Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Großkreutz |09.08.2019|11:30

Bednarek: "Kevin darf das Ehrentor schießen"

Markus Bednarek (2.v.l.) mit Kevin Großkreutz nach dem gewonnenen Champions League-Halbfinale: "Er wollte mit seinen Jungs einfach feiern."[Foto: Privat]

"Echte Liebe!" Wie es der Slogan von Borussia Dortmund ausdrückt, darf man Kevin Großkreutz wohl wirkliche Hingabe für "seinen" BVB zuschreiben. Am Freitag (ab 20.45 Uhr, live bei Sport1 und Sky) trifft der gebürtige Dortmunder und Weltmeister von 2014 mit seinem aktuellen Klub KFC Uerdingen in der ersten Runde des DFB-Pokals auf seinen Ex-Verein.

Spätestens aber, wenn das Spiel angepfiffen ist, wird bei Großkreutz der Zwiespalt vergessen sein. Anders sieht es beim VfL Kemminghausen aus. Seit Oktober des vergangenen Jahres ist Großkreutz - an der Seite von Reza Hassani, übrigens Bayern-Fan - Trainer bei dem Klub, bei dem er als kleiner Junge das Kicken lernte. Einer seiner besten Kumpel ist Markus Bednarek. Im Interview mit FUSSBALL.DE gibt der Kapitän des Bezirksligisten und Dauerkarten-Inhaber auf der Dortmunder Südtribüne zu, dass er am Freitag nicht unbedingt auf Großkreutz' Seite ist.

FUSSBALL.DE: Herr Bednarek, was wünschen Sie Ihrem Trainer und Kumpel Kevin Großkreutz am Freitag?

Markus Bednarek: Freundschaft hin oder her: Ich wünsche mir, dass der BVB weiterkommt, und zwar ohne zittern zu müssen. Es wäre aber schön, wenn Kevin zum Beispiel das Ehrentor für den KFC schießen würde. Und ich würde ihm von ganzem Herzen gönnen, dass er sich uns Dortmunder Fans vernünftig präsentieren kann und in dem Rahmen endlich den Abschied bekommt, den er verdient hat. Als er vor vier Jahren weggegangen ist und bei Galatasaray unterschrieben hat, waren die Umstände ja ein bisschen kurios, so dass wir ihn damals nicht richtig verabschieden konnten.

"Freundschaft hin oder her: Ich wünsche mir, dass der BVB weiterkommt"

Was war eigentlich in der Kemminghauser Kabine nach der Auslosung los?

Bednarek: Wir haben uns alle unglaublich für Kevin gefreut. Er hat das ja schon kommen sehen und immer gesagt: Pass auf, das wird KFC gegen BVB. Seitdem ist das natürlich ein Riesenthema bei uns in Kemminghausen. Alle freuen sich total auf das Spiel, wir haben extra das Training auf Samstagmorgen verlegt und fahren am Freitag mit der kompletten Mannschaft in die Arena nach Düsseldorf. Wer erlebt denn schon mal so etwas, dass dein eigener Trainer vor bestimmt 40.000 Zuschauern gegen deinen Klub spielt?

Seit wann kennen Sie Kevin Großkreutz überhaupt?

Bednarek:  Seit 2011. Damals habe ich noch beim SV Hüsten 09 gespielt, ich komme ja eigentlich aus dem Sauerland, war aber schon seit meiner Kindheit BVB-Fan und bin nach dem Abi dann auch zum Studium nach Dortmund gezogen. In der Vorbereitung durften wir damals also mit einer Sauerlandauswahl gegen die Borussia antreten. Das war ein Riesenerlebnis, es waren bestimmt 12.000 Zuschauer im Stadion und wir haben auch nur 0:6 verloren (lacht) . Kevin war ja, bevor er in Dortmund Profi wurde, auch schon immer BVB-Fan, von daher hat er den Kontakt zu den Anhängern gesucht. Zwei Jahre später hat er mich dann sogar nach Kemminghausen geholt.

Wie kam das zustande?

Bednarek:  Ich habe ihm nach dem gewonnen Champions-League-Halbfinale in Madrid im besoffenen Kopf die Zusage gegeben (lacht) . Im Ernst, das lief so ab: Kevin hat mich im Frühjahr 2013 angesprochen, ob ich nicht mit dabei helfen könne, beim VfL Kemminghausen etwas aufzubauen. Damals spielte der Verein noch in der Kreisliga. Ich hatte aber bis dahin mein ganzes Leben in Hüsten gespielt und brauchte Bedenkzeit, meinen Heimatverein wirklich zu verlassen. Dann kam das besagte Halbfinale gegen Real. Nach dem Abpfiff mussten wir noch eine ganze Zeit im Block bleiben, das ist bei internationalen Spielen so üblich. Danach wollten wir in die Stadt zur Plaza del Sol, um den Einzug ins Königsklassen-Finale zu feiern, aber es fuhr keine Bahn mehr und alles hat tierisch lange gedauert. Dann kam der Anruf...

Von Kevin Großkreutz?

Bednarek:  Genau! Es war mittlerweile halb zwei und er meinte nur: "Ich sitze hier in der Kneipe. Wo bleibt Ihr denn?" Das Bankett der Mannschaft war schon zu Ende und er wollte mit seinen Jungs einfach feiern. So ist er - und da habe ich ihm natürlich die Zusage gegeben, dass ich nach Kemminghausen wechsle.

Fünf Jahre später ist er selbst richtig in Kemminghausen eingestiegen. Wie ist Kevin Großkreutz als Trainer?

Bednarek:  Klasse! Er ist ja nicht nur ein richtig guter Kumpel, sondern hat dadurch, dass er unter einigen der besten Fußball-Lehrer der Welt - Jürgen Klopp, Joachim Löw - trainiert hat, als Fußballer eine Ausbildung, die wir als Bezirksliga-Kicker so gar nicht kennen. Was Taktik, Spielformen oder ganz allgemein die Ansprache in der Kabine angeht, profitieren wir sehr von seiner Erfahrung. Daher sind wir froh, dass wir einen Profi wie Kevin in unserem Trainerteam haben - aber deswegen muss er ja nicht gleich am Freitag das Spiel gewinnen (lacht) .

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Weiter