Spielbericht | 29.09.2019 | 20:08

Tor von Pohl bleibt nur ein Ehrentreffer

Zum Spiel

    Kreisliga B, Gruppe 1: FC Olympia Bocholt II – DJK Barlo II, 4:1 (0:0), Bocholt

    Die Reserve von FC Olympia Bocholt kam gegen die Zweitvertretung von DJK Barlo zu einem klaren 4:1-Erfolg. Im Vorfeld war eine ausgeglichene Partie erwartet worden, doch FC Olympia Bocholt II wusste zu überraschen.

    Im ersten Durchgang tasteten sich die beiden Mannschaft lediglich ab, Tore gab es nicht zu verzeichnen. Kurz nach dem Wiederanpfiff endete schließlich das Warten der Zuschauer, als Marcel Welter das 1:0 für FC Olympia Bocholt II erzielte (51.). Maximilian Pohl, der von der Bank für Bernd Elsinghorst kam, sollte für neue Impulse bei DJK Barlo II sorgen (55.). Der Treffer von Tobias Hebing aus der 62. Minute bedeutete vor den 45 Zuschauern fortan eine deutliche Führung zugunsten von FC Olympia Bocholt II. Den Vorsprung der Heimmannschaft ließ Mike Welter in der 67. Minute anwachsen. Pohl versenkte den Ball in der 70. Minute im Netz des Teams von Mike Welter. Mit dem 4:1 sicherte Welter FC Olympia Bocholt II nicht nur den Sieg, sondern erzielte auch seinen zweiten Tagestreffer (88.). Mit Ablauf der Spielzeit schlug FC Olympia Bocholt II DJK Barlo II 4:1.

    Auf DJK Barlo II passt das unschöne Attribut „Schießbude der Liga“ – im bisherigen Saisonverlauf musste der Gast bereits 25 Gegentreffer hinnehmen. Die Elf von Coach Christian Essingholt baute die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

    FC Olympia Bocholt II ist jetzt mit sechs Zählern punktgleich mit DJK Barlo II, platziert sich jedoch aufgrund des schlechteren Torverhältnisses von 13:24 auf dem 13. Rang etwas dahinter. Kommende Woche tritt FC Olympia Bocholt II bei VfL Rhede II an (Sonntag, 12:30 Uhr), am gleichen Tag genießt DJK Barlo II Heimrecht gegen Hemdener SV.