Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Halbes Dutzend |20.10.2019|17:15

6:0! St. Paulis U 23 stellt Vereinsrekord auf

Starker Auftritt gegen Schlusslicht Hannover: St. Pauli II holt Kantersieg.[Foto: imago images/Joachim Sielski]

Der U 23 des FC St. Pauli ist am 15. Spieltag der Regionalliga Nord ein eindrucksvoller Kantersieg gelungen. Die Mannschaft von Trainer Joachim Philipkowski fuhr mit dem 6:0 (2:0) gegen den Neuling und direkten Abstiegskonkurrenten HSC Hannover ihren höchsten Sieg seit der Zugehörigkeit zur Regionalliga Nord in ihrer jetzigen Form (2012/2013) ein. Der vorherige Bestwert war ein 6:1 beim SSV Jeddeloh aus der Saison 2017/2018.

Gegen den Tabellenletzten HSC Hannover trugen sich die Lizenzspieler Luca Zander (27.), Henk Veerman (45.) und Kevin Lankford (55./65) sowie Christian Viet (51.) und Robin Meißner (78.) in die Torschützenliste ein. Für den Nachwuchs des Zweitligisten war es der zweite Dreier aus den vergangenen elf Spielen (acht Punkte). Dennoch bleiben die Hamburger in der Abstiegszone. Hannover wartet seit sechs Partien auf den zweiten Sieg.

Die  U 23 von Holstein Kiel  hat ihre Chancen im Rennen um die Meisterschaft mit einem 4:1 (2:0) im Topspiel gegen die  zweite Mannschaft des VfL Wolfsburg  deutlich verbessert. Das Team der beiden Interimstrainer Nicola Soranno und Fabian Raue fuhr nach Treffern von Tobias Fleckstein (6.), Julius Alt (34.) und des eingewechselten Johann Berger (77./82.) den achten Sieg aus den zurückliegenden elf Begegnungen ein.

Lübeck stolpert

Für den VfL reichte es nur zum zwischenzeitlichen Anschlusstor durch Julian Justvan (73.). Die Kieler liegen nach vier Spielen ohne Niederlage (zehn Punkte) nur noch drei Zähler hinter den zweitplatzierten Wolfsburgern zurück.

Auch der  VfB Lübeck  ist nur noch vier Punkte von der U 23 der KSV Holstein entfernt. Der Tabellenführer unterlag beim  TSV Havelse  1:3 (1:0). Patrick Hobsch (24.), Sohn von Ex-Nationalspieler Bernd Hobsch, hatte den VfB sogar zunächst in Führung gebracht. Havelse drehte aber durch Tore von Torben Engelking (59.), Leon Damer (81.) und Niklas Tasky (84.) die Partie und sorgte so für die erste Lübecker Niederlage nach vier Siegen hintereinander.

VfB Oldenburg mit spektakulärem Torfestival

Nach zuvor vier Niederlagen in der Fremde gelang dem  VfB Oldenburg  erstmals wieder ein Auswärtssieg. Die Mannschaft von Trainer Alexander Kiene setzte sich 6:2 (4:2) bei  Altona 93  durch. Kevin Kalinowski (6.), Ibrahim Temin (12./69.), Enis Bytyqi (18./47.) und Maik Lukowicz (26.) waren für die Oldenburger Treffer verantwortlich. Maximilian Dagott (13.) und Bujar Sejdija (29.) trafen für den Aufsteiger, der in der Schlussphase William Wachowski mit einer Roten Karte wegen einer Notbremse verlor (89.).

Die Heimserie des Lüneburger SK ist gerissen. Das 1:3 (0:1) gegen den  BSV Schwarz-Weiß Rehden  war für die Mannschaft von Teamchef Rainer Zobel und Trainer Qendrim Xhafolli im achten Spiel vor eigenem Publikum (17 Punkte) die erste Niederlage. Die Gäste aus Rehden bauten durch die Tore von Addy-Waku Menga (18.), Bocar Djumo (52.) und des eingewechselten Shamsu Mansaray (90.+2) ihre Serie ohne Niederlage auf sechs Partien (16 Zähler) aus. Der Lüneburger Treffer ging auf das Konto von Can Düzel (89.).

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Weiter