Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Spielbericht | 02.04.2019 | 19:04

FSV Germendorf filetiert SV Glienicke

Zum Spiel

    Kreisliga West: FSV Germendorf – SV Glienicke, 12:1 (6:1), Oranienburg

    Einen furiosen 12:1-Heimsieg fuhr der FSV Germendorf gegen den SV Glienicke ein. Auf dem Papier hatten die Zuschauer ein ausgeglichenes Match erwartet. Auf dem Platz erwies sich der FSV Germendorf als das überlegene Team und verbuchte drei Zähler.

    Kaum hatte die Partie begonnen, brachte Phillip Piesker den Gastgeber vor 80 Zuschauern mit 1:0 in Führung. Astrit Feta sicherte dem SV Glienicke nach 19 Minuten den Ausgleich durch einen Elfmeter. Heiko Fromm stellte die Weichen für den FSV Germendorf auf Sieg, als er in Minute 27 mit dem 2:1 zur Stelle war. Martin Kring (28./38.) und Tobias Held (37./41.) erhöhten den Spielstand auf 6:1. In Durchgang eins war der SV Glienicke komplett von der Rolle und schaute zur Pause auf einen wahrhaft deprimierenden Rückstand. Der FSV Germendorf konnte mit dem ersten Durchgang sehr zufrieden sein. Trotzdem gab es Veränderungen bei der Elf von Coach Randolf Hösl. Robert Thomas ersetzte Lutz Degebrodt, der nun schon vorzeitig Feierabend machte. Dem 7:1 durch Elias Rosenberg (53.) ließen Kring (54.) und Denny Rieger (84.) weitere Treffer für den FSV Germendorf folgen. Piesker sorgte mit einem lupenreinen Hattrick für das 12:1 (85./88./90.) aus der Perspektive des FSV Germendorf. Schließlich war auch der Torrausch des FSV Germendorf vorbei und der SV Glienicke in Einzelteile zerlegt.

    Im Tableau hatte der Sieg des FSV Germendorf keine Auswirkungen, es bleibt bei Platz zwölf. Der FSV Germendorf bessert die eigene, eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt acht Siege, ein Unentschieden und zwölf Pleiten.

    Trotz der Schlappe behält der SV Glienicke den achten Tabellenplatz bei. Die Stärke des Gastes liegt in der Offensive – mit insgesamt 90 erzielten Treffern. Am kommenden Samstag tritt der FSV Germendorf bei der TSG Fortuna 21 Grüneberg an, während der SV Glienicke einen Tag später die Reserve von SV 1920 Zehdenick empfängt.

    Hinweis

    Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

    Weiter