Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

|07.04.2021|20:25

Bremen bucht letztes Halbfinalticket

Wegbereiter: Bremens Yuya Osako (2.v.l.) bejubelt seinen Führungstreffer[Foto: imago]

Anzeige

Werder Bremen komplettiert nach einem 1:0 (0:0) bei Zweitligist SSV Jahn Regensburg  das DFB-Pokalhalbfinale und trifft dort zuhause am 30. April (ab 20.30 Uhr, live in der ARD und bei Sky) auf RB Leipzig . Im letzten Viertelfinale erzielte Yuya Osako (52.) kurz nach der Halbzeit den entscheidenden Treffer.

Der Favorit aus der Bundesliga startete dominant ins Spiel, entwickelte gegen giftige Gastgeber aber kaum Zug zum Tor. Regensburg versuchte es mit schnellem Umschaltspiel, lief sich aber bei Ballgewinnen spätestens am gegnerischen Strafraum fest.

Chancen zunächst Mangelware

Die erste ernsthafte Chance hatte Bremens Milot Rashica, der nach Balleroberung zwei Spieler aussteigen ließ, seinen Abschluss von der Sechzehnergrenze aber zu zentral platzierte. Auf der Gegenseite wurde der Jahn in der 41. Minute erstmals offensiv auffällig, der Seitfallzieher von Andreas Albers segelte aber weit über das Tor von Werder-Keeper Jiri Pavlenka.

Werder kam gut aus der Kabine, Rashicas Flachschuss strich nur knapp am Pfosten vorbei (46.). Doch fast im Gegenzug setzte Albers den Ball im Anschluss an einen Einwurf mit langem Bein auf das Bremer Gehäuse (48.). Jetzt ging es Schlag auf Schlag. Osako bediente in der Mitte Josh Sargent, der knapp vorbeizielte. Und nach der anschließenden Ecke setzte Niklas Moisander den Ball per Kopf an den Pfosten (50.).

Osako lässt den Knoten platzen

Kurz darauf war es dann soweit: Einen langen Ball von Marco Friedl nahm Osako perfekt mit der Brust an und netzte volley zur Bremer Führung ein. Es war sein erster Pflichtspieltreffer der Spielzeit. Bremen hatte nun alles im Griff, der Jahn musste sich vom Gegentreffer erst einmal erholen. In der 66. Minute bot sich Osako nach Querpass Sargents gar die Chance auf den Doppelpack, doch der Japaner scheiterte freistehend am glänzend reagierenden Jahn-Torhüter Alexander Meyer.

Regensburg versuchte mit viel Leidenschaft und Einsatz, das Spiel wieder auszugleichen. Doch klare Chancen boten sich dem Zweitligisten zunächst nicht, auch wenn Werder nach Standardsituationen ein ums andere Mal defensiv wackelte. Bis zur 89. Minute, als Albers gleich zweimal den Ausgleich liegen ließ.

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.
Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Lieber Fußballfreund,

du möchtest gern einen Beitrag, z.B. Musik, Fotos, Videos, Daten oder einen Zeitungsartikel (nachfolgend „Inhalte“) hochladen? Wir möchten dich an dieser Stelle gern nochmal daran erinnern, dass die Verantwortung für die von dir hochgeladenen Inhalte bei dir liegt. Bitte vergewissere dich also zunächst, ob die Inhalte unseren Vorgaben entsprechen (siehe die ausführlichen Bestimmungen unter „Nutzungsbedingungen“ und „Inhalteverantwortung“) und insbesondere ob du über die entsprechenden Nutzungsrechte an den Inhalten verfügst. Diese liegen in der Regel bei Dritten und nicht bei dir, wenn du Inhalte aus dem Internet (z.B. Fotos bekannter Personen, Videos oder Zeitungsartikel) kopierst und hochlädst.

Bitte beachte: Wenn du die Nutzungsrechte an den Inhalten nicht berücksichtigst, kann es zu kostspieligen Abmahnungen und weiteren Forderungen gegen dich kommen. Sofern wir hiermit direkt konfrontiert werden, sind wir berechtigt, deine Daten zum Zwecke der Rechtsverfolgung herauszugeben und mögliche Forderungen an dich weiter zu berechnen.

Weiter