Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

"Power Fuppes" |13.11.2019|12:15

Bonner SC: Auch ein Herz für E-Rolli-Fußball

Eine spannende und neue Form des Behindertensports: der Elektro-Rollstuhl-Fußball. [Foto: ltd.elchdesign]

Der Bonner SC aus der Regionalliga West wird eine neue Abteilung im Bereich Elektro-Rollstuhl-Fußball ("Powerchair Football") zum 1. Januar 2020 in die bestehenden Vereinsstrukturen einbinden. Zusammen mit einem Partner, der die E-Rollstuhl-Fußballer schon seit einiger Zeit unterstützt, wird das Projekt am Dienstag, 19. November, 15.15 Uhr, bei einem Fototermin in einem Autohaus in Bornheim präsentiert.

Zum Hintergrund: Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat den Elektro-Rollstuhl-Sport offiziell anerkannt. Dafür sollen die Fußball-Rolli-Gruppen allerdings Vereinen angehören, die auch Mitglied im DFB sind. Der Bonner SC hat sich zu diesem Schritt entschieden, weil zwei wesentliche Merkmale in der Vereinsphilosophie abgedeckt werden. Auf der einen Seite handelt es sich um echten Leistungssport und auf der anderen Seite passt es in das Konzept, gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen. Diese Haltung fördert der SC bereits seit einigen Jahren durch das Projekt "Löwenherz" sowie durch die erfolgreiche Kooperation mit der "Aktion Mensch".

E-Rollstuhl-Fußball, auch "Powerchair Football" oder beim Bonner SC liebevoll "Power Fuppes" oder "Power Löwen" genannt, ist eine spannende und neue Form des Behindertenfußballs in Deutschland. Dabei spielen Menschen unterschiedlicher Körperbehinderungen in einem Rollstuhl miteinander Fußball. Der Elektrorollstuhl wird vorne mit einem Gitter ausgestattet, welches zusätzlich verhindert, dass der Ball unter den Rollstuhl gerät. Gespielt wird auf einem Feld der Größe eines Basketballplatzes. Ein Team besteht aus drei Feldspielern und einem Torwart. Alle Rollstühle haben dieselbe Geschwindigkeit. Dadurch haben alle Fußballerinnen und Fußballer, unabhängig ihrer Behinderungsart, beim E-Rolli-Fußball die gleichen Chancen.

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Weiter