Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Ehrentag|27.02.2020|16:00

Das Engagement der Egidius Braun-Stiftung

Als Botschafter der DFB-Stiftung Egidius Braun aktiv: Nationalspieler Jonathan Tah.[Foto: DFB]

Egidius Braun, von 1992 bis 2001 Präsident des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), feiert heute seinen 95. Geburtstag. "Fußball – Mehr als ein 1:0" - unter diesem Lebensmotto setzt sich Egidius Braun in hohem Maße für gesellschaftliche Themen ein. 2001 ging aus diesem außergewöhnlichen Engagement die nach ihm benannte Stiftung hervor. Anlässlich seines Ehrentages stellt FUSSBALL.DE die unterschiedlichen Projekte der DFB-Stiftung Egidius Braun vor.

Mexico-Hilfe

Die Mexico-Hilfe wurde im Sommer 1986 während der Fußball-Weltmeisterschaft in Mexiko ins Leben gerufen. Unter dem Eindruck von Not und Elend, denen man vor allem bei einem Besuch des Waisenhauses "Casa de Cuna" am Spielort Querétaro begegnete, entschlossen sich der damalige Delegationsleiter und DFB-Schatzmeister Egidius Braun und die Nationalmannschaft zu einer spontanen Hilfsaktion. Seit der Errichtung der DFB-Stiftung Egidius Braun im Jahr 2001 ist die Mexico-Hilfe einer der Schwerpunktbereiche der Stiftung. Gemeinsam mit dem Kindermissionswerk "Die Sternsinger" werden aktuell acht Bildungsprojekte in fünf mexikanischen Städten unterstützt. Weitere Infos zur Mexico-Hilfe.

Engagement für Flüchtlinge

Im Rahmen der Initiativen "1:0" und "2:0 für ein Willkommen" wurden in den Jahren 2015 bis einschließlich 2018 insgesamt 3.461 Fußballvereine mit einer pauschalen Anerkennungsprämie von jeweils 500 Euro unterstützt. Darüber hinaus wurden in den Jahren 2017 bis 2019 insgesamt 304 Fußballvereine und –verbände mit einer individuellen Fördersumme für weitergehende gesellschaftliche Integrationsansätze gefördert. Insgesamt wurden 3.765 Förderanträge bewilligt und dabei zusammen mit der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration mehr als 2,3 Millionen Euro bereitgestellt.

Gemeinsam mit der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration wird die Stiftung in den Jahren 2020 und 2021 Maßnahmen fördern, deren Ziel es ist, Flüchtlinge gezielt für ein ehrenamtliches Engagement in den Fußballorganisationen (primär in den Fußballvereinen, aber auch in den DFB-Landesverbänden und deren Untergliederungen) zu begeistern und zu befähigen, so dass möglichst viele Menschen mit Fluchterfahrung mittelfristig eine ehrenamtliche Tätigkeit in einer Fußballorganisation wahrnehmen können. Alle Infos über das Engagement für Flüchtlinge.

Fußball-Ferien-Freizeiten

Die Fußball-Ferien-Freizeiten sind das zentrale Eigenprojekt der DFB-Stiftung Egidius Braun. Die Jugendarbeit "kleiner" Vereine, die sich durch eine besondere Integrationswirkung und Qualität auszeichnet, wird durch die Teilnahme an den Fußball-Ferien-Freizeiten belohnt. Die Stiftung übernimmt sämtliche Kosten für An- und Abreise, Unterbringung, Verpflegung und Rahmenprogramm. Die Fußball-Ferien-Freizeiten sind das wirtschaftlich stärkste Projekt, sie entstanden Anfang der 1990er-Jahre. Es war das erste DFB-Projekt, das direkt an die Vereinsbasis gerichtet war. Die Idee dazu stammt von Egidius Braun. Alle Infos zu den Fußball-Ferien-Freizeiten.

Benefiz-Länderspiel

Fußball spielen und dabei Gutes tun. Die kompletten Einnahmen von etwa 4,5 Millionen Euro aus dem TV-Honorar, der Bandenwerbung und dem Kartenverkauf des Benefiz-Länderspiels kommen den sozialen Stiftungen des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) sowie der DFL Stiftung zugute. In der Regel trägt die A-Nationalmannschaft der Männer alle zwei Jahre im Vorfeld einer Europa- oder Weltmeisterschaft ein Länderspiel für den guten Zweck aus. Auch bei schweren Naturkatastrophen wurden bereits Partien ausgetragen. Veranstalterin ist die DFB-Stiftung Egidius Braun. Das erste Spiel wurde im Jahr 1993 durchgeführt. Unter dem Motto "Mein Freund ist Ausländer" war es Egidius Braun wichtig, unmittelbar nach dem Brandanschlag auf ein Asylbewerberheim in Solingen ein starkes Zeichen gegen Rassimus und Fremdenfeindlichkeit zu setzen. Alle Infos zu den Benefiz-Länderspielen.

Challenge Academy

In 2019 wurde gemeinsam mit der Klitschko Foundation erstmalig eine deutsch-ukrainische Jugendbegegnung in Malente durchgeführt. 38 Jugendliche im Alter von 14 bis 16 Jahren aus den beiden Partnerländern nahmen an der einwöchigen Begegnung teil "Beiden Stiftungen geht es um die Stärkung der Willenskraft von Jugendlichen: einmal in der Ukraine und einmal eben in Deutschland. Daraus entstand die Idee eines gemeinsamen internationalen Projektes, das die Jugendlichen in ihrer Umsetzungsenergie bestärkt und sie lehrt, dass sie selbst die bewegende Kraft sein können", beschreibt Dr. Wladimir Klitschko die Idee. Alle Infos zur Challenge Academy.

Afrika

Nach dem Motto "Fußballern beim Helfen helfen" unterstützt die Stiftung primär Initiativen und Maßnahmen von Fußballern in Afrika. Solidarisch gefördert werden unter anderem Projekte von Fußballvereinen oder Einzelpersonen, zum Beispiel die von DFB-Ehrenmitglied Hermann Selbherr initiierte Togo-Hilfe Wangen oder das Projekt "Auf Ballhöhe" in Südafrika. Insgesamt stehen im Zeitraum von 2016 bis 2020 sieben Projekte im Fokus, die mit einem jährlichen Fördervolumen in Höhe von insgesamt 60.000 Euro unterstützt werden. Zur Übersicht über die geförderten Projekte.

Kinderträume

Mit der Initiative "Kinderträume" unterstützt die DFB-Stiftung Egidius Braun zusammen mit der A-Nationalmannschaft der Männer verschiedene Programme und Organisationen im In- und Ausland. Über allem steht das Motto: "Anderen beim Helfen helfen". Die Aktion richtet sich an gemeinnützige Projekte und Initiativen, die sich nachhaltig um das Wohl von Kindern und Jugendlichen kümmern. Bei der Auswahl der Engagements werden insbesondere Initiativen berücksichtigt, die größtenteils durch ehrenamtliches Wirken getragen werden. Bisher wurden so bereits rund 300 Projekte gefördert: beispielsweise pädagogische Freizeitprogramme für benachteiligte Kinder, Jugendbegegnungsprogramme oder Rollstuhl-Fußballturniere. Aber auch die Anschaffung von Prothesen, Rollstühlen und anderen Hilfsmitteln wurde im Einzelfall subventioniert.

Anträge können direkt bei der Stiftung oder den jeweiligen DFB-Landesverbänden eingereicht werden. Alle Infos zur Initiative Kinderträume.

Kinder in Not - Osteuropa

Einige der Länder der ehemaligen Sowjetunion haben in den vergangenen 20 Jahren kaum soziale Fortschritte machen können. Kinder und Jugendliche leiden besonders unter dieser Entwicklung, denn selbst in den industriell stärker entwickelten Ländern Ost- und Mitteleuropas leben viele Kinder, die weder eine warme Mahlzeit am Tag, noch ausreichend Kleidung bekommen.

Besonders engagiert sich die DFB-Stiftung Egidius Braun daher für Kinder in Not. Zusammen mit dem Kindermissionswerk "Die Sternsinger" werden im Zeitraum von 2016 bis einschließlich 2020 insgesamt zehn Projekte in sechs Ländern unterstützt. Das Fördervolumen beträgt in diesen fünf Jahren insgesamt 565.000 Euro zur Unterstützung von rund 2.500 Kindern und Jugendlichen. Weitere Infos zum Engagement in Osteuropa.

Brasilien

Beginnend mit der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 unterstützt die DFB-Stiftung Egidius Braun gemeinsam mit dem Kindermissionswerk "Die Sternsinger" verschiedene Projekte für Kinder und Jugendliche in Brasilien. Derzeit werden vier Projekte in Fortaleza, St. André, Porto Seguro und Rio de Janeiro gefördert.

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Lieber Fußballfreund,

du möchtest gern einen Beitrag, z.B. Musik, Fotos, Videos, Daten oder einen Zeitungsartikel (nachfolgend „Inhalte“) hochladen? Wir möchten dich an dieser Stelle gern nochmal daran erinnern, dass die Verantwortung für die von dir hochgeladenen Inhalte bei dir liegt. Bitte vergewissere dich also zunächst, ob die Inhalte unseren Vorgaben entsprechen (siehe die ausführlichen Bestimmungen unter „Nutzungsbedingungen“ und „Inhalteverantwortung“) und insbesondere ob du über die entsprechenden Nutzungsrechte an den Inhalten verfügst. Diese liegen in der Regel bei Dritten und nicht bei dir, wenn du Inhalte aus dem Internet (z.B. Fotos bekannter Personen, Videos oder Zeitungsartikel) kopierst und hochlädst.

Bitte beachte: Wenn du die Nutzungsrechte an den Inhalten nicht berücksichtigst, kann es zu kostspieligen Abmahnungen und weiteren Forderungen gegen dich kommen. Sofern wir hiermit direkt konfrontiert werden, sind wir berechtigt, deine Daten zum Zwecke der Rechtsverfolgung herauszugeben und mögliche Forderungen an dich weiter zu berechnen.

Weiter