Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

5000 Euro-Spende|12.08.2020|15:00

Al-Arz Libanon: Kreisligist mit Hilfsaktion

Sammeln Spenden für den guten Zweck: Al-Arz Libanon spendet für Beirut.[Foto: Al-Arz Libanon/Collage FUSSBALL.DE]

Als sich am 4. August um 18.08 Uhr im Hafen von Beirut eine verheerende Explosion ereignet, hat 4000 Kilometer von der Hauptstadt Libanons entfernt Nemr Fakhro fast Feierabend. Der erste Vorsitzende des Essener Kreisligisten Al-Arz Libanon ist in einem örtlichen Autohaus beschäftigt. Die Bilder, die er aus der Heimat seiner Eltern per Internet-Videos sieht, kann er kaum fassen.

"Ich habe heute noch Gänsehaut, wenn ich an diese schrecklichen Szenen denke", gibt Nemr Fakhro angesichts von über 200 Toten und mehr als 6000 Verletzten eine Woche später zu.

Statt vom Entsetzen gelähmt zu sein, trifft er sich am nächsten Vormittag mit den anderen Al-Arz-Vorstandsmitgliedern. Sein Bruder Nouri, Marwan und Bassam Allouche, Ahmed Ali-Khan und er sind sich sich schnell einig: "Wir müssen etwas tun!"

Sie eröffnen ein Konto beim Online-Bezahldienst PayPal und hoffen, dass ein paar hundert Euro für die Hinterbliebenen der Opfer und den Wiederaufbau in Beirut zusammenkommen – Stand jetzt sind es schon über 5500 Euro. "Damit hatten wir nicht gerechnet, das ist überragend", kann Nemr Fakhro trotz des Leids im Libanon wieder ein wenig lächeln.

"Wir hoffen, dass sich der Libanon von diesem fürchterlichen Unglück schnell erholt, und wir einen kleinen Beitrag dazu leisten können"

Vor zwölf Jahren gründet sich der Klub im Stadtteil Altenessen, wo sich vor Jahren eine größere deutsch-libanesische Community angesiedelt hat. Gekickt wird auf der Sportanlage an der Bäuminghausstraße, wo der TuS Helene , der erste Verein von Otto Rehhagel, zu Hause ist. "Viele Spieler mit libanesischer Herkunft haben vorher in verschiedenen anderen Essener Vereinen gespielt. Wir wollten denen eine sportliche Heimat bieten und gleichzeitig die Integration fördern", erzählt Nemr Fakhro.

Spieler aus 14 Nationen

Für die Kreisliga C, in der Al-Arz im Jahr 2008 startet, sind die Kicker zu gut. Die "Zedern", das Symbol der libanesischen Staatsflagge, schmückt auch das Vereinswappen, steigen zweimal hintereinander auf und sind heute noch in der Kreisliga A am Ball. Inzwischen gibt es neben der ersten Mannschaft noch sieben weitere Teams: die U 25, die Dritte, die Alten Herren sowie die A-, B-, E-Jugend und Bambinis. Die Teams sind bunt gemischt, Spieler aus insgesamt 14 Nationen kicken für den noch jungen Verein. Neben vielen Deutschen mit libanesischen Wurzeln, darunter etliche Geschwister und Cousins, sind Iraker, Syrer oder eben Bio-Deutsche für Al-Arz Libanon am Ball.

Die Spendenaktion für Beirut ist nicht das erste Projekt, mit dem der Multikulti-Klub sein soziales Engagement zeigt. Als Corona ab Mitte März das öffentliche Leben ausbremst, stellt der Klub sein Vereinsheim für Hilfseinrichtungen zur Verfügung. Spieler und Vorstandsmitglieder gehen für Bedürftige einkaufen und ein Sponsor, ein arabischer Bäcker, spendet 200 Fladenbrote für die Essener Tafel. "Als wir einst mit unseren Familien nach Deutschland kamen, sind wir hier gut aufgenommen worden. Dafür wollen wir etwas zurückgeben", betont Nemr Fakhro.

Nun geht eine vierstellige Summe in den Libanon. Noch läuft die Spendenaktion, obwohl die bisher erreichte Summe längst alle Erwartungen der Essener übertroffen hat. "Ob Vorstandsmitglieder, Spieler, deren Familien oder andere liebe Menschen, die mit Al-Arz direkt eigentlich nichts zu tun haben: So viele Leute haben sich beteiligt und kleinere – oder manche auch größere Summen – gegeben", freut sich Nemr Fakhro.

Allein 500 Euro kommen bei einem Freundschaftsspiel zusammen, zu dem sich Al-Arz und der VfB Frohnhausen kurzfristig für vergangegen Sonntag verabreden. "Wir hatten an dem Tag eigentlich schon eine Art Trainingslager auf unserer Anlage mit zwei Testspielen geplant, doch unsere beiden Gegner haben direkt verzichtet, als wir von unseren Plänen erzählt haben", berichtet Nemr Fakhro.

Bei 37 Grad für guten Zweck am Ball

Frohnhausen wird von Issam Said trainiert, ebenfalls ein Deutscher mit libanesischer Herkunft. Für ihn ist es selbstverständlich, für den guten Zweck anzutreten – trotz 37 Grad auf dem Kunstrasen an der Raumerstraße. Der Landesligist lässt zwar den "Zedern" von Trainer Ibrahim Ramadan auf dem Platz mit 8:1 keine Chance, aber am Ende zählt nicht der sportliche Vergleich, sondern dass möglichst viel Geld für Beirut im Sammelbehälter steckt.

"Wir alle hoffen, dass sich der Libanon von diesem fürchterlichen Unglück schnell erholt, und wir einen kleinen Beitrag dazu leisten können", macht Nemr Fakhro klar.

Nicht weit von Essen entfernt, wurde auch beim Testkick zwischen Schwarz-Blau Gladbeck und dem VfL Grafenwald für Beirut gespendet. Zuvor hatte schon der libanesische Zedernverein Essen für die Opfer Spenden in Höhe von 5170 Euro gesammelt.

Wer ebenfalls spenden möchte, kann das hier tun .

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Lieber Fußballfreund,

du möchtest gern einen Beitrag, z.B. Musik, Fotos, Videos, Daten oder einen Zeitungsartikel (nachfolgend „Inhalte“) hochladen? Wir möchten dich an dieser Stelle gern nochmal daran erinnern, dass die Verantwortung für die von dir hochgeladenen Inhalte bei dir liegt. Bitte vergewissere dich also zunächst, ob die Inhalte unseren Vorgaben entsprechen (siehe die ausführlichen Bestimmungen unter „Nutzungsbedingungen“ und „Inhalteverantwortung“) und insbesondere ob du über die entsprechenden Nutzungsrechte an den Inhalten verfügst. Diese liegen in der Regel bei Dritten und nicht bei dir, wenn du Inhalte aus dem Internet (z.B. Fotos bekannter Personen, Videos oder Zeitungsartikel) kopierst und hochlädst.

Bitte beachte: Wenn du die Nutzungsrechte an den Inhalten nicht berücksichtigst, kann es zu kostspieligen Abmahnungen und weiteren Forderungen gegen dich kommen. Sofern wir hiermit direkt konfrontiert werden, sind wir berechtigt, deine Daten zum Zwecke der Rechtsverfolgung herauszugeben und mögliche Forderungen an dich weiter zu berechnen.

Weiter