Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Spielbericht | 20.05.2019 | 09:24

Wickborn glänzt als dreifacher Torschütze

Zum Spiel

    KOL WM: Eintracht Ludwigslust – Rodenwalder SV, 5:3 (1:0), Ludwigslust

    Drei Punkte gingen am Sonntag aufs Konto der Eintracht Ludwigslust. Die Heimmannschaft setzte sich mit einem 5:3 gegen den Rodenwalder SV durch. Auf dem Papier ging die Eintracht Ludwigslust als Favorit ins Spiel gegen den Rodenwalder SV – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war.

    Kaum war der Anpfiff ertönt, ging es vor 90 Zuschauern bereits flott zur Sache. Florian Matuschek stellte die Führung der Eintracht Ludwigslust her (10.). Zur Pause hatte die Elf von Coach Marcel Klein eine hauchdünne Führung inne. Selbstbewusst kam die Eintracht Ludwigslust aus der Pause. Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit schoss Jacob Wickborn das Tor zum 2:0 (46.). In Durchgang zwei lief Constantin Holter anstelle von Maik Pieper für die Eintracht Ludwigslust auf. Das 1:2 des Rodenwalder SV bejubelte Martin Schönbeck (55.). Für den nächsten Erfolgsmoment der Eintracht Ludwigslust sorgte Wickborn (65.), ehe Fabian Bohl das 4:1 markierte (87.). Bei der Eintracht Ludwigslust ging in der 86. Minute der etatmäßige Keeper Martin Auras raus, für ihn kam Sebastian Hinrichs. Justin Pfohl beförderte das Leder zum 2:4 des Rodenwalder SV über die Linie (89.). In der Nachspielzeit besserte Wickborn seine Torbilanz nochmals auf, als er in der 93. Minute seinen dritten Tagestreffer für die Eintracht Ludwigslust erzielte. Es waren nur noch wenige Augenblicke zu spielen, als Matthias Lampe für einen Treffer sorgte (93.). Am Ende verbuchte die Eintracht Ludwigslust gegen den Rodenwalder SV die maximale Punkteausbeute.

    Seit fünf Begegnungen hat die Eintracht Ludwigslust das Feld nicht mehr als geschlagene Mannschaft verlassen. Mit 72 geschossenen Toren gehört die Eintracht Ludwigslust offensiv zur Crème de la Crème der KOL WM. Trotz des Sieges bleibt die Eintracht Ludwigslust auf Platz drei.

    Nach 25 absolvierten Begegnungen nimmt der Rodenwalder SV den siebten Platz in der Tabelle ein. Am nächsten Samstag (14:00 Uhr) reist die Eintracht Ludwigslust zur SV Siggelkow, gleichzeitig begrüßt der Rodenwalder SV die SG Marnitz/Suckow auf heimischer Anlage.

    Hinweis

    Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

    Weiter