal seit drei Monaten wieder bei euch in meinem Blog. Ab jetzt geht es wieder bergauf.

Aber der Reihe nach: Ich habe mir beim letzten Spiel der U21-EM gegen Russland eine Bänderdehnung am Knie zugezogen. Es hat sich zuerst gar nicht schlimm angefühlt - und ich glaube, in Deutschland hat das niemand so richtig mitbekommen - aber ich musste letztlich neun Wochen pausieren. Die Vorbereitung bei Tottenham musste komplett ohne mich stattfinden.

Knie kühlen am Strand von Mykonos

Und so stand dann auch meine freie Zeit in der Sommerpause fast komplett im Zeichen der Verletzung. Ich musste ständig mein Knie kühlen, Reha-Übungen machen und mich und meinen Körper schonen. Selbst am Strand von Mykonos, wo ich einen Großteil meiner insgesamt vier Wochen Urlaub verbracht habe, war nicht an Action zu denken. Ich habe dementsprechend viel rumgelegen, gechillt und mal richtig ausgespannt. Vielleicht haben ja einige von euch sogar meine Urlaubsbilder bei facebook gesehen. Schön war es nämlich trotzdem.

Schön ist es auch, wieder zurück in London zu sein. Das erste Spiel der Coys musste ich zwar am Fernseher verfolgen. Da wir gegen Aufsteiger Crystal Palace aber auch ohne mich mit 1:0 gewonnen haben, war es nicht ganz so schmerzhaft, das Spiel von der Couch aus sehen zu müssen.

Chelsea hat den Mourinho-Flair

Unser Ziel in dieser Saison ist es, ganz oben mitzuspielen. Wir messen uns mit den Topteams, von Platz eins bis vier ist alles möglich. Wir haben für viel Geld neue Spieler geholt und sollten deshalb auch hohe Ambitionen haben. Mit Soldado, Chadli, Paulinho und Capoue haben wir vier absolute Topspieler bekommen, die uns definitiv helfen werden, als Team noch besser zu werden.

Einer der größten Konkurrenten im Kampf um die Spitze ist natürlich unser Stadtnachbar der FC Chelsea. Die Jungs von der Stamford Bridge werden von dem besonderen Mourinho-Flair profitieren und haben sich zusätzlich ebenfalls sehr gut verstärkt. Unter anderem mit meinem guten Kumpel Andre Schürrle.

Zwei Mainzer in London

Schü und ich sind endlich wieder vereint. Wir spielen zwar bei unterschiedlichen Teams und sind sportlich große Rivalen, aber natürlich seit unserer gemeinsamen Zeit bei den 05ern wirklich gute Freunde. Ich bin total glücklich darüber, dass er endlich auch auf der Insel angekommen ist. Wir sprechen oft darüber, wie sensationell es ist, dass wir es aus dem kleinen Mainz in diese Weltstadt geschafft haben.

Ihr merkt: Mir geht es noch besser als im letzten Jahr. Ich freue mich auf eine geile Saison und werde euch über die Ereignisse hier auf dem Laufenden halten. Aber jetzt gehe ich erst mal mit Schü essen. Er hat mir momentan eine Sache voraus: Er durfte in dieser Saison schon Premier-League-Luft schnuppern. Ich werde hoffentlich bald nachziehen, vielleicht schon nächste Woche.

Drückt mir die Daumen.



Bis bald!
Euer Lewis

Tottenham-Profi und U21-Kapitän Lewis Holtby berichtet in seinem Blog für FUSSBALL.DE und Red Bull alle 14 Tage vom Geschehen auf den großen und kleinen Plätzen der Republik und dem, was ihn abseits des Platzes bewegt.

Blog Nummer elf: Lewis Holtby spricht über ein verpasstes Ziel
Blog Nummer zehn: Stadt-Meisterschaften um die Königsklasse
Blog Nummer neun: Welcome to London!
Blog Nummer acht: Siege machen das Leben schöner
Blog Nummer sieben: Lewis alleine in London
Blog Nummer sechs: Ein Traum wird wahr
Blog Nummer fünf:Mit di Caprio, Bryant und Griffin in L.A.
Blog Nummer vier: mein Weg zum Profi-Fußballer
Blog Nummer drei: Vettel und einen Fallschirm, bitte!
Blog Nummer zwei: Tolles Erlebnis gegen Oranje
Blog Nummer 1,5: Traum von Amsterdam
Blog Nummer eins: Bezirksliga, Bockwurst und Borussia

Links zu Lewis Holtby:

Lewis Holtby bei Facebook und Twitter
News, Videos und Fotos zu Holtby, Vettel, Pastrana und Co. bei redbull.de

Quelle: FUSSBALL.DE

Leserbrief An die Redaktion
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"Lewis Holtby: "Von Platz eins bis vier ist alles möglich"" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Lewis Holtby: "Von Platz eins bis vier ist alles möglich"" gefallen hat.

 
 (Quelle: fussball.de)

Aktuelle Videos

Top 5 aus Brasilien
Ex-Wolf d'Alessandro mit Traum-Freistoß

Der ehemalige Buli-Kicker trifft sehenswert.

mehr
Torvorlage
Kickerin überrascht mit spektakulärem Einwurf

Damit hat die gegnerische Abwehr nicht gerechnet.

mehr
Anzeige