Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Pokalhochburg |03.07.2020|15:00

DFB-Pokalfinale bis 2025 in Berlin

Prachtvolle Kulisse für das Pokalfinale: Das Endspiel bleibt mindestens bis 2025 in Berlin.[Foto: imago images / Schöning]

Das DFB-Pokalfinale der Männer wird bis zum Jahr 2025 im Berliner Olympiastadion ausgetragen. Ein entsprechender Beschluss des DFB-Präsidiums wurde heute mit der Unterzeichnung des Rahmenvertrags zur Austragung des DFB-Pokalendspiels mit dem Land Berlin umgesetzt. Der neue Vertrag beginnt am 1. Januar 2021 und endet am 31. Dezember 2025, der laufende Vertrag endet am 31. Dezember 2020.

DFB-Präsident Fritz Keller sagt: "Dieses Fest des Fußballs verdient einen würdigen Rahmen - daher sind wir sehr froh, dass das DFB-Pokalfinale auch in Zukunft im Berliner Olympiastadion stattfindet. Unsere große Hoffnung ist natürlich, dass wir im kommenden Jahr wieder vor vollem Haus spielen können. Die Atmosphäre in der Hauptstadt und die Stimmung im Stadion an diesem Tag sind einzigartig. Fans und Spieler schwärmen von einer Veranstaltung, die keinen Vergleich scheuen muss. Berlin und das DFB-Pokalfinale gehören einfach zusammen."

Michael Müller, Regierender Bürgermeister von Berlin, sagt: "Das wichtige Finale um den deutschen Fußballpokal bleibt für fünf weitere Jahre in der deutschen Hauptstadt. Das ist ein guter Tag für alle Fußballfreunde in der Fußballhochburg Berlin und darüber hinaus. Für die Sportmetropole Berlin ist die Vereinbarung ein großer Erfolg, weil unsere Stadt im fairen Wettbewerb einmal mehr unter Beweis gestellt hat, dass wir große Sportevents ausrichten können und dafür hervorragende Voraussetzungen mitbringen. Ich danke allen, die sich engagiert haben, um diesen sportpolitischen Erfolg für unser Berlin zu erreichen. Unsere gemeinsame Hoffnung ist, dass unsere Stadt auch in Zukunft jedes Jahr ein Pokalwochenende erlebt, das von den Vereinsfarben der Finalisten und ihren Anhängern bestimmt wird. Voraussetzung dafür ist, dass wir die Austragung unter Berücksichtigung notwendiger Regeln wieder zulassen können."

Seit 1985 ist das Berliner Olympiastadion durchgehend Spielort des Endspiels um den DFB-Pokal. Zuvor fand das letzte Spiel der Pokalsaison an wechselnden Austragungsorten statt. Rekordsieger ist der FC Bayern München mit 19 Titeln. Aufgrund der Corona-Pandemie findet das DFB-Pokalfinale 2020 zwischen Bayer 04 Leverkusen und dem FC Bayern am Samstag (ab 20 Uhr, live in der ARD und bei Sky) ohne Fans als "Wohnzimmer-Spiel" statt.

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Lieber Fußballfreund,

du möchtest gern einen Beitrag, z.B. Musik, Fotos, Videos, Daten oder einen Zeitungsartikel (nachfolgend „Inhalte“) hochladen? Wir möchten dich an dieser Stelle gern nochmal daran erinnern, dass die Verantwortung für die von dir hochgeladenen Inhalte bei dir liegt. Bitte vergewissere dich also zunächst, ob die Inhalte unseren Vorgaben entsprechen (siehe die ausführlichen Bestimmungen unter „Nutzungsbedingungen“ und „Inhalteverantwortung“) und insbesondere ob du über die entsprechenden Nutzungsrechte an den Inhalten verfügst. Diese liegen in der Regel bei Dritten und nicht bei dir, wenn du Inhalte aus dem Internet (z.B. Fotos bekannter Personen, Videos oder Zeitungsartikel) kopierst und hochlädst.

Bitte beachte: Wenn du die Nutzungsrechte an den Inhalten nicht berücksichtigst, kann es zu kostspieligen Abmahnungen und weiteren Forderungen gegen dich kommen. Sofern wir hiermit direkt konfrontiert werden, sind wir berechtigt, deine Daten zum Zwecke der Rechtsverfolgung herauszugeben und mögliche Forderungen an dich weiter zu berechnen.

Weiter