Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingstipps|10.12.2019|15:15

Die Ballkontrolle ist das A und O: So geht's!

[Foto: ]

Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen. Für viele Mannschaften stehen die letzten Spiele und dementsprechend auch die letzten Einheiten auf dem Programm. In der aktuellen Ausgabe von DFB-Training online liegt der Fokus erneut auf der An- und Mitnahme – einer Fähigkeit, die jeder Spieler beherrschen sollte. Schließlich ist eine saubere Ballkontrolle die Basis für ein strukturiertes und erfolgreiches Zusammenspiel.

Die Ü 20-Junioren trainieren das Angriffsspiel durch die Mitte. Dies wird zunächst in einer 2-plus-1-gegen-2-Überzahlsituation eingeübt, ehe es im weiteren Verlauf in komplexere Spielsituationen überführt wird. Bei den A-Junioren dreht sich alles um den zweiten Ball. Dabei verbinden sie den taktischen Grundgedanken mit den technischen Anforderungen der An- und Mitnahme und verpacken diese in kleine Spielformen. Bei den B-Junioren steht das Verarbeiten von flachen Zuspielen mit dem Rücken zum Tor im Fokus. Die Spieler sind zahlreichen Drucksituationen ausgesetzt und müssen diese angemessen lösen. Die C-Junioren widmen sich der Spielverlagerung. Hierbei stehen die Spieler durchgehend vor der Entscheidung, ob sie eine Angriffssituation ausspielen oder zur anderen Seite wechseln.

Die D-Junioren versuchen, den Ball in vielfältigen Situationen zu kontrollieren. Schließlich entscheidet die Qualität einer An- und Mitnahme über den Ballbesitz. Die E-Junioren machen es den Jüngsten nach und wechseln nun ebenfalls in die Halle. Das Motto der ersten Einheit: Spielen! Eine geringe Spielerzahl sowie kleine Felder garantieren dabei zahlreiche Ballkontakte für jeden. Klar, dass es dabei auch vermehrt zu 1-gegen-1-Situationen kommt. Bei den F-Junioren bilden verschiedene Spielformen die Basis der Trainingseinheit. So lassen sich alle relevanten Aspekte des Fußballs mit hoher Motivation der Kinder trainieren. Die Bambini messen sich mit dem Trainer. Gegen den Trainer zu spielen und ihn womöglich zu schlagen, führt bei den Kinder zu großer Begeisterung und hohem Ehrgeiz.

Die neuen Einheiten im Überblick:

Ü 20:
Das Angriffsspiel durch das Zentrum mit einem zentralen Wandspieler bzw. einem zusätzlichen Angreifer steht im Mittelpunkt dieser Trainingseinheit.
Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit

A-Junioren:
In dieser Trainingseinheit liegt das Spiel auf den zweiten Ball im Fokus. Die Basis hierfür ist in erster Linie eine gute An- und Mitnahme unter massivem Gegnerdruck.
Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit

B-Junioren:
Eine gute An- und Mitnahme des Balles ist oftmals die Basis für eine gelungene Angriffsaktion. Entsprechend sollte diese Grundtechnik auch in älteren Altersklassen trainiert werden.
Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit

C-Junioren:
In der heutigen Trainingseinheit liegt der Schwerpunkt auf der Spielverlagerung. Dabei müssen die Spieler zunächst erkennen, wann es überhaupt hilfreich ist, nicht in die Tiefe, sondern in die Breite zu spielen.
Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit

D-Junioren:
In dieser Trainingseinheit feilen die Spieler an ihrer An- und Mitnahme. Dabei verarbeiten sie sowohl flache als auch hohe Zuspiele.
Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit

E-Junioren:
Die E-Junioren wechseln endlich in die Halle! Die heutige Einheit dient zur ersten Gewöhnung an die neue Umgebung und beinhaltet kurzweilige Wettbewerbe und Spiele.
Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit

F-Junioren:
In dieser Trainingseinheit kommen zahlreiche Spielformen zum Einsatz. Sie fordern von den Kindern ein spielnahes Verhalten und eine ständige Anwendung aller wesentlichen Fußballtechniken.
Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit

Bambini:
In dieser Spielstunde spielen die Kinder durchgängig gegen den Trainer. In der Rahmengeschichte treten Wikinger in Wettkämpfen gegen ihren Häuptling an.
Hier geht's zur aktuellen Spielstunde.


Trainer, Spieler, Schiedsrichter, Vereinsmitarbeiter, Lehrer. Egal, wie man mit dem Fußball in Berührung kommt – das Serviceportal 'Training und Service' auf DFB.de und auf FUSSBALL.DE bieten die passenden Tipps und Informationen. Je nach Altersklasse oder Aufgabe im Amateurverein sind die Inhalte zielgruppenspezifisch zugeschnitten. Nahezu täglich kommen neue Artikel hinzu.

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Weiter