Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Vier Punkte |09.11.2019|18:45

3:0! Wolfsburg II hält Flensburg auf Distanz

Tabellenführung ausgebaut: Der VfL Wolfsburg II hat allen Grund zu feiern.[Foto: imago images/Hübner]

In der Regionalliga Nord hat die U 23 des VfL Wolfsburg zum Auftakt der Rückserie die Tabellenführung ausgebaut. Am 18. Spieltag setzten sich die von Rüdiger Ziehl trainierten Wölfe 3:0 (1:0) im Topspiel gegen den SC Weiche Flensburg 08 durch. Für die drittplatzierten Gäste vergrößerte sich der Rückstand auf Platz eins auf neun Zähler. Allerdings hat der SC Weiche zwei Spiele weniger auf dem Konto.

Bereits im ersten Durchgang brachte Yannik Möker (32.) den Spitzenreiter in Führung. Nach dem Seitenwechsel schraubten Julian Justvan (70.) und Charles-Jesaja Herrmann (90.+2) das Ergebnis weiter in die Höhe und brachten den 13. Saisonsieg in trockene Tücher.

Auch der Vorsprung der Wolfsburger U 23 vor dem Tabellenzweiten und aktuellen Vizemeister VfB Lübeck ist angewachsen und liegt nun bei vier Punkten. Die Lübecker kamen beim abstiegsbedrohten SSV Jeddeloh nicht über ein 3:3 (0:0) hinaus.

Obwohl Jeddeloh zweimal durch Almir Ziga (48., Foulelfmeter) und Kevin Samide (62.) in Führung gegangen war, verpasste es der SSV, seine Serie von sechs Partien ohne Sieg zu beenden. Nach Treffern von Ahmet Arslan (50., Foulelfmeter), Patrick Hobsch (85.) und Florian Riedel (89.) schien es sogar so, als würden doch noch die Lübecker als Sieger vom Platz gehen. Der eingewechselte Mario Fredehorst (90.+2) sicherte den Gastgebern zumindest noch das Remis.

Liganeuling Heider SV hat mit einem 2:1 (0:1)-Heimerfolg vor 1031 Zuschauern gegen die U 21 des Hamburger SV die direkten Abstiegsplätze verlassen. Azat Selcuk (82.) und Jonah Gieseler (85.) drehten dabei in der Schlussphase mit ihren Toren den 0:1-Rückstand, für den der Hamburger Moritz Broni Kwarteng (29.) gesorgt hatte, noch in einen Sieg.

Für den Aufsteiger war es der vierte Dreier in der laufenden Spielzeit. Die Hamburger dagegen kommen nach dem dritten Spiel in Folge ohne Sieg (zwei Unentschieden, eine Niederlage) der Gefahrenzone wieder näher. Das Polster auf einen möglichen Abstiegsplatz ist auf sechs Punkte geschrumpft.

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Weiter