Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

FC Rimsingen|18.07.2015|07:45

Beim Papst: Kreisligist kickt im Vatikan

Im Oktober hatte Bayern München den Papst im Vatikan besucht, nun kommt der FC Rimsingen. [Foto: Fotos Getty, FC Rimsingen; Collage FUSSBALL.DE]

Der Papst hat Diego Armando Maradona empfangen, er hat den Bayern-Stars Manuel Neuer und Philipp Lahm die Hände geschüttelt und er hat mit Meistertrainer Pep Guardiola gescherzt. Franziskus gilt, im Gegensatz zu seinem Vorgänger aus dem Weltmeisterland, als echter Fußballanhänger. Ob der Argentinier auch am kommenden Samstag zuschauen wird, wenn die Kreisligakicker aus Rimsingen im Vatikan auflaufen, ist nicht überliefert.

Aber auch ohne Papst im Publikum fiebern die Badener ihrem Kick im Vatikan entgegen. Mit einer 60 bis 70 Mann starken Delegation macht sich der FC Rimsingen am Donnerstag von Breisach per Bus auf den Weg in das rund 1000 Kilometer entfernte Rom. Drei Tage lang bleiben die Kreisligisten in der Ewigen Stadt. Sightseeing und Weinprobe stehen auf dem Programm. Den Höhepunkt der Exkursion bildet aber das Duell mit dem FC Guardia Svizzera Pontificia.

Die Fußballmannschaft der päpstlichen Leibwächter, der Schweizergarde, tritt üblicherweise in der internen Vatikan-Liga an. Sie trifft dort auf die Auswahl der Museumswärter, der Techniker, der Reinigungsmannschaft, der Vatikan-Apotheker, der Priesterseminaristen, der Restauratoren der Sixtinischen Kapelle oder der vatikanischen Gendarmerie. Die besten Kicker der verschiedenen Teams treten in Freundschaftsspielen für die Fußballauswahl der Vatikanstadt an – da der Vatikan allerdings weder dem Weltverband FIFA noch dem Europäischen Fußballverband UEFA angehört, gibt es keine Qualifikationsspiele.

"Das ist eine kampfstarke Truppe"

Vatikan statt Ballermann

Thomas Biehler, Sportlicher Leiter des FC Rimsingen, hält den Kontakt in die heiligen Mauern. Gerade erst wohnte er für ein paar Tage im Vatikan. Sein Bekannter Hans-Peter Fischer, Theologe aus Freiburg, leitet seit fünf Jahren den Campus Santo Teutonico, den deutschen Friedhof und die zugehörigen Gebäude in Rom. Sie sind zwar Teil des italienischen Staatsgebietes, können aber nur über den Vatikan erreicht werden.

Biehler, der als Lehrer in Basel lebt, hatte einem Spieler aus der dritten Mannschaft des FC Rimsingen beim Umzug nach Rom geholfen. Er übernachtete bei seinem Freund Hans-Peter Fischer innerhalb der heiligen Mauern. Wer nach 22 Uhr noch in die Vatikanstadt eingelassen werden will, muss durch das Büro der Schweizergarde und seinen Besucherausweis vorzeigen. Dabei kam Biehler mit den Leibgardisten ins Gespräch. Sie redeten, selbstverständlich, über Fußball. „Ich habe erfahren, dass sie eine eigene Fußballmannschaft haben. Vorher wusste ich das gar nicht“, erzählt der Sportliche Leiter. „Ich fand das natürlich interessant für unseren Dorfverein. Wir wollten ohnehin noch einen Ausflug machen.“ Vatikan statt Ballermann also, Rom statt Mallorca.

Die Rimsinger Kreisligaspieler waren überrascht, als sie vom Spiel im Vatikan erfuhren. „Sie konnten es gar nicht glauben“, sagt Biehler, der das fußballerische Niveau des FC Guardia nur schwer einschätzen kann. „Es gibt Spieler, die noch nie im Verein gespielt haben, und welche, die in der Schweiz schon in der zweiten Liga am Ball waren“, sagt Biehler. Er ist gewarnt: „Das ist eine kampfstarke Truppe.“ Das ist schließlich ihr Job.

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Weiter