Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

|11.07.2018|11:30

Braunschweig und Karlsruhe bestreiten Eröffnungsspiel der 3. Liga

[Foto: DFB]

Eintracht Braunschweig und der Karlsruher SC bestreiten das Eröffnungsspiel der Saison 2018/2019 in der 3. Liga . Der Absteiger und der Dritte der Vorsaison treffen am Freitag, 27. Juli (ab 19 Uhr, live bei Telekom Sport), im Eintracht-Stadion aufeinander. Das geht aus der zeitgenauen Ansetzung der ersten drei Spieltage hervor.

Am Samstag, 28. Juli, geht es ab 14 Uhr mit sechs Spielen weiter. Unter anderem treffen im Duell zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und dem TSV 1860 München zwei ehemalige Deutsche Meister aufeinander. Ex-Bundesligisten stehen sich in der Partie Fortuna Köln gegen Preußen Münster gegenüber. Ebenfalls zwei Traditionsvereine spielen zum Auftakt in der Partie zwischen den einstigen DDR-Oberligisten FSV Zwickau und Hallescher FC gegeneinander.

Der Sonntag, 29. Juli, steht ganz im Zeichen ehemaliger Bundesligisten. Bereits ab 13 Uhr empfängt Energie Cottbus den FC Hansa Rostock , ab 14 Uhr hat der KFC Uerdingen Heimrecht gegen die SpVgg Unterhaching . Das erste Montagsspiel der Saison bestreiten am 30. Juli (ab 19 Uhr, live bei Telekom Sport) die Sportfreunde Lotte und der SV Meppen .

Telekom zeigt alle Spiele live, ARD und Dritte berichten umfangreich

Der 2. Spieltag wird am Wochenende vom 3. bis 5. August ausgetragen. Unter anderem steht dann das Freitagsspiel zwischen Hansa Rostock und Eintracht Braunschweig an. Es ist auch der Start in die erste Englische Woche der Saison, da bereits am 7. und 8. August der 3. Spieltag ansteht.

Die Wochenendspieltage in der 3. Liga folgen in der Saison 2018/2019 einem festen Format. Mit Ausnahme der beiden letzten Spieltage, an denen alle Begegnungen am Samstag parallel ausgetragen und um 13.30 Uhr angepfiffen werden, und den Spieltagen während der Woche finden ein Spiel am Freitag (ab 19 Uhr), sechs Spiele am Samstag (ab 14 Uhr), zwei Spiele am Sonntag (ab 13 und 14 Uhr) und ein Spiel am Montag (ab 19 Uhr) statt. Darüber hinaus wird es an den Spieltagen unmittelbar vor den drei Englischen Wochen und am letzten Spieltag vor der Winterpause (21. bis 23. Dezember) keine Montagspartie in der 3. Liga geben.

Die Telekom zeigt als Pay-TV-Partner der 3. Liga alle 380 Spiele der Saison live. Diese sind als Pay-Angebot über EntertainTV sowie die Telekom Sport TV-Apps, mobile Endgeräte und auf  telekomsport.de  zu sehen. Im Free-TV werden 86 Partien live von der ARD beziehungsweise ihren dritten Programmen übertragen, die Dritten bieten in ihren Sportmagazinen zudem eine umfangreiche Highlight-Berichterstattung an.

Anzeige