Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Spielbericht | 08.10.2019 | 09:34

Kilian glänzt als zwölffache Torschützin

Zum Spiel

  • Melden

Melden von Rechtsverstößen

FUSSBALL.DE zensiert grundsätzlich keine automatisch generierten Inhalte. Bitte melde Einträge mit beleidigendem, jugendgefährdendem oder menschenverachtendem Inhalt, die gelöscht und strafrechtlich verfolgt werden müssen. Die subjektive Sicht auf die Dinge, eine Fehleinschätzung oder „mangelhafte“ Inhalte werden nicht weiter verfolgt oder korrigiert. Deshalb: Bitte melde nur automatisch generierte Inhalte, die deutlich über dieser Grenze liegen und einen Rechtsverstoß darstellen.
WeiterAbbrechen

Es ist beim Versenden ein Fehler auftgetreten.

renew captcha
MeldenAbbrechen
Danke, dass du uns unterstützt, den Verhaltenskodex einzuhalten!
Schließen

Kreisliga A: SG Kaarst 1912/35 – Rasensport Horrem, 21:0 (10:0), Kaarst

Ein bombastisches Torspektakel lieferte SG Kaarst 1912/35 dem heimischen Publikum. Am Ende schickte man Rasensport Horrem mit einer 21:0-Pleite auf den Heimweg. Damit wurde SG Kaarst 1912/35 der Favoritenrolle vollends gerecht.

Pia Agnes Kilian brachte Rasensport Horrem per Doppelschlag ins Hintertreffen, als sie in der siebten und 16. Minute vollstreckte. Jasmin Vernaleken brachte SG Kaarst 1912/35 in ruhiges Fahrwasser, indem sie das 3:0 erzielte (21.). Doppelpack für den Gastgeber: Nach ihrem dritten Tor (24.) markierte Kilian wenig später ihren vierten Treffer (28.). Sophie Maria Reusrath überwand die gegnerische Schlussfrau zum 6:0 für die Mannschaft von Coach Ludger Vernaleken (33.). Der Tabellenführer baute den Vorsprung mit der Hilfe des Gegners weiter aus. Unglücksrabe Nadine Kluth beförderte den Ball in der 35. Minute ins eigene Netz und erhöhte damit die Führung von SG Kaarst 1912/35 auf 7:0. Noch vor der Halbzeit legte Kilian ihren fünften Treffer nach (40.). Der Halbzeitpfiff war noch nicht ertönt, als Vernaleken ihren zweiten Treffer nachlegte (44.). Während einige mit ihren Gedanken bereits in der Pause waren, nutzte Kilian ihre Chance und schoss das 10:0 (45.) für SG Kaarst 1912/35. Die Hintermannschaft von Rasensport Horrem glich in der ersten Halbzeit einem Torso. Zur Pause verschwand der Gast mit einem deprimierenden Rückstand in der Kabine. In der Halbzeitpause veränderte SG Kaarst 1912/35 die Aufstellung in großem Maße, sodass Lucy Zipper, Nina Ulrich und Hannah Spangenberger für Paula Werth, Lea Möbius und Reusrath weiterspielten. Kilian (49.) und Spangenberger (54.) brachten SG Kaarst 1912/35 mit zwei schnellen Treffern weiter nach vorne. Für das 13:0 und 14:0 war Vernaleken verantwortlich. Die Akteurin traf gleich zweimal ins Schwarze (60./63.). Innerhalb weniger Minuten trafen Kilian (66.) und Vernaleken (70.). Damit bewies SG Kaarst 1912/35 nochmals die Durchschlagskraft der Offensive. Mit dem Tor zum 17:0 steuerte Kilian bereits ihren neunten Treffer an diesem Tag bei (74.). Das 18:0 für SG Kaarst 1912/35 stellte Pia Agnes Kilian sicher. In der 81. Minute traf sie zum zehnten Mal während der Partie. Für das 19. Tor von SG Kaarst 1912/35 war Vernaleken verantwortlich, die in der 85. Minute das 19:0 besorgte. Kilian führte ihr Team heute beinahe im Alleingang zum Erfolg: Mit dem 20:0 war sie schon das elfte Mal an diesem Tag erfolgreich (88.). Pia Agnes Kilian besorgte in der Schlussphase schließlich den 21. Treffer für SG Kaarst 1912/35 (90.). Mit dem Abpfiff dieser 90 Minuten dürfte das Selbstbewusstsein von Rasensport Horrem am Boden liegen. SG Kaarst 1912/35 fuhr schlussendlich einen Kantersieg ein.

SG Kaarst 1912/35 setzt sich mit dem Dreier im oberen Tabellendrittel fest. Die Verteidigung von SG Kaarst 1912/35 wusste bisher überaus zu überzeugen und wurde erst dreimal bezwungen. SG Kaarst 1912/35 setzt den furiosen Saisonstart fort und hat nun schon fünf Siege auf dem Konto.

In der Defensivabteilung von Rasensport Horrem knirscht es gewaltig, weshalb das Team von Jürgen Nolden weiter im Schlamassel steckt. Die Offensive von Rasensport Horrem strahlte insgesamt zu wenig Gefahr aus, sodass Rasensport Horrem bis jetzt erst drei Treffer erzielte. Sechs Spiele und noch kein Sieg: Rasensport Horrem wartet weiterhin auf das erste Erfolgserlebnis. Nächster Prüfstein für SG Kaarst 1912/35 ist DJK VFL 05/09 Giesenkirchen (27.10.2019, 17:30 Uhr). Rasensport Horrem misst sich am selben Tag mit SV Glehn (13:00 Uhr).

Melden

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Weiter