Hilfe-Center

Hilfe-Center:

Regionalliga

Regionalligen:

Verbände

Verbände:

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

|16.07.2017|22:35

Dänemark mit knappem Sieg gegen Belgien

Spielentscheidende Szene: Troelsgaard überspringt die belgische Defensive und köpft ein [Foto: 2017 Getty Images]

Dänemark ist mit einem hart erkämpften 1:0 (1:0) gegen Belgien in die Europameisterschaft in den Niederlanden gestartet. In Doetinchem brachte Sanne Troelsgaard die favorisierten Däninnen schon in der sechsten Minute in Führung. Bei einem Freistoß der Wolfsburgerin Pernille Harder stieg die Mittelfeldspielerin am höchsten und köpfte wuchtig in die Maschen ein.

Nach gut 20 Minuten wurde Belgien aber immer stärker und drängte vor allem in der zweiten Halbzeit enorm auf den Ausgleich. Die Wolfsburgerin Tessa Wullaert und ihre Sturmpartnerin Janice Cayman suchten immer wieder den Abschluss, verzogen aber entweder knapp oder scheiterten an Dänemarks Schlussfrau Stina Lykee Petersen, die ein Remis mit einer Reihe von Glanzparaden verhinderte.

Aluminium rettet Dänemark vor dem Ausgleich

Nach vorne ging für Dänemark immer weniger, stattdessen verteidigten die Skandinavierinnen immer tiefer in der eigenen Hälfte und hatten kurz vor Schluss großes Glück, als Simone Boye Sörensen die Kugel bei einer Freistoßhereingabe der Belgierinnen an die eigene Latte köpfte (89.).

Nach den ersten Partien der Gruppe A liegen Dänemark und die Niederlande punkt- und torgleich an der Tabellenspitze. Die Gastgeberinnen hatten sich am frühen Abend nach einer starken Leistung 1:0 gegen Norwegen durchgesetzt.

Anzeige