Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Gestolpert|05.10.2019|17:15

1:4! Heimstettens Siegesserie gerissen

Auswärtssieg beim SV Heimstetten: der FV Illertissen jubelt.[Foto: imago images / Zink]

Nach drei Siegen hintereinander ist der SV Heimstetten in der Regionalliga Bayern erstmals wieder leer ausgegangen. Die Mannschaft von Trainer Christoph Schmitt unterlag am 14. Spieltag dem FV Illertissen 1:4 (0:3). Für die Gäste war es das fünfte Auswärtsspiel ohne Niederlage in Folge.

Ein Eigentor von Moritz Hannemann (29.) sowie Treffer von Kai Luibrand (38.), Moritz Nebel (44.) und Maurice Strobel (48.) stellten für Illertissen die Zeichen früh auf Sieg. Für den SV Heimstetten reichte es nur noch zum Anschlusstreffer durch Lukas Riglewski (52.). Eine positive Nachricht gab es aber für den SVH. Daniel Steimel gab nach fast zweijähriger Pause sein Comeback. Der 27-Jährige verbrachte erst ein Jahr in den USA und war dann nach seiner Rückkehr verletzungsbedingt lange Zeit ausgefallen.

Der abstiegsbedrohte TSV 1860 Rosenheim musste sich beim zuvor vier Spiele lang sieglosen Aufsteiger TSV Aubstadt 0:2 (0:1) geschlagen geben. Schon die Anreise stand für Rosenheim unter keinem guten Stern. Die 1860er kamen erst mit Verspätung an. Die Partie wurde daher mit 15 Minuten Verzögerung angepfiffen. Daniel Leicht (43.) und Timo Pitter (78.) schossen Aubstadt zum sechsten Sieg und auf Rang fünf. Rosenheims Matthias Heiß sah wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte (68.).

"Wir haben einen großen Schritt in Richtung Klassenverbleib gemacht", meinte Aubstadts Aufstiegstrainer Joseph Francic.

Bayreuth gewinnt nach Rückstand

Die SpVgg Oberfranken Bayreuth hat Comeback-Qualitäten bewiesen und nach einem Rückstand noch 2:1 (1:1) beim Schlusslicht TSV Rain/Lech gewonnen. Arif Ekin (8., Foulelfmeter) hatte die Gastgeber zunächst in Führung gebracht. Patrick Weimar (34.) und Markus Einsiedler (52.) drehten aber die Partie zugunsten der Mannschaft von SpVgg-Trainer und Ex-Profi Timo Rost. Die Schlussphase musste der TSV nach einer Roten Karte gegen Blerand Kurtishaj wegen einer Tätlichkeit in Unterzahl bestreiten (77.).

Die U 23 der SpVgg Greuther Fürth hat den dritten Tabellenplatz vor der SpVgg Bayreuth durch ein 2:0 (1:0) gegen den aktuellen Vizemeister VfB Eichstätt behauptet. Beide Treffer der Franken gingen auf das Konto von Can Coskun (34./85.). Für den 21-jährigen Offensivspieler waren es die beiden ersten Saisontore. Der VfB Eichstätt wartet nun seit vier Partien auf den fünften Saisonerfolg.

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Weiter