Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Spielbericht | 16.06.2019 | 19:38

Schramm bringt den Sieg

Zum Spiel

    Sparkassen-Kreisoberliga: SV Post Germania Bautzen – SV 1922 Radibor, 3:2 (0:2), Bautzen

    Der SV Post Germania Bautzen und der SV 1922 Radibor lieferten sich ein spannendes Spiel, das 3:2 endete. Der SV 1922 Radibor war als Außenseiter in das Spiel gegangen – dementsprechend war die Niederlage keine allzu große Überraschung.

    Fabian Schierack verwandelte vor 54 Zuschauern den Strafstoß nach 35 Minuten eiskalt zur 1:0-Führung für den Gast. Kurz vor dem Seitenwechsel legte Julien Glücklich das 2:0 nach (41.). Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Der zweite Durchgang lief aus der Sicht des SV Post Germania Bautzen dann wesentlich besser. So verkürzte zunächst Alexander Diessl auf 1:2 (51.). Die komfortable Halbzeitführung des SV 1922 Radibor hielt nicht bis zum Abpfiff, denn Felix Meißner schoss den Ausgleich in der 69. Spielminute. Wenige Minuten später holte Thomas Laue Maximilian Melde vom Feld und setzte auf die Qualitäten von Niklas Schramm (74.). Der SV 1922 Radibor kam nicht mehr ins Spiel zurück, Schramm brachte den SV Post Germania Bautzen sogar in Führung (82.). Der SV 1922 Radibor ließ nach dem Wiederanpfiff stark nach und bot dem SV Post Germania Bautzen nicht mehr Paroli, sodass das Polster der ersten Halbzeit nicht einmal für ein Unentschieden reichte.

    Trotz des Sieges bleibt der SV Post Germania Bautzen auf Platz sieben.

    Nach 29 absolvierten Begegnungen nimmt der SV 1922 Radibor den 16. Platz in der Tabelle ein. In der Verteidigung der Mannschaft von Trainer Andi Schultz stimmt es ganz und gar nicht: 83 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Der Negativtrend hält an, mittlerweile kassierte der Tabellenletzte die dritte Pleite am Stück. Der SV 1922 Radibor musste sich nun schon 22-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da der SV 1922 Radibor insgesamt auch nur fünf Siege und zwei Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Nächster Prüfstein für den SV Post Germania Bautzen ist der SV Königsbrück/Laußnitz auf gegnerischer Anlage (Sonntag, 15:00). Der SV 1922 Radibor misst sich zur selben Zeit mit dem SV Burkau.

    Hinweis

    Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

    Weiter