Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Gute Verfassung |17.08.2019|18:45

Dank Arslan und Hobsch: Lübecks Lauf hält an

Erhöht in der 23. Minute auf 2:0: VfB-Stürmer Patrick Hobsch.[Foto: Susanne Hübner,Susanne Huebner]

Der VfB Lübeck hat seine gute Verfassung in der Regionalliga Nord erneut unter Beweis gestellt. Der Tabellenführer setzte sich am 5. Spieltag vor 2530 Zuschauern gegen die U 23 des FC St. Pauli 3:2 (2:0) durch. Für die Mannschaft von VfB-Trainer Rolf Martin Landerl war es der fünfte Sieg im fünften Saisonspiel. Der Vorsprung auf den ersten Verfolger und Titelverteidiger VfL Wolfsburg II beträgt zwei Punkte.

Gegen den Nachwuchs des Zweitligisten trugen sich Ahmet Arslan (3./61.) und Patrick Hobsch (23.) in die Torschützenliste ein. Christian Stark (49.) und Robin Meißner (71.) brachten die Gäste aus Hamburg noch einmal näher heran. Zu etwas Zählbarem reichte es aber nicht mehr. Für den VfB Lübeck war das Erfolgserlebnis zumindest eine kleine "Revanche" für das unglückliche Aus in der ersten Runde des DFB-Pokals gegen die Profis des FC St. Pauli (6:7 nach Elfmeterschießen).

Nach dem ersten Dreier in dieser Saison (2:1 am Mittwoch gegen die SV Drochtersen/Assel ) legte Altona 93 zumindest einen Punktgewinn nach. Der Aufsteiger trennte sich auswärts 0:0 vom SSV Jeddeloh . Nach fünf Partien hat Altona 93 vier Zähler auf dem Konto. Der SSV Jeddeloh, der mit dem Remis zumindesz die dritte Niederlage hintereinander verhinderte, steht ebenfalls bei vier Zählern.

Heider SV gelingt erster Sieg

Aufsteiger Heider SV  sicherte sich beim 2:0 (0:0) gegen die U 23 von Hannover 96 die ersten Zähler in der neuen Spielklasse. Großen Anteil am Dreier für die Mannschaft von Trainer Sönke Beinroth hatte Jan Wansiedler (49./67.), der einen Doppelpack beisteuerte. 96 kassierte im dritten Auswärtsspiel die dritte Niederlage.

Die U 21 des Hamburger SV hat ihre Serie ohne Niederlage auf fünf Partien ausgebaut. Gegen den Aufsteiger HSC Hannover sprang ein 1:1 (0:1) heraus. Hauke Bartels (38.) hatte den Liganeuling zunächst in Führung gebracht. Der erst 18 Jahre alte Josha Vagnoman (67.), in dieser Woche vom DFB mit der Fritz-Walter-Medaille in Silber ausgezeichnet, bescherte der Mannschaft von HSV-Trainer Hannes Drews noch einen Punkt.

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Weiter