Hilfe-Center

Hilfe-Center:

Regionalliga

Regionalligen:

Verbände

Verbände:

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

|13.10.2017|14:30

Heynckes-Comeback: 222. Bundesligaspiel als Bayern-Trainer

Verbessert sich mit Anpfiff auf Platz drei der ältesten Bundesliga-Trainer: Jupp Heynckes [Foto: 2017 Getty Images]

Jubiläen, Serien, Historisches zu den Spielen. Zahlen und Trends, Fakten und Kurioses - was Fans zum 8. Spieltag der Bundesliga wissen müssen, gibt es vorher regelmäßig auf DFB.de nachzulesen. Der Spickzettel - nicht nur was für Statistikliebhaber.

Rekorde

Mögliche neue Bundesligarekorde

1. FC Köln - die schlechteste Bilanz nach acht Spieltagen (im Falle einer Niederlage in beliebiger Höhe). Bisher verbucht sie der 1. FC Saarbrücken (1963/64, ein Punkt, Tordifferenz minus 13).

Bundesligarekorde, die ausgebaut werden können

Claudio Pizarro (1. FC Köln) ist sowohl Ausländer mit den meisten Spielen (431) als auch mit den meisten Toren (191). Nach seinem überraschenden Comeback kann der 39-Jährige diese Marken weiter ausbauen.

Dennis Diekmeier (HSV) - torloser Spieler mit den meisten Einsätzen (bisher 188)

Nils Petersen (SC Freiburg) - die meisten erzielten Joker-Tore (20)

Bundesligarekorde, die eingestellt werden können

1. FC Köln - die wenigsten Tore nach acht Spieltagen (bisher zwei – wie VfL Wolfsburg 2012/2013 und HSV 2016/2017) im Falle einer torlosen Partie

Gegen Torwart Ron-Robert Zieler (Stuttgart) wurden die letzten 21 Elfmeter alle verwandelt. Zum Bundesligarekord von 22 Elfmetergegentoren in Folge (Eike Immel und Helmut Roleder/beide u.a. auch VfB) fehlt nur noch einer.

Vereinsrekorde, die ausgebaut werden können

Borussia Dortmund - Serie von Heimspielen ohne Niederlage (bisher 41)

TSG Hoffenheim - Serie von Heimspielen ohne Niederlage (bisher 21)

Vereinsrekorde, die gebrochen werden können

Borussia Dortmund - beste Bilanz nach acht Spieltagen (bei einem Sieg)

Werder Bremen - die wenigsten Tore nach acht Spieltagen (bisher vier in 1970/1971), aktuell sind es drei

Vereinsrekorde, die eingestellt werden können

Werder Bremen - meiste sieglose Spiele ab Saisonstart (bisher acht in 2014/2015)

1. FC Köln - meiste torlose Auswärtsspiele in Serie (bisher fünf in 2014/2015)

Ewige Tabelle

Im Falle eines Sieges in Hoffenheim verdrängt der FC Augsburg Rot-Weiß Essen von Platz 30.

Jubiläen

Der FC Augsburg steht unmittelbar vor seinem 300. Gegentor in der Bundesliga (299)

Verliert Augsburgs Gastgeber TSG Hoffenheim nicht, passiert er die 250-Punkte-Marke bei Heimspielen (249)

RB Leipzig muss sich auf sein 50. Bundesliga-Gegentor einstellen (47), immerhin geht es nach Dortmund

Bayern München kann als erster Bundesligist sein 250. Elfmetertor schießen (bei 316 Versuchen) – eins fehlt

Der nächste Elfmeter für den SC Freiburg ist Nummer 100 in der Bundesliga, verwandelt wurden nur 65

Der nächste Elfmeter für Mainz 05 ist Nummer 50 in der Bundesliga (43 verwandelt)

Das nächste 3:4 ist Nummer 50 in der Bundesliga-Geschichte

Mögliche Spielerjubiläen

250. Bundesligaspiel: Raffael (Borussia Mönchengladbach)

175. Bundesligaspiel: Manuel Schmiedebach (Hannover 96)

150. Bundesligaspiel: Kevin Vogt (1899 Hoffenheim)

100. Bundesligaspiel: Branimir Hrgota (Eintracht Frankfurt)

100. Bundesligaspiel für seinen Verein: Sebastian Langkamp (Hertha BSC)

100. Bundesligasieg: Bernd Leno (Bayer Leverkusen)

75. Bundesligaspiel: Salif Sane (Hannover 96), Lukas Hradecky (Eintracht Frankfurt)

75. Bundesligasieg: Sebastian Rudy (Bayern München)

75. Bundesliganiederlage: Sebastian Rudy (Bayern München)

50. Bundesligaspiel: Kingsley Coman (Bayern München)

Trainerjubiläen

40. Bundesligasieg: Markus Gisdol (Hamburger SV)

30. Bundesligaspiel: Heiko Herrlich (Bayer Leverkusen)

30. Bundesligasieg Martin Schmidt (VfL Wolfsburg)

10. Bundesligasieg: Manuel Baum (FC Augsburg)

Trainerfakten

Am längsten ungeschlagen: Jupp Heynckes (Bayern München), 25 Bundesligaspiele

Am längsten sieglos: Aleksandar Nouri (Werder Bremen), 10 Bundesligaspiele

Jupp Heynckes verbessert sich mit Anpfiff der Partie gegen den SC Freiburg vom fünften auf den dritten Platz der ältesten Trainer der Bundesliga-Historie. Vor dem 72 Jahre alten Bayern-Trainer stehen nur noch Fred Schulz (74) und Otto Rehhagel (73). Beide kann er in dieser Saison nicht mehr erreichen. Zum dritten Comeback in München gibt es gleich eine Schnapszahl, es ist sein 222. Bundesligaspiel als Bayern-Trainer – und sein 643. insgesamt im Oberhaus. Gegen Freiburg ist er seit neun Partien ungeschlagen.

Christian Streich hat in seinen Spielen gegen eine Elf von Jupp Heynckes noch kein Tor bejubelt, aber (jeweils gegen die Bayern) drei beachtliche Resultate erstritten: 0:0 und 0:2 zuhause, ein 0:1 im einzigen Treffen in München.

Peter Stöger (1. FC Köln) hat seine beiden Gastspiele in Stuttgart (2014 und 2015) gewonnen (2:0 und 3:1).

Pal Dardai (Hertha BSC) hat gegen Schalke noch kein Heimspiel verloren (2-1-0) und freute sich jeweils über genau zwei Tore seiner Elf (2:2, 2:0, 2:0).

Markus Gisdol (HSV) hat gegen Mainz 05 nur ein Spiel gewonnen (1-3-3), am 28. 2. 2015 mit Hoffenheim (2:0). In Mainz holte er bisher zwei Punkte (0-2-2), ebenfalls mit Hoffenheim.

Dieter Hecking (Mönchengladbach) war in der Bundesliga schon 20-mal gegen Werder Bremen für eine Mannschaft verantwortlich. Keines der Duelle endete torlos, im Schnitt fielen exakt vier Tore. Von den letzten neun Gastspielen in Bremen gewann er sechs.

Personalien

Robert Lewandowski (85 Bundesligatore für den FC Bayern München) überholt mit seinem nächsten Treffer Lothar Matthäus. Zugleich hätte er dann Präsident Uli Hoeneß (86) erreicht und wäre in den Top Ten der Vereinswertung. In der Bundesliga-Gesamtwertung ist der Pole mit 159 Treffern schon Zwölfter, hat nun Bernd Hölzenbein (160) und seinen Vorstands-Vorsitzenden Karl-Heinz Rummenigge (162) im Visier. Überholmanöver an diesem Wochenende sind keineswegs unrealistisch, keiner schoss mehr Bundesligatore gegen Freiburg als der Pole (elfmal).

Sandro Wagner (Hoffenheim) verlor noch kein Bundesligaspiel gegen Augsburg (3-6-0).

Claudio Pizarro ist mit soeben vollendeten 39 Jahren zum 1. FC Köln gestoßen. Trifft der torgefährlichste Ausländer der Bundesligageschichte irgendwann in den nächsten sechs Monaten, verdrängt er Günter Sebert (Waldhof Mannheim), der einen Tag nach seinem 39. Geburtstag sein letztes Tor schoss, von Platz vier der ältesten Bundesligatorschützen. Gegen den VfB Stuttgart traf er in 25 Einsätzen zehnmal.

Arjen Robben fehlt noch ein Tore, um zum besten ausländischen Torjäger des FC Bayern zu werden. Noch liegt er mit Rekordhalter Giovane Elber (92 Tore) gleichauf.

Maximilian Arnold (20 Tore) würde mit seinem nächsten Tor in der Top Ten des VfL Wolfsburg an Mario Mandzukic und Jonathan Akpoborie vorbei ziehen und auf Platz neun rücken.

Mark Uth hat bisher 19 Bundesligatore für Hoffenheim erzielt. Mit dem nächsten Treffer überholt er Anthony Modeste, der auf Platz sieben der Klub-Torschützenliste steht.

Salomon Kalou (Hertha BSC) verbessert sich mit seinem nächsten Bundesligator auf Platz neun der Vereinswertung. Noch steht Wolfgang Gayer (30 Treffer) vor ihm.

Yoshinori Muto zieht mit seinem nächsten Tor in die Top Ten von Mainz 05 ein. Muto steht bei 15 Treffern, Zehnter ist Sami Allagui (16), jetzt FC St. Pauli.

Frankfurts Marco Russ hat einen unrühmlichen Vereinsrekord im Visier: mit seiner 53. Verwarnung würde er Charly Körbel überholen, der für diesen Wert freilich über 350 Spiele mehr brauchte.

Auch Augsburgs Daniel Baier kann Rekordsünder seines Klubs werden. Wie Dominik Kohr kommt der Kapitän auf 37 Gelbe Karten in der Bundesliga. Im Gegensatz zu Kohr ist er aber nie vom Platz geflogen.

Die Spiele

VfB Stuttgart - 1. FC Köln

Gesamtbilanz: 27-24-35
Heimbilanz: 19-10-14

Rückblick:

- Bundesligapremiere: 14. Dezember 1963 (0:1)
- höchster Heimsieg: 6:1 (30. Oktober 1968)
- höchster Auswärtssieg: 1:4 (2. Juni 1979)
- seit 19 Duellen kein Heimsieg
- 2015/2016 jeweils 1:3
- neun der letzten zwölf Duelle gewann der Gast
- von 28. Juli 2001 - 4. Oktober 2003 drei 0:0 in Folge (Bundesligarekord)
- Köln in Stuttgart elf Spiele ungeschlagen
- Köln gewann sechs der letzten sieben Gastspiele
- Köln feierte seine meisten Auswärtssiege in Stuttgart
- letzter Heimsieg des VfB: 8. September 1996 (4:0)
- am 2. Juni 1979 (1:4) verspielt der VfB die Meisterschaft
- Torquote dieser Paarung: 3,04

Klub-Fakten:

- VfB ist Vierzehnter
- VfB 2017 zuhause ungeschlagen (zwölf Punktspiele)
- VfB zuhause noch ohne Gegentor
- VfB seit 25 Bundesligaspielen ohne 0:0
- Köln ist Letzter
- Kölns schlechteste Bilanz nach acht Spieltagen
- Köln seit elf Auswärtsspielen sieglos
- Köln noch ohne Auswärtstor

Bayern München - SC Freiburg

Gesamtbilanz: 24-6-4
Heimbilanz: 15-2-0

Rückblick:

- Bundesligapremiere: 7. August 1993 (3:1), zugleich Freiburgs Bundesligapremiere
- höchster Heimsieg: 7:0 (10. September 2011)
- letzter Gästepunkt: 10. Mai 1997 (0:0) - als Klinsmann in die Tonne trat
- Vorjahr: 4:1
- zuletzt zwei Bayern-Siege
- Bayern verlor nur eins der letzten 28 Duelle (am 16. Mai 2015 in Freiburg/2:1)
- vier der fünf Platzverweise gegen Bayern
- in München zuletzt 13 Bayern-Siege in Folge
- einzige SC-Punkte in München (1995 und 1997) in der Rückrunde
- nur ein SC-Tor in München in den letzten fünf Gastspielen
- Torquote dieser Paarung: 3,24

Klub-Fakten:

- Bayern ist Zweiter
- Bayern drei Pflichtspiele sieglos
- Bayern 25 Bundesliga-Heimspiele ungeschlagen
- Bayern-Tore in den letzten 57 Pflichtspielen in München
- Freiburg ist Fünfzehnter
- Freiburg ist drei Bundesligaspiele ungeschlagen
- Freiburg auswärts sechsmal sieglos
- Freiburg hat die meisten Unentschieden (viermal)

1899 Hoffenheim - FC Augsburg

Gesamtbilanz: 6-3-3
Heimbilanz: 3-3-0

Rückblick:

- Bundesligapremiere: 4. Februar 2012 (2:2)
- höchster Heimsieg: 2:0 (13. April 2014 und 23. August 2014)
- höchster Auswärtssieg: -
- Vorjahr: 0:0 (Hoffenheim verspielt Platz drei, Augsburg rettet sich)
- Hoffenheim seit vier Duellen ungeschlagen
- Augsburg gegen TSG 230 Minuten torlos
- bisher maximal vier Tore in einem Duell
- Platzverweise nur für Hoffenheim (zwei)
- nur ein FCA-Punkt in den letzten vier Gastspielen
- Augsburg traf nur in zwei der sechs Gastspiele
- in Hoffenheim schoss kein Team mehr als zwei Tore
- Torquote dieser Paarung: 1,83

Klub-Fakten:

- Hoffenheim ist Dritter
- Hoffenheim ist Erster in der Heimtabelle
- Hoffenheim gewann zehn der letzten elf Heimspiele
- Hoffenheim hat die besten Laufwerte (118,1 km pro Spiel)
- Hoffenheim noch ohne Elfmeter
- Augsburg ist Sechster
- Augsburg startete nie besser
- Augsburg auswärts zwei Spiele ungeschlagen
- Augsburg winkt erstmals seit Februar 2015 ein Champions League-Platz

Hertha BSC - FC Schalke 04

Gesamtbilanz: 23-11-32
Heimbilanz: 20-3-10

Rückblick:

- Bundesligapremiere: 4. April 1964 (1:0)
- höchster Heimsieg: 4:1 (23. Mai 2005)
- höchster Auswärtssieg: 0:4 (18. November 2000)
- Vorjahr: 2:0
- zuletzt vier Heimsiege (dreimal 2:0)
- in den letzten sieben Duellen schoss der Gastgeber genau zwei Tore - und verlor nicht
- Hertha gewann nur zwei der letzten 17 Duelle
- Hertha zuhause drei Duelle ungeschlagen, zuletzt zweimal 2:0
- letzter Schalke-Sieg in Berlin: 2. November 2013 (0:2)
- in den letzten zehn Duellen in Berlin schoss kein Team drei oder mehr Tore
- Hertha gewann zuhause alle zwölf Duelle zwischen 1964 und 1976
- Hertha ging gegen Schalke am häufigsten ohne Tor vom Platz (29-mal)
- noch keine glatte Rote Karte in Berlin
- Schalke noch ohne Elfmetertor in Berlin
- Torquote dieser Paarung: 2,73

Klub-Fakten:

- Hertha ist Zehnter
- Hertha ist zuhause ungeschlagen (2-2-0)
- Hertha hat 30-mal nicht 0:0 gespielt
- Hertha noch ohne Elfmeter
- Schalke ist Neunter
- Schalke drei Bundesligaspiele sieglos
- Schalke auswärts neunmal in Folge nicht zu null
- Schalke gewann nur drei der letzten 14 Auswärtsspiele

FSV Mainz 05 - Hamburger SV

Gesamtbilanz: 7-7-8
Heimbilanz: 3-4-4

Rückblick:

- Bundesligapremiere: 14. August 2004 (2:1) - erster Mainzer Bundesligasieg
- höchster Heimsieg: 3:1 (17. Dezember 2016)
- höchster Auswärtssieg: 1:3 (10. September 2005)
- Vorjahr: 3:1
- Mainz vier Duelle ungeschlagen
- zwei der letzten drei Duelle torlos
- nur fünf Heimsiege in den letzten 20 Duellen
- Mainz noch ohne Elfmetertor
- letzter HSV-Sieg in Mainz: 3. Mai 2015 (1:2)
- schon drei 0:0 in Mainz
- Torquote dieser Paarung: 2,27

Klub-Fakten:

- Mainz ist Dreizehnter
- Mainz ist zwei Spiele ungeschlagen
- Mainz hat die schwächsten Laufwerte: 112,4 km pro Spiel
- Mainz hat die schlechteste Zweikampfbilanz (46,6 Prozent gewonnen)
- Mainz hat die meisten Gelben Karten (18)
- HSV ist Sechzehnter
- HSV ist fünf Spiele sieglos (0-1-4)
- HSV auswärts neun Spiele sieglos
- HSV ist fünf Spiele torlos
- HSV Schlusslicht der 2. Halbzeit (drei Punkte)
- HSV seit 48 Bundesligaspielen ohne Elfmetertor

Hannover 96 - Eintracht Frankfurt

Gesamtbilanz: 19-16-15
Heimbilanz: 14-7-4

Rückblick:

- Bundesligapremiere: 14. November 1964 (3:2)
- höchster Heimsieg: 4:1 (4. September 1965)
- höchster Auswärtssieg: 1:2 (viermal, zuletzt 24. Oktober 2015)
- Eintracht drei Duelle ungeschlagen
- zuletzt zwei Eintracht-Siege (in 2015/2016)
- drei der vier Platzverweise für die Eintracht
- letzter 96-Sieg: 1. November 2014 (1:0)
- Hannover verlor nur das jüngste der letzten 12 Heimspiele
- alle vier Eintracht-Siege in Hannover lauteten 1:2 (ebenso das Pokal-Achtelfinale 2017)
- seit 27. November 1971 schoss in Hannover keiner mehr als ein Tor vor der Pause
- am 17. Juni 1989 (1:1) rettet sich Eintracht in Hannover vor dem Direktabstieg
- Torquote dieser Paarung: 2,6

Klub-Fakten:

- Hannover ist Fünfter
- Hannover zuhause vier Bundesligaspiele ungeschlagen
- Hannover seit sieben Pflichtspielen zuhause ohne Gegentor
- Hannovers Spiele zur Halbzeit bisher alle 0:0
- Eintracht ist Achter (wie im Vorjahr nach dem 7. Spieltag)
- Eintracht holte 70 Prozent ihrer Punkte auswärts
- Eintracht-Auswärtsspiele sind am torärmsten (1,25)
- Eintracht gewann nur neun der letzten 50 Auswärtsspiele
- Eintracht-Spiele in der 2. Halbzeit alle Unentschieden (viermal 0:0, dreimal 1:1)

Borussia Dortmund - RB Leipzig

Gesamtbilanz: 1-0-1
Heimbilanz: 1-0-0

Rückblick:

- Bundesligapremiere: 4. Februar 2017 (1:0)
- Hinspiel in Leipzig: 1:0 (erster Bundesligasieg für RB)
- höchster Heimsieg: 1:0 (4. Februar 2017)
- höchster Auswärtssieg: -
- Vorjahr: 1:0
- noch keine Elfmeter, Platzverweise oder Eigentore
- kein RB-Spieler hat je in Dortmund gewonnen
- Torquote dieser Paarung: 1,0

Klub-Fakten:

- Borussia ist seit Saisonbeginn Tabellenführer
- Borussia ist 13 Bundesligaspiele ungeschlagen
- Borussia gewann ihre fünf letzten Heimspiele
- Borussia ist 26 Bundesligaspiele ohne Platzverweis und hat die wenigsten Verwarnungen (zwei)
- Leipzig ist Vierter
- Leipzig zuletzt mit zwei Siegen
- Leipzig spielte in der Bundesliga auswärts nie 0:0 (21-mal Spiele)
- Leipzig mit ausgeglichener Auswärtsbilanz (2-0-2, bei 4:4 Toren)

Bayer Leverkusen - VfL Wolfsburg

Gesamtbilanz: 19-6-15
Heimbilanz: 14-5-1

Rückblick:

- Bundesligapremiere: 31. Oktober 1997 (2:1)
- höchster Heimsieg: 4:0 (8. Februar 2006)
- höchster Auswärtssieg: 4:5 (14. Februar 2015)
- Vorjahr: 3:3
- Bayer drei Duelle ungeschlagen
- in den letzten acht Duellen fielen immer mindestens drei Tore
- Bayer traf in den letzten 29 Duellen immer – seit 5. Oktober 2002 (0:2 in Wolfsburg)
- in Leverkusen fielen immer mindestens zwei Tore
- nur zwei Heimsiege für Bayer in den letzten fünf Duellen
- Bayer traf in jedem der 20 Heimspiele
- noch keine glatte Rote Karte
- noch kein 0:0
- Torquote dieser Paarung: 3,65

Klub-Fakten:

- Leverkusen ist Elfter
- Leverkusen zuletzt mit zwei Heimsiegen
- Leverkusen-Spiele am torreichsten (3,67)
- Leverkusen traf in den letzten zwölf Bundesligaspielen
- Wolfsburg ist Zwölfter
- Wolfsburg unter Trainer Schmidt immer Unentschieden (dreimal); zuletzt mehr im April 2013 (viermal)
- Wolfsburg gewann diese Saison nur auswärts (1:0 in Frankfurt)
- Wolfsburgs letztes Sonntagsspiel auch in Leverkusen (2. April 2017, 3:3)

Werder Bremen - Borussia Mönchengladbach

Gesamtbilanz: 37-23-36
Heimbilanz: 27-14-7

Rückblick:

- Bundesligapremiere: 27. November 1965 (2:0)
- höchster Heimsieg: 4:0 (20. Oktober 2012)
- höchster Auswärtssieg: 1:7 (21. März 1987)
- Vorjahr: 0:1
- Borussia gewann fünf der letzten sechs Duelle
- seit 32 Duellen kein 0:0 mehr. Zuletzt: 14. März 1998 in Mönchengladbach
- nur zwei Heimsiege für Werder in den letzten sieben Duellen
- letztes 0:0 in Bremen: 8. Februar 1992
- das 6:5 am 7. Juni 1969 stellte den Torrekord für ein Bundesligaspiel ein (1971 gebrochen)
- zwischen 1992 und 2002 neun Werder-Heimsiege in Folge
- Torquote dieser Paarung: 2,83

Klub-Fakten:

- Werder ist Siebzehnter
- Werder ist zehn Bundesligaspiele sieglos
- Werder zuletzt mit drei Remis
- Werder-Spiele sind am torärmsten (1,43)
- Werder sonntags sechs Spiele sieglos (0-1-5)
- Werders letzter Heimsieg an einem Sonntag: 2:1 gegen Gladbach (30. August 2015)
- Borussia ist Siebter
- Borussia vier Auswärtsspiele sieglos
- Borussia hat die meisten Auswärtsgegentore
- Borussia seit 13 Spielen ohne Joker-Tor

Anzeige