Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Spielbericht | 13.05.2019 | 08:04

Mit dem Schlusspfiff: Wolfram ist zur Stelle!

Zum Spiel

    Kreisliga Gifhorn: TuS Müden-Dieckhorst – SV Triangel, 3:2 (2:1), Müden (Aller)

    Der TuS Müden-Dieckhorst feierte das Saisonende mit einem 3:2-Sieg vor heimischem Publikum. Beobachter hatten beiden Mannschaften im Vorfeld gleich gute Siegchancen eingeräumt – doch nur eine wusste sich knapp durchzusetzen.

    Kaum war das Spiel angepfiffen, lag der TuS Müden-Dieckhorst bereits in Front. Dennis Obst markierte in der ersten Minute die Führung. Domenic Langenheim witterte seine Chance und schoss den Ball zum 1:1 für den SV Triangel ein (12.). Sieben Minuten später ging der TuS Müden-Dieckhorst durch den zweiten Treffer von Obst in Führung. In der Zeit bis zur Pause fiel kein weiteres Tor, es blieb bei der Führung für die Heimmannschaft. Beim Team von Coach Sven-Arne Börner kam zu Beginn der zweiten Hälfte David Grabowski für Alexander Wolfram in die Partie. In der 47. Minute war Langenheim mit dem Ausgleich zum 2:2 zur Stelle. Damit schoss er bereits seinen zweiten Treffer! Das Unentschieden zeichnete sich mehr und mehr ab, doch dann schlug Jürgen Wolfram in der Nachspielzeit zu und erzielte den Führungstreffer für den TuS Müden-Dieckhorst. Letztlich nahm der TuS Müden-Dieckhorst gegen den direkten Abstiegskonkurrenten wichtige Punkte mit und trug einen Sieg davon.

    Allzu positiv liest sich die Bilanz des TuS Müden-Dieckhorst mit sechs Siegen, drei Unentschieden und 13 Niederlagen nicht, auch wenn es diesmal mit Platz 13 für den Klassenerhalt ausreicht. Die Offensive des TuS Müden-Dieckhorst überzeugte in dieser Saison überhaupt nicht. Mit nur 28 Treffern ist die Angriffsleistung noch verbesserungswürdig. Nach allen 22 Spielen findet sich der TuS Müden-Dieckhorst in der unteren Tabellenhälfte wieder und kann sich bald auf die nächste Spielzeit in der Kreisliga Gifhorn vorbereiten.

    Zum Saisonabschluss weist der SV Triangel lediglich sieben Siege vor, denen zwei Remis und 13 Niederlagen gegenüberstehen. Dieses Mal entkam der Gast nur knapp dem Abstieg. Nach 22 Spielen steht die Mannschaft von Trainer Robert Müller auf Platz zwölf. Nächster Prüfstein für den TuS Müden-Dieckhorst ist der SV Gr.Oesingen (Sonntag, 15:00 Uhr). Der SV Triangel misst sich am selben Tag mit dem VfL Vorhop (14:30 Uhr).

    Hinweis

    Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

    Weiter