fussball.de
powered by
Bundesliga bei t-online.deDFBnet

...

"Erfolgsabhängige Regelung" sorgt für große Freude

04.11.2011, 14:09 Uhr | dapd, dpa, sid

Die DFB-Elf freut sich auf den durchaus möglichen EM-Titel 2012. (Quelle: Reuters)

Die DFB-Elf freut sich auf den durchaus möglichen EM-Titel 2012. (Quelle: Reuters)

Jubel bei der DFB-Elf: Die deutschen Nationalspieler erhalten im Falle eines Triumphes bei der EM 2012 in Polen und der Ukraine mehr Geld als ursprünglich angenommen. Wie der Deutsche Fußball-Bund in einer Pressemitteilung bestätigte, erhält jeder Spieler bei einem Finalsieg 300.000 Euro. Noch im Oktober hatte Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff betont, dass die Titelprämie im Vergleich zur EM 2008 und zur WM 2010 unverändert bei 250.000 Euro liegen solle.

Die Steigerung begründete der DFB mit höheren Einnahmen. Die Europäische Fußball-Union (UEFA) schüttet insgesamt 23,5 Millionen Euro an den kommenden Europameister aus. "Wie freuen uns, dass wir mit Kapitän Philipp Lahm und dem Mannschaftsrat in vertrauensvollen Gesprächen so schnell und unkompliziert diese erfolgsabhängige Regelung gefunden haben. Die Mannschaft stellt sich dem Leistungsprinzip, und wenn sie bei der EM erfolgreich spielt, worauf wir alle hoffen, wollen wir das gerne honorieren", sagte DFB-Präsident Theo Zwanziger. Erste Anwärter auf die Kapitänsbinde sind in Abwesenheit von Lahm und Schweinsteiger Torjäger Miroslav Klose und Abwehrchef Per Mertesacker.

EM-Qualifikation bringt 180.000 Euro pro Spieler

Bei einem Aus in der Vorrunde werden die Auserwählten von Bundestrainer Joachim Löw im kommenden Jahr leer ausgehen. Für das Erreichen des Viertelfinals bekommt jeder Spieler 50.000 Euro, für das Halbfinale 100.000 Euro und für die Endspielteilnahme 150.000 Euro.

Bei der EM 2008 in der Schweiz und Österreich hatten die Nationalspieler jeweils 150.000 Euro für den zweiten Platz erhalten, der dritte Platz bei der WM in Südafrika brachte den Profis 100.000 Euro ein. In der Qualifikation für die EM 2012 hatten die Topverdiener jeweils 180.000 Euro kassiert.

Quelle: dapd, dpa, sid

Leserbrief An die Redaktion
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"Nationalmannschaft: DFB erhöht EM-Titelprämie auf 300.000 Euro" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Nationalmannschaft: DFB erhöht EM-Titelprämie auf 300.000 Euro" gefallen hat.

 
Neues Fußballbuch
Lewis Holtby lebt seinen Traum

Der Profi kennt auch die Schattenseiten des Jobs.

mehr
Beeindruckendes Tor
Diesen Nachwuchskicker sollte man sich merken

Mit vier Kontakten foppt der 18-Jährige Este die Abwehr.

mehr
Top 5 aus Brasilien
Ex-Wolf d'Alessandro mit Traum-Freistoß

Der ehemalige Buli-Kicker trifft sehenswert.

mehr

Anzeigen

Aktuelle Videos

Beeindruckendes Tor
Diesen Nachwuchskicker sollte man sich merken

Mit vier Kontakten foppt der 18-Jährige Este die Abwehr.

mehr
Top 5 aus Brasilien
Ex-Wolf d'Alessandro mit Traum-Freistoß

Der ehemalige Buli-Kicker trifft sehenswert.

mehr
Anzeige



Anzeige