Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

|22.01.2021|14:15

DFB-ePokal: Jetzt greifen die Profis ein

[Foto: DFB]

Anzeige

Der DFB-ePokal powered by ERGO verspricht packende Duelle zwischen Amateuren und Profis. Letztere steigen am 31. Januar 2021 in das Turnier ein. Beim Club Qualifier spielen bis zu 32 Teams pro Konsole, die die Profivereine der Bundesligen, der 3. Liga und der FLYERALARM Frauen-Bundesliga entsenden, gegeneinander. Die Teams, die am Ende dieses Online-Turniers übrigbleiben, treffen Mitte Februar beim Finaltag der Qualifier auf die 36 besten Amateurteams. Anders ausgedrückt: Die Pokalstory wird rund gemacht. Klein gegen Groß. David gegen Goliath.

Da nicht alle Profiklubs ein eigenes eSport-Team haben, können sie – extra für den ePokal – eines zusammenstellen. Aus professionellen eSportler*innen. Oder aus Fans, die sich beim Verein für den ePokal angemeldet haben. Der FC Viktoria Köln zum Beispiel hat eine Kooperation mit "ThatsFootball" gestartet – und professionelle eSportler verpflichtet. Hasan "Hasoo19" Eker, Lukas "Obafemimoebus" Möbus und Furkan "FurkyPlayz" Kayacik zocken für die ambitionierten Kölner. Einen anderen Weg ging Drittliga-Konkurrent MSV Duisburg. Die Zebras haben ihr Team über ein Fanturnier gefunden. Die vier Sieger*innen des "Tournament of Talents" dürfen Ende Januar also auch im ePokal ran.

"Female Qualifier" beim VfL Wolfsburg

Seine Fans beispielhaft miteinbezogen hat auch der VfL Wolfsburg. Wie genau? Die Niedersachsen haben ein Fan-Turnier organisiert – ausschließlich für Gamerinnen. Und so setzt sich das VfL-Team, das beim Club Qualifier im Namen der Wölfinnen in den ePokal einsteigt, aus den Gewinnerinnen des "Female Qualifier"  zusammen. Daneben schicken die Wolfsburger natürlich ein zweites Team ins Rennen: Aufgrund der aktuellen Platzierung in der Virtual Bundesliga sind die eProfis des Bundesligisten um Benedikt "SaLz0r" Saltzer bereits für die Hauptrunde qualifiziert.

Genau wie bei den im November und Dezember von mehreren Tausend Amateuren absolvierten Qualispielen duellieren sich auch die Teams der Profiklubs im K.o.-Format. Der ePokal-Modus sieht dafür drei "1-vs-1-Matches" vor. Das heißt: Zwei Siege bedeuten den Einzug in die Vorrunde. Unter dem Titel Finaltag der Qualifier wird diese am 11. und 12. Februar für die Xbox , am 18. und 19. Februar für die PlayStation abgeschlossen. Danach folgen die Hauptrunde und schließlich das Finale der besten 16 in Berlin.

Für alle, die Freunden oder dem Team ihres Lieblingsklubs beim Zocken zuschauen wollen, gibt es zwei Möglichkeiten: Auf der eFootball-Plattform des DFB werden genauso wie auf dem Twitch-Channel viele Spiele live übertragen.

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.
Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Lieber Fußballfreund,

du möchtest gern einen Beitrag, z.B. Musik, Fotos, Videos, Daten oder einen Zeitungsartikel (nachfolgend „Inhalte“) hochladen? Wir möchten dich an dieser Stelle gern nochmal daran erinnern, dass die Verantwortung für die von dir hochgeladenen Inhalte bei dir liegt. Bitte vergewissere dich also zunächst, ob die Inhalte unseren Vorgaben entsprechen (siehe die ausführlichen Bestimmungen unter „Nutzungsbedingungen“ und „Inhalteverantwortung“) und insbesondere ob du über die entsprechenden Nutzungsrechte an den Inhalten verfügst. Diese liegen in der Regel bei Dritten und nicht bei dir, wenn du Inhalte aus dem Internet (z.B. Fotos bekannter Personen, Videos oder Zeitungsartikel) kopierst und hochlädst.

Bitte beachte: Wenn du die Nutzungsrechte an den Inhalten nicht berücksichtigst, kann es zu kostspieligen Abmahnungen und weiteren Forderungen gegen dich kommen. Sofern wir hiermit direkt konfrontiert werden, sind wir berechtigt, deine Daten zum Zwecke der Rechtsverfolgung herauszugeben und mögliche Forderungen an dich weiter zu berechnen.

Weiter