Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Karrieresprung |08.04.2021|17:00

Bezirksliga-Stürmer wechselt in die 4. Liga

Thomas Selz: "Es warten in einem professionelleren Umfeld einige Höhepunkte auf mich."[Foto: VfB Eichstätt]

Anzeige

Bislang stürmte Thomas Selz in der Bezirksliga Mittelfranken Süd für den FV Dittenheim. In der unterbrochenen Saison gelangen ihm 19 Treffer und sieben Assists in 22 Spielen. Künftig geht der hauptberufliche Vertriebler für Leckdampfkondensatoren für den VfB Eichstätt in der Regionalliga Bayern auf Torejagd. Wir haben mit dem 26-Jährigen über seinen großen Schritt in die 4. Liga gesprochen.

FUSSBALL.DE: Aus der Bezirksliga geht es für Sie auf dem direkten Weg in die Regionalliga. Was bedeutet dieser Wechsel für Sie, Herr Selz?

Thomas Selz: Auf jeden Fall mehr Aufwand. (lacht) Spaß beiseite: Das ist ein Riesending für mich. Ich überspringe zwei Ligen und kann es kaum abwarten, meine Grenzen auszutesten.

Hätten Sie gedacht, dass Sie nach zuletzt fünf Jahren in der Bezirksliga jemals so hochklassig kicken werden?

"Ich sehe es als eine einmalige Möglichkeit an, mich in der Regionalliga zu beweisen"

Selz: Ganz ehrlich: eher nicht. Ich hatte vielleicht gehofft, dass ich mal in der Landesliga oder in der Bayernliga spielen würde. Aber über die Anfrage eines Regionalligavereins war ich selbst erstaunt.

Was ging Ihnen durch den Kopf, als die Anfrage aus Eichstätt kam?

Selz: Erst einmal habe ich mich geehrt gefühlt. Der VfB Eichstätt wurde 2019 Bayerischer Amateurmeister und spielte im DFB-Pokal gegen den Bundesligisten Hertha BSC (1:5, Anm.d.Red.) . Dass mich ein Verein dieser Größenordnung verpflichten möchte, war zunächst surreal. Im fast gleichen Moment war ich aber sofort Feuer und Flamme. Ich habe realisiert, dass ich tatsächlich die Chance bekommen könnte, bald in der 4. Liga zu kicken.

Allzu lange mussten Sie also nicht über den Wechsel nachdenken?

Selz: So würde ich das nicht sagen. Ich benötigte schon ein paar Tage, um eine Entscheidung zu treffen. Die zurückliegenden fünf Jahre in Dittenheim waren fantastisch und es wird mir schwerfallen, mich demnächst vom Verein und von meinen Mitspielern zu trennen. Die Jungs sind meine Freunde geworden und ich möchte die gemeinsame Zeit mit ihnen nicht missen. Ich fände es schön, wenn wir die unterbrochene Saison noch zu Ende spielen dürften. Wir waren mitten im Aufstiegsrennen und ich würde mich in den abschließenden Spielen gerne gebührend verabschieden - bestenfalls natürlich mit einigen Toren.

Wie fielen die Reaktionen Ihrer Teamkollegen aus?

Selz: Sie haben sich alle für mich gefreut und mich sogar darin bestärkt, die Chance wahrzunehmen. Viele Mitspieler haben mir gesagt, dass ich eine solche Chance vielleicht nie wieder erhalten werde. Und das stimmt. Ich sehe es als eine einmalige Möglichkeit an, mich in der Regionalliga zu beweisen.

In Eichstätt beerben Sie Torjäger Fabian Eberle, der in die Kreisliga wechselt. Seine Bilanz in fünf Jahren beim VfB: 127 Spiele, 85 Tore und zehn Vorlagen. Das ist eine Hausnummer, oder?

Selz: Absolut. Ich fange auch gar nicht erst an, mich mit ihm vergleichen zu wollen. (lacht) Fabian ist ein Ausnahmetalent. Er war der beste Stürmer in der Regionalliga und hätte bestimmt auch noch höher spielen können.

Fühlen Sie sich von seiner Bilanz angespornt?

Selz: Mein erstes Ziel ist, im Team anzukommen und mir einen festen Kaderplatz zu sichern. Wenn ich anschließend auch nur annähernd eine solche Bilanz erzielen würde, wäre das ein Traum.

Fabian Eberle kam 2016 ebenfalls aus der Bezirksliga nach Eichstätt. Danach entwickelte er sich zum Leistungsträger und Kapitän. Hoffen Sie auf eine ähnliche Karriere?

Selz: Das wäre natürlich klasse. Erst einmal bin ich einfach froh darüber, dass der VfB Eichstätt mir ein solches Vertrauen schenkt. Ich bin topmotiviert und habe nach den vielen Monaten ohne Fußball in der Corona-Pause wieder ein Ziel, auf das ich hinarbeiten kann: Zu zeigen, dass ich dazu in der Lage bin, in der Regionalliga mitzuhalten.

Worauf freuen Sie sich in der Regionalliga am meisten?

Selz: Ich freue mich auf alles, was kommt: Duelle mit großen Traditionsvereinen wie dem 1. FC Schweinfurt 05 und die SpVgg Oberfranken Bayreuth oder Spiele gegen U 23-Mannschaften von Bundesligaklubs. Es warten in einem professionelleren Umfeld einige Höhepunkte auf mich. Zunächst möchte ich aber die Eichstätter Mannschaft richtig kennenlernen. Bisher hatten wir nur bei meinem Probetraining Kontakt.

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.
Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Lieber Fußballfreund,

du möchtest gern einen Beitrag, z.B. Musik, Fotos, Videos, Daten oder einen Zeitungsartikel (nachfolgend „Inhalte“) hochladen? Wir möchten dich an dieser Stelle gern nochmal daran erinnern, dass die Verantwortung für die von dir hochgeladenen Inhalte bei dir liegt. Bitte vergewissere dich also zunächst, ob die Inhalte unseren Vorgaben entsprechen (siehe die ausführlichen Bestimmungen unter „Nutzungsbedingungen“ und „Inhalteverantwortung“) und insbesondere ob du über die entsprechenden Nutzungsrechte an den Inhalten verfügst. Diese liegen in der Regel bei Dritten und nicht bei dir, wenn du Inhalte aus dem Internet (z.B. Fotos bekannter Personen, Videos oder Zeitungsartikel) kopierst und hochlädst.

Bitte beachte: Wenn du die Nutzungsrechte an den Inhalten nicht berücksichtigst, kann es zu kostspieligen Abmahnungen und weiteren Forderungen gegen dich kommen. Sofern wir hiermit direkt konfrontiert werden, sind wir berechtigt, deine Daten zum Zwecke der Rechtsverfolgung herauszugeben und mögliche Forderungen an dich weiter zu berechnen.

Weiter