Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Montagsspiel |15.07.2019|22:25

Aufstiegsfavorit Schweinfurt landet Derbysieg

Durchgesetzt: Schweinfurts Torschütze Sascha Korb (l.) im Kopfballduell mit Aubstadts Daniel Leicht.[Foto: Jan Kuppert]

Aufstiegsaspirant 1. FC Schweinfurt 05 ist in der Regionalliga Bayern mit einem Heimsieg in die neue Spielzeit gestartet. Das Team von Trainer Timo Wenzel setzte sich am 1. Spieltag im unterfränkischen Derby gegen den benachbarten Neuling TSV Aubstadt 2:1 (1:0) durch.

"Aubstadt hat ein gutes Spiel abgeliefert - Respekt vor dieser Mannschaft", sagte Trainer Wenzel. "Auch wir haben ein neues Team und unser Ziel war es, unbedingt die drei Punkte zu holen. Unsere Leistung war nicht besonders gut. Aber es war wichtig, diesen Sieg einzufahren. Nur als Team werden wir Erfolg haben. Über das große Zuschauerinteresse habe ich mich sehr gefreut." Aufstiegstrainer Josef Francic sagte: "Schweinfurt hat verdient gewonnen. Wir haben den Unterschied zwischen der Bayernliga und der Regionalliga ganz deutlich gesehen. Erst in der zweiten Halbzeit wurde es besser."

Die mit großen Ambitionen in die Saison gestarteten Schweinfurter nahmen von Beginn an das Heft in die Hand und drückten vor 3394 Zuschauern im Willy-Sachs-Stadion, darunter auch der 1. DFB-Vizepräsident und BFV-Präsident Dr. Rainer Koch (Poing), auf den Führungstreffer. Sascha Korb (34.) leitete mit einem direkt verwandelten Freistoß den Sieg für die Gastgeber ein. Zuvor hatte TSV-Torhüter Christian Mack seine Mannschaft mit einigen Glanzparaden im Spiel gehalten.

Jabiri baut Führung aus

Nach der Pause baute FCS-Torjäger Adam Jabiri (67.) mit dem 2:0 den Vorsprung der Gastgeber aus. Mit seinem insgesamt 67. Treffer in der Regionalliga Bayern zog der 35 Jahre alte Schweinfurter Stürmer an der Spitze der "Ewigen Torjägerliste" wieder mit Aleksandro Petrovic vom TSV Buchbach gleich.

Erst in der Schlussphase wurde es noch einmal turbulent. Zunächst sah Aubstadts Abwehrspieler Jens Trunk wegen einer Unsportlichkeit die Gelb-Rote Karte (88.). Grund: Der 26-Jährige hatte einen Freistoß zu schnell ausgeführt. Die Standardsituation wurde wiederholt und Julius Benkenstein (89.) sorgte per Kopfball für den Anschlusstreffer. Zum Ausgleich reichte es für den TSV aber nicht mehr.

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Weiter